BRS Schwerin


STADTVERTRETUNG DER LANDESHAUPTSTADT SCHWERIN 12.03.2019 5. Wahlperiode ÄNDERUNGSANTRAG der SPD - Fraktion zur Beschlussvorlage der Verwaltung „Spielplatzkonzeption für die Landeshauptstadt Schwerin“ Drucksache 01614/2018 Die Stadtvertretung möge beschließen: Der Beschlusstext wird durch folgenden Text ersetzt: 1. In die Fortschreibung der städtischen Spielplatzkonzeption für das Jahr 2018 werden geeignete Schulhöfe aufgenommen, die in unterrichts- und hortfreien Zeiten grundsätzlich als Spielplätze öffentlich zugänglich gemacht werden. Die Verwaltung legt der Stadtvertretung bis zum 30. Juni 2019 eine Aufstellung geeigneter Schulhöfe vor. 2. Die Stadtvertretung nimmt die Spielplatzkonzeption 2018 im Übrigen zur Kenntnis und beauftragt den Oberbürgermeister, die Spielplatzsituation kontinuierlich den Bedarfen anzupassen. Begründung: In Ziffer 4.3 des o.g. Konzeptionsentwurfs ist als Konzeptionsstrategie u.a. aufgeführt, „das Spielangebot auf geeigneten Schulhöfen in der unterrichts- und hortfreien Zeit nutzbar machen.“ Mit der vorgeschlagenen Änderung wird dieses strategische Ziel konkretisiert. Christian Masch und Fraktion