BRS Schwerin


l V m'\ . ;. CDU FRAKTION | '. ».4 \‘f_-‚ f’ „ LANDESHAUPTSTADT sonwenw CDU-Fraktion Schwerin | Am Packhof 2-6 | 19053 Schwerin Oberbürgermeister Dr. Rico Badenschier Am Packhof 2 — 6 19053 Schwerin Schwerin, 26.02.2018 Anfrage der CDU-Fraktion nach Paragraph 4 Absatz 4 der Hauptsatzung für die Stadtvertretung der Landeshauptstadt Schwerin Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Dr. Badenschier, Schwerin bewirbt sich mit seinem Residenzensemble um den Titel UNESCO-Welterbe. Vor diesem Hintergrund bittet die CDU-Fraktion um die Beantwortung folgender Fragen: 1. Wie bewertet die Verwaltung In diesem Zusammenhang die Nicht-Existenz eines Stadtgeschichtsmuseums in der Landeshauptstadt und den damit drohenden Verlust von identitätsstiftenden materiellen und immateriellen Werten? 2. Hat die Verwaltung geprüft, ob das Perzina-Gebäude in der Wismarschen Straße als Sitz eines Stadtgeschichtsmuseums geeignet wäre? 3. Wie bewertet die Verwaltung das Perzina-Gebäude und ggf. benachbarte städtische Liegenschaften als potenziellen Sitz eines Stadtgeschichtsmuseums? 4. Fördermittel könnten Stadtgeschichtsmuseum im Perzina-Gebäude generiert werden? Welche nationalen oder europäischen für ein Projekt S. Trifft es zu, dass beabsichtigt ist, nach Ausscheiden aus Altersgründen von zwei Mitarbeitern im Bereich Stadtgeschichte des Volkskundemuseums Schwerin deren Stellen künftig tariflich niedriger einzugruppieren? Falls ja — um welche Veränderung wird es sich handeln? Falls ja - was bezweckt die Verwaltung mit einer solchen Veränderung? Mit freundlichen Grüßen gez. Sebastian Ehlers Fraktionsvorsitzender CDU-Fraktion in der Stadtvertretung der Landeshauptstadt Schwerin Geschäftsstelle im Stadthaus Am Packhof 2 - 6 19053 Schwerin Tel. 0385 545°2952 Fax 0385 545-2953 cdu-stadtfraktion@schwerin.de www.cdu-schwerin .de ,-‚.-.‚._., .\. —-09\""'" ‘ muuunumu mu ° rn \ Wl—élfl:iethl ' @ Landeshau ' ' ° ' ' Der Oberbürgermeister CDU-Fraktion Herrn Sebastian Ehlers Am PaCkh0f 2'_6 Hausanschrift: Puschkinstraße 13, 19055 Schwerin 19053 Schwerm Zimmer: 0.06 Telefon: 0385 59127-30 Fax: 0385 59127-22 E-Mail: dkretzschmar@schwerin.de Ihre Nachricht vom/Ihre Zeichen Unsere Nachricht vom/Unser Zeichen 2018-02-26 Datum Ansprechpartner/In 2018-03-08 Herr Kretzschmar Anfrage der CDU-Fraktion Bewerbung um den Titel UNESCO-Welterbe Sehr geehrter Herr Ehlers. vielen Dank für Ihre Anfrage vom 26. Februar 2018. Ihre Fragen möchte ich wie folgt beantworten: 1. Wie bewertet die Verwaltung in diesem Zusammenhang die Nicht-Existenz eines Stadtgeschichtsmuseums in der Landeshauptstadt und den damit drohenden Verlust von identitätsstiftenden materiellen und immateriellen Werten? Der kulturelle Bildungsauftrag und die Vermittlung der Weiterbestätte ist eine der 5 Säulen in der Welterbekonvention. Für die Vermittlung der Stätte ist die Einrichtung eines musealen Ortes im Sinne eines Weiterbehauses oder Weiterbezentrums wie in Stralsund oder Wismar mittienrveiie Standard. Ein generelles Stadtmuseum, das über die Inhalte der Welterbestätte hinausgeht, ist jedoch keine Voraussetzung für die Bewerbung einer Welterbestätte. Hingegen wäre die Formulierung eines Weiterbebereichs in einem bereits bestehenden Stadtmuseum für den Managementplan von großem Vorteil. 2. Hat die Verwaltung geprüft, ob das Perzina-Gebäude in der Wismarschen Straße als Sitz eines Stadtgeschichtsmuseums geeignet wäre? 3. Wie bewertet die Verwaltung das Perzina-Gebäude und ggf. benachbarte städtische Liegenschaften als potenziellen Sitz eines Stadtgeschichtsmuseums? Zum jetzigen Zeitpunkt prüft die Verwaltung verschiedene Liegenschaften auf ihre Eignung als zukünftiger Standort für ein zu schaffendes Stadtgeschichtsmuseum. Für das Perzina—Gebäude favorisiert die Vemaltung zurzeit die Entwicklung eines Veranstaltungs- und Bürgerzentrums, Bitte beachten Sie unsere neue Rechnungeansehritti Reehnungsenschrlft: Zentraler Rechnungseingang der Landeshauptstadt Schwerin Fachdienst <Bezeichnung> Hausanschrift: Landeshauptstadt Schwerin Der 0herbürgermeister Am Packhot 2 - 8 Postfach 11 10 42 19010 Schwerin 19053 Schwerin Zentraler Eehördenmt: *49 385 115 E-Mell: rechnungeeingang@achwerln.de Zentraler Teleteneervlce: «9 385 545—0 Intamet: mm.echwertn.de E-Mall: Inio@achwerin.de Öffnungszeiten: Mo. 08:00 - 16:00 Uhr Di. 08:00 - 18:00 Uhr Do. 08:00 -10100 Uhr Samstagsbiinungszeiten des Bürgerßtires unter www.schwerin.de Bankverbindungen: Sparkasse Mecklenburg-Sdmerln Deutsche Bank AG VR-Eank e.G. Schwerin BIC NOLADE21LWL IBAN DE73 1405 2000 0310 0199 97 BIC DEUTDEBRXXX IBAN DESZ 1307 0000 0309 6500 00 BIC GENODEF18N1 IBAN DE72 1409 1464 0000 0288 00 HypoVereinsbank Commerzbank BIC HWEDEMM300 iBAN 0822 2003 0000 0019 0453 85 BIC COSADEFF14O iBAN 0203 1404 0000 0202 7845 00 Gläubiger-Ident-Nm DEB7 LHSO 0000 0074 24 .2. welches dann auch der Sitz der Stadtvertretung Schwerin werden soll. Weitere Überlegungen zum Perzina—Gebäude können erst nach der Entscheidung über 0.9. Nutzungsvariante angestellt werden. Bei allen Überlegungen wird zu bedenken sein, dass der Standort in der Wismarschen Straße aufgrund seiner Lage unter touristischen Aspekten suboptimal ist. Das Perzina—Gebäude verfügt zudem über einen akustisch hervorragenden Saal, der selbst einen erheblichen historischen Hintergrund aufweist. Dieser Saal sollte möglichst als Veranstaltungsort erhalten bleiben und technisch entsprechend ausgerüstet werden. Auch könnten auf diese Art und Weise Mieteinnahmen für Fremdveranstalter erzielt werden. 4. Welche nationalen oder europäischen Fördermittel könnten für ein Projekt Stadtgeschichtsmuseum im Perzina-Gebäude generiert werden? Die bauliche Sanierung des denkmalgeschützten „Perzina-Gebäudes“ kann nach Zustimmung durch das Landesenergieministerium im Rahmen der städtebaulichen Sanierungsmaßnahme „Paulsstadt" finanziert werden. Gebäudeausstattungen wie z.B. die Einrichtungen für Museen und Ausstellungen können im Rahmen der Städtebauförderung nicht finanziert werden. Fördermöglichkeiten ftir Letzteres wird die Verwaltung im Zuge der Klärung der Standortfrage aufzeigen. 5. Trifft es zu, dass beabsichtigt ist, nach Ausscheiden aus Altersgründen von zwei Mitarbeitern im Bereich Stadtgeschichte des Volkskundemuseums Schwerin deren Stellen künftig tarifllch niedriger einzugruppleren? Falls ja — um welche Veränderung wird es sich handeln? Falls ja — was bezweckt die Verwaltung mit einer solchen Veränderung? Nein, dies trifft nicht zu. Die Stelle 01290 (Inventarisierung stadtgeschichtlicher Objekte) war seit 2013 zur Streichung vorgesehen. Die Streichung sollte mit Ausscheiden der seinerzeitigen Steileninhaberin realisiert werden und wurde mittels Ausbringung eines kw-Vermerks zum 31.12.2017 deutlich gemacht. Die Stelle ist planmäßig zum Stellenplan 2018 gestrichen werden. Die Stelle 04233 (wissenschaftlicher MA Stadtgeschichte) wird zum Herbst 2018 vakant, das Wiederbesetzungsverfahren ist in Bearbeitung. Die künftigen Aufgaben befinden sich derzeit in Abstimmung und werden wie üblich im Rahmen des Verfahrens einer ergebnisoffenen Bewertung zugeführt. Es gibt keine Bestrebungen, die Stelle künftig niedriger zu bewerten und dies steht mit Blick auf die bleibende wissenschaftliche Ausrichtung der Aufgaben auch nicht zu emarten. Mit freundlichen Grüßen @.üaito/ Dr. Rico Badenschier