BRS Schwerin


Haushaltsplanentwurf 2019/2020 der Landeshauptstadt Schwerin Teilhaushalt 04 – Jugend Fachdienst Jugend Inhaltsübersicht  Einordnung in den Gesamthaushalt  Wesentliche Produkte, Ziele und Kennzahlen  Wesentliche Finanzdaten  Inhaltliche Schwerpunkte  Chancen und Risiken Fachdienst Jugend 0 Fachdienst Jugend Zuschuss 2019 Zuschuss 2020 17.608.000 17.887.000 25.962.500 25.030.500 28.086.200 26.631.900 33.823.500 33.875.600 40.607.100 Kultur 5.425.200 5.099.900 7.203.100 Brandschutz, Rettungsdienst, Katastrophenschutz 7.238.400 Verkehr Innere Verwaltung Jugend Soziales 5.000.000 38.316.200 10.000.000 Bildung und Sport Euro Einordnung in den Gesamthaushalt Zuschussbedarfe der Teilfinanzhaushalte (1) 45.000.000 40.000.000 35.000.000 30.000.000 25.000.000 20.000.000 15.000.000 0 Fachdienst Jugend Zuschuss 2019 Zuschuss 2020 Ordnung Bauen Umwelt Stadtentwicklung und Wirtschaft Bürgerservice 996.700 810.400 727.200 831.200 1.995.300 1.904.100 2.446.100 2.304.100 4.159.800 3.996.600 5.452.600 5.338.200 1.000.000 Wirtschaftliche Unternehmen Euro Einordnung in den Gesamthaushalt Zuschussbedarfe der Teilfinanzhaushalte (2) 6.000.000 5.000.000 4.000.000 3.000.000 2.000.000 Wesentliche Produkte, Ziele und Kennzahlen (2)  Produkt: „Jugendarbeit (§ 11 SGB VIII)“ Ziele: • Die mit dem „Bedingungsrahmen für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in der Landeshauptstadt Schwerin – Strategieplanung ab 2019 –“ beschlossene strategische Ausrichtung zur Weiterentwicklung der Arbeit in den Trägerverbünden wird umgesetzt • Sicherstellung eines bedarfsgerechten Angebots der Jugendarbeit in den Folgejahren unter Berücksichtigung der Ergebnisse einer ab 2019 neu eingerichteten und dann fortlaufenden Evaluation • Sicherstellung der Inanspruchnahme der Mittel aus dem Kommunalvertrag Fachdienst Jugend Wesentliche Produkte, Ziele und Kennzahlen (2)  Produkt: „Jugendarbeit (§ 11 SGB VIII)“ Kennzahlen: • Anzahl der Kinder/Jugendlichen (10-26 Jahre) • Höhe der Förderung aus dem Kommunalvertrag • Kommunaler Finanzierungsanteil pro Kopf • Anzahl der durch die Stadt geförderten Angebote • Stellenvolumen Jugendarbeit in Wochenstunden Fachdienst Jugend Wesentliche Produkte, Ziele und Kennzahlen (2)  Produkt: „Jugendarbeit (§ 11 SGB VIII)“ Beschreibung der geplanten Aktivitäten zur Zielerreichung: • Fortsetzung/ Weiterentwicklung der sozialräumlichen Vernetzung innerhalb der Trägerverbünde • Durchführung von qualifizierten Sozialraumanalysen • Initiierung von Präventionsprojekten • Begleitung von Vereinen bei der Erarbeitung von Kinderschutzkonzepten / Abschlüsse von Vereinbarungen nach den §§ 8a, 72a SGB VIII • Auseinandersetzung mit unterjährigen Themen in der AG Jugendarbeit, Jugend- und Schulsozialarbeit nach § 78 SGB VIII (je nach Auftrag aus dem Jugendhilfeausschuss) • Durchführung einer stadtweiten Spielleitplanung Fachdienst Jugend Wesentliche Produkte, Ziele und Kennzahlen (3)  Produkt: „Schul- und Jugendsozialarbeit, Erzieherischer Kinder- und Jugendschutz“ Ziele: • Die mit dem „Bedingungsrahmen für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in der Landeshauptstadt Schwerin – Strategieplanung ab 2019 –“ beschlossene strategische Ausrichtung zur Weiterentwicklung der Arbeit in den Trägerverbünden wird umgesetzt • Sicherstellung der Schulsozialarbeit, Jugendsozialarbeit, Jugendberufshilfe aufgrund der im Bedingungsrahmen festgestellten Bedarfe • Fortführung von 9 zusätzlichen Stellen Schulsozialarbeiter, die aus BuT-Mitteln-Restmitteln finanziert werden, bis 2020 Fachdienst Jugend Wesentliche Produkte, Ziele und Kennzahlen (3)  Produkt: „Schul- und Jugendsozialarbeit, Erzieherischer Kinder- und Jugendschutz“ Kennzahlen: • Anzahl der Kinder/Jugendlichen (10-26 Jahre) • Kommunaler Finanzierungsanteil pro Kopf • Höhe der Förderung durch Land / Bund / EU ohne BuT • Stellenvolumen Schulsozialarbeit mit und ohne BuT in Wochenstunden • Stellenvolumen Jugendsozialarbeit und Jugendberufshilfe in Wochenstunden Fachdienst Jugend Wesentliche Produkte, Ziele und Kennzahlen (3)  Produkt: „Schul- und Jugendsozialarbeit, Erzieherischer Kinder- und Jugendschutz“ Beschreibung der geplanten Aktivitäten zur Zielerreichung: • Fortsetzung/ Weiterentwicklung der sozialräumlichen Vernetzung innerhalb der Trägerverbünde • Durchführung von qualifizierten Sozialraumanalysen in den Trägerverbünden • Initiierung von Präventionsprojekten • Begleitung von Vereinen bei der Erarbeitung von Kinderschutzkonzepten / Abschlüsse von Vereinbarungen nach den §§ 8a, 72 SGB VIII • Auseinandersetzung mit unterjährigen Themen in der AG Jugendarbeit, Jugend- und Schulsozialarbeit nach § 78 SGB VIII (je nach Auftrag aus dem Jugendhilfeausschuss) Fachdienst Jugend Wesentliche Produkte, Ziele und Kennzahlen (4)  Produkt: „Hilfe zur Erziehung“ Ziele: • Senkung der durchschnittlichen Fallzahlen für stationäre Unterbringung nach §§ 33, 34 SGB VIII durch Umsetzung der Ambulantisierungsstrategie • Kontinuierliche Fallzahlenerhöhung nach§ 33 SGB VIII Vollzeitpflege im Rahmen der Verwandschaftspflege zur Reduzierung kostenintensiverer Heimunterbringungen§ 34 SGB VIII Fachdienst Jugend Wesentliche Produkte, Ziele und Kennzahlen (4)  Produkt: „Hilfe zur Erziehung“ Kennzahlen: • durchschnittliche Fallzahlen pro Monat stationäre Hilfen (§§33, 34 SGB VIII) • durchschnittliche Kosten pro Monat und je Fall (§§33, 34 SGB VIII) • durchschnittliche Fallzahlen pro Monat ambulante Hilfen (§§ 28, 30, 31SGB VIII) • durchschnittliche Kosten pro Monat und je Fall (§§ 28, 30, 31 SGB VIII) Fachdienst Jugend Wesentliche Produkte, Ziele und Kennzahlen (4)  Produkt: „Hilfe zur Erziehung“ Beschreibung der geplanten Aktivitäten zur Zielerreichung: • Attraktivität Pflegeperson steigern z.B. über Erhöhung Pflegesatz • Steuerung Hilfeplanverfahren • Regelungen treffen zwischen den Fachdiensten 49 und 50 Eingliederungshilfe • weiterer Ausbau Controlling Fachdienst Jugend Wesentliche Finanzdaten (1) Ergebnishaushalt a) ordentliche Erträge 2018 in € 2019 in € 2020 in € 4.402.500 3.650.800 3.597.800 4.081.900 3.565.800 3.512.800 170.200 85.000 85.000 27.083.000 30.283.200 31.684.500 23.693.800 26.290.500 27.446.100 88.500 127.100 77.100 22.680.500 26.632.400 28.086.700 22.730.000 26.631.900 28.086.200 davon : • Erträge der sozialen Sicherung • Kostenerstattungen und -umlagen b) ordentliche Aufwendungen davon: • Aufwendungen der sozialen Sicherung • Sonstige laufende Aufwendungen ordentliches Ergebnis Nachrichtlich: ordentliches Ergebnis Finanzhaushalt Fachdienst Jugend Wesentliche Finanzdaten (2) Wichtige Einzelpositionen: 2018 in € 2019 in € 2020 in € Erträge der sozialen Sicherung: • Hilfen zur Erziehung 3.213.000 1.694.000* 1.641.000 882.500 1.988.000 2.064.000 2.024.700 1.800.000 2.024.300 • Hilfe zur Erziehung 15.243.000 15.344.000 15.652.400 • Erziehungs-, Jugend- und Familienberatungsstellen, Einrichtungen für Hilfe zur Erziehung im Ansatz H.z.E. 970.000 995.000 Aufwendungen der sozialen Sicherung: • Jugendarbeit (einschl. Einrichtungen) • Schul- und Jugendsozialarbeit * Anpassung der Erstattungen für umA Fachdienst Jugend Wesentliche Finanzdaten (2) Wichtige Einzelpositionen: 2018 in € 2019 in € 2020 in € • Förderung der Erziehung in der Familie 1.500.500 1.934.000 2.019.700 • Hilfe für junge Volljährige 1.670.000 1.065.000 1.058.800 • Eingliederungshilfe f. seelisch behinderte Kinder u. Jugendliche 1.250.000 2.050.000 2.372.000 368.000 480.000 489.600 • Unterhaltsvorschussleistungen Fachdienst Jugend Inhaltliche Schwerpunkte • Kontinuierliche Weiterbildung/Qualifikation §8a Fachkraft im Kinderschutz • Stabilisierung der Ergebnisse durch die Umstrukturierung des Fachdienstes Jugend • Umsetzung der Maßnahmen zur Prozess- und Qualitätsoptimierung im Fachdienst Jugend und in der Jugendarbeit (PQS) • Softwareeinführung Lämmkom LISSA • weiterer Ausbau Controlling Fachdienst Jugend Chancen und Risiken  Chancen • belastbare nachhaltige Strukturen im Fachdienst Jugend • Transparenz in den Fall- und Kostenstrukturen • Prüfung Ergebnisqualität der verfügten Hilfen Fachdienst Jugend Chancen und Risiken  Risiken • vermehrte Hilfen für Familien mit Migrationshintergrund (Bildung, Erziehung, Dolmetscher) • Reform SGB VIII • andauernde Kostensteigerungen im Bereich HzE (insbesondere§19 und §35a SGB VIII) • weiterer Zuzug von Familien mit Kindern Fachdienst Jugend Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit Fachdienst Jugend