BRS Schwerin


Ortsbeirat Neumühle/Sacktannen Protokoll der Sitzung vom 19. März 2019 Beginn: 18.00 Uhr Ende: 20.00 Uhr Ort: Gemeindebüro am Wasserturm 27 Anwesenheit Mitglieder Claus Jürgen Jähnig Olaf Karger Martin Frank Udo Pohl Walter Heinrich Stellvertretende Mitglieder Dietrich Koch Hans-Joachim Scheffler Gäste Leitung: 6 siehe Anwesenheitsliste Claus Jürgen Jähnig Schriftführung: Martin Frank Festgestellte Tagesordnung 1. Begrüßung, Eröffnung, Feststellung der Beschlussfähigkeit und Festsetzung der Tagesordnung 2. Protokollbestätigung der Sitzung vom 19. Februar 2019 . 3. Vorlagen aus der Stadtvertretung 01672/2018 Änderungen des Flächennutzungsplans der Landeshauptstadt Schwerin 4. Sachstandsinformation zur Sanierung der Deponie Finkenkamp 5. Vorstellung der Ergebnisse des PEP II, Lankower See West 6. Informationen zu Aktivitäten, Posteingang und Sprechstunden / sonstiges Beschlussprotokoll und Bemerkungen zu 1. Einstimmige Festsetzung der Tagesordnung ( 5 / 0 / 0 ) zu 2. Einstimmige Bestätigung des Protokolls der Sitzung vom 19.2.2019 ( 5 / 0 / 0 ) zu 3. Der Vorlage zu den Änderungen des Flächennutzungsplans wurde zugestimmt (5 /0 /0) zu 4. Frau Funk vom ZGM berichtete über den Stand und den Fortgang der Sanierung der Deponie. Der Ortsbeirat regt an, dass das desolate und ungenutzte Trafohaus im Rahmen der fachgerechten Wiederherstellung der Fläche oberhalb der Deponie abgerissen wird. Dazu ist folgender Antrag für die Stadtvertretung vorzubereiten: Im Zusammenhang mit der Sanierung der Deponie Finkenkamp wird im Rahmen der fachgerechten Wiederherstellung der Fläche mit dem Wäldchen an der Neumühler Straße das sich dort befindliche ehemalige Trafohaus abgerissen. (5 / 0 / 0) zu 5. Frau Janßen vom FD 36 der Stadtverwaltung informierte ausführlich über die Ergebnisse des PEP II, Lankower See West. Insbesondere begrüßt der Ortsbeirat, dass der zugewachsene Hohlweg wieder nutzbar gemacht werden soll. Weiterhin wird Frau Janßen gebeten, sich in der Fachverwaltung zu folgenden Fragen kundig zu machen: Wie ist der Stand der Kontrolle zur Einhaltung des B-Plans An den Wadehängen/ Habichtweg bezüglich der „Bestandshecke“? Wie wird die erhaltenswerte Maulbeerhecke bei der künftigen Erschließung des ehemaligen Garagenkomplexes Immensoll berücksichtigt? zu 6. Der Vorsitzende informierte über Aktivitäten und Posteingang. Herr Pohl trug Bedenken der Anwohner der Neumühler Straße vor, dass der B-Plan Mühlenscharrn nicht voll eingehalten wird. Diesen Bedenken sollte durch die Fachverwaltung umfänglich nachgegangen werden. Die nächste öffentliche Sitzung findet am 16.4.2019 um 18.00 Uhr im Gemeindebüro statt. Claus Jürgen Jähnig Vorsitzender Martin Frank Schriftführer