BRS Schwerin


Stadtvertretung der Landeshauptstadt Schwerin Datum: 2019-04-03 Dezernat: Bearbeiter/in: Telefon: Informationsvorlage Drucksache Nr. I / Büro der Stadtvertretung Herr Nemitz 545-1021 öffentlich 01691/2019/PE Beratung und Beschlussfassung Stadtvertretung Betreff Prüfantrag | Würdigung des 30. Jubiläums der friedlichen Revolution in der ehemaligen DDR Beschlussvorschlag Die Stadtvertretung nimmt das Ergebnis zur Kenntnis. Begründung Die Stadtvertretung hat in ihrer 40. Sitzung am 28.01.2019 unter TOP 41.1 zu Drucksache 01691/2019 Folgendes beschlossen: Der Oberbürgermeister wird gebeten, eine angemessene Würdigung des 30. Jubiläums der friedlichen Revolution in der ehemaligen DDR im Oktober dieses Jahres in der Stadt zu prüfen. Hierzu wird mitgeteilt: Für den 23.10.2019 um 18 Uhr wird derzeit eine Festveranstaltung im Dom und auf dem Markt vorbereitet, um die historischen Ereignisse anlässlich der friedlichen Revolution von 1989 in unserer Stadt zu würdigen. Dreißig Jahre zuvor, am 23. Oktober 1989 fand die erste Montagsdemonstration in Schwerin statt. Tausende mutige Frauen und Männer gingen in Schwerin für Demokratie und Freiheit auf die Straße. Mit Kerzen und Transparenten setzten sie nun auch öffentlich ein unübersehbares Zeichen für die Friedliche Revolution. Initiiert wurde die geplante Veranstaltung von ehemaligen Mitgliedern des Neuen Forums und unterstützt wird sie durch die Landeszentrale für politische Bildung, die Landesbeauftragte für Mecklenburg-Vorpommern für die Aufarbeitung der SED-Diktatur, die Schweriner Volkszeitung sowie die Landeshauptstadt Schwerin. Der Oberbürgermeister ist Schirmherr der Veranstaltung. Als Festredner konnte der ehemalige Bundespräsident Joachim Gauck gewonnen werden. 1/2 Die Schweriner Schulen wurden aufgerufen, sich kreativ mit den Geschehnissen von 1989 auseinanderzusetzen. Die besten Projekte werden im Rahmen der Festveranstaltung vorgestellt. Außerdem wird das Tanztheater Lysistrate im Dom auftreten. Der Historische Verein Schwerin e.V. wird darüber hinaus vom 01.10.-19.11.2019 die Ausstellung “Wir gehen los! Friedliche Revolution in Schwerin vor 30 Jahren” zeigen. Sie wird sowohl in der Stadtgeschichtsausstellung in den Schweriner Höfen als auch im Schweriner Dom zu sehen sein und Fotografien des Schweriner, jetzt in Berlin lebenden Fotografen Jens Rosbach zeigen, von denen die meisten bislang noch nicht öffentlich zu sehen waren. über- bzw. außerplanmäßige Aufwendungen / Auszahlungen im Haushaltsjahr Mehraufwendungen / Mehrauszahlungen im Produkt: --Die Deckung erfolgt durch Mehrerträge / Mehreinzahlungen bzw. Minderaufwendungen / Minderausgaben im Produkt: --Die Entscheidung berührt das Haushaltssicherungskonzept: ja Darstellung der Auswirkungen: nein Anlagen: keine gez. Dr. Rico Badenschier Oberbürgermeister 2/2