BRS Schwerin


Stadtvertretung der Landeshauptstadt Schwerin Seniorenbeirat der Landeshauptstadt Schwerin Schwerin, 2018-12-13 Bearbeiter/in: Frau Framke Telefon: e-mail: (0385) 5 45 10 31 cframke@schwerin .de Protokoll über die 18. Sitzung des Seniorenbeirates der Landeshauptstadt Schwerin am 10.12.2018 Beginn: 10:00 Uhr Ende: 11:50 Uhr Pause: 10.45 – 10.50 Uhr Ort: Stadthaus, Am Packhof 2-6, Raum 1029 Anwesenheit Vorsitzender Schwinn, Siegfried 1. Stellvertreter des Vorsitzenden Jöst, Alexander 2. Stellvertreter des Vorsitzenden Kunau, Otmar ordentliche Mitglieder Anthon, Edith Augsten, Manfred Bank, Sabine Barbara, Dr. Bemmann, Margrit, Dr. Brothandel, Albert, Dr. Heinrich, Walter Pohl, Klaus-Dieter Raasch, Gabriele Reinke, Karl Rohde, Andrea Werth, Antje Woywode, Robert Gäste Dittmann, Christa Glagla, Hannelore Lenz, Heike Weltzien, Katrin Pflegestützpunkt 1/6 Leitung: Siegfried Schwinn Schriftführer: Gabriele Schulz Festgestellte Tagesordnung: Öffentlicher Teil 1. Eröffnung, Begrüßung, Feststellung der Beschlussfähigkeit, Festsetzung der Tagesordnung 2. Bestätigung der Sitzungsniederschrift vom 27.09.2018 3. Vortrag Gerontopsychiatrie und -psychotherapie 4. Mitteilungen des Vorsitzenden 4.1. Wettbewerb "Seniorenfreundliche Kommune in M-V" 4.2. Workshop zur Erarbeitung eines Seniorenpolitischen Gesamtkonzeptes 5. Auswertung Sprechstunden des Beirates 6. Berichte aus den Ausschüssen und Ortsbeiräten 2/6 Protokoll: Öffentlicher Teil zu 1 Eröffnung, Begrüßung, Feststellung der Beschlussfähigkeit, Festsetzung der Tagesordnung Bemerkungen: Der Vorsitzende des Seniorenbeirates der Landeshauptstadt Schwerin, Herr Siegfried Schwinn, eröffnet die 18. Sitzung des Seniorenbeirates. Er begrüßt die Mitglieder des Beirates sowie die Gäste. Herr Schwinn stellt die form- und fristgerechte Ladung sowie die Beschlussfähigkeit des Beirates fest. Beschluss: Der Seniorenbeirat bestätigt die Tagesordnung einstimmig. Abstimmungsergebnis: Ja-Stimmen: Nein-Stimmen: Enthaltung: zu 2 15 0 0 Bestätigung der Sitzungsniederschrift vom 27.09.2018 Beschluss: Der Seniorenbeirat bestätigt die Sitzungsniederschrift vom 27.09.2018 einstimmig. Abstimmungsergebnis: Ja-Stimmen: Nein-Stimmen: Enthaltung: zu 3 15 0 0 Vortrag Gerontopsychiatrie und -psychotherapie Bemerkungen: Der Vorsitzende des Seniorenbeirates begrüßt Frau Prof. Dr. med. Jacqueline Höppner, Chefärztin der Klinik für Gerontopsychiatrie und –psychotherapie bei den HELIOS-Kliniken Schwerin, und erteilt ihr das Wort. Frau Prof. Dr. Höppner informiert die Mitglieder des Seniorenbeirates über die Thematik „Ältere Menschen in der psychiatrischen Versorgung“ sowie „Im Alter verändert sich viel – was kann die Gerontopsychologie tun?“ Insbesondere spricht sie über Depressionen im Alter, die Abgrenzung zwischen Demenz und Depression, über Suizidalität und verschiedene Säulen der Therapie. Im Anschluss an ihren Vortrag beantwortet Frau Prof. Dr. Höppner Fragen zur 3/6 Schulung der Pflegekräfte in Heimen, zu Mehrfachverordnungen von Tabletten bei Depressionen und zur Behandlung von Schlafstörungen mit Medikamenten. Herr Schwinn bedankt sich bei der Referentin für ihre Ausführungen. Der Seniorenbeirat geht von 10.45 Uhr bis 10.50 Uhr in eine kurze Pause. zu 4 Mitteilungen des Vorsitzenden Bemerkungen: Der Vorsitzende informiert darüber, dass in Schwerin 17 Ortsbeiräte tätig sind. Er fragt, welche Mitglieder des Seniorenbeirates in Ortsbeiräten mitarbeiten. Krebsförden Gartenstadt, Ostorf Neumühle, Sacktannen Frau Dr. Bemmann Frau Werth Herr Heinrich Am 26.05.2019 findet die Kommunalwahl statt. Der Seniorenbeirat bleibt bis zur Konstituierung des neuen Seniorenbeirates im Amt. Dieser wird durch den Stadtpräsidenten berufen. Gegenwärtig wird ein Fragebogen erarbeitet, mit welchem man sich für die Mitgliedschaft im neuen Seniorenbeirat bewerben kann. Sobald dieser fertiggestellt ist, kann er bei Frau Framke abgeholt werden bzw. wird zum Ausdruck ins Netz gestellt. zu 4.1 Wettbewerb "Seniorenfreundliche Kommune in M-V" Bemerkungen: Der Wettbewerb „Seniorenfreundliche Kommune in M-V“ findet alle zwei Jahre statt. Der Vorsitzende erläutert die Bedingungen und nennt als Terminende des Bewerbungszeitraumes den 30.06.2019. zu 4.2 Workshop zur Erarbeitung eines Seniorenpolitischen Gesamtkonzeptes Bemerkungen: Der Vorsitzende berichtet über den Workshop zur Erarbeitung eines Seniorenpolitischen Gesamtkonzeptes, welcher unter Leitung von Herrn Ruhl, Dezernent für Jugend, Soziales und Kultur, und unter Teilnahme verschiedener Vertreter des Seniorenbeirates im Stadthaus stattfand. Er begrüßt die Schaffung der Stelle eines Senioren- und Behindertenbeauftragten in der Stadt. Ende Januar 2019 erfolgt eine große Zusammenkunft zur Schaffung eines Seniorenpolitischen Gesamtkonzeptes. 4/6 Zu den sieben nachfolgend genannten Handlungsfeldern sollen kleine Arbeitskreise gebildet werden. Der Vorsitzende fragt nach der Bereitschaft der Mitglieder des Seniorenbeirates zur Teilnahme. 1. Wohnen, Wohnumfeld, Nachbarschaft 2. Infrastruktur und Mobilität 3. Gesundheit, Pflege, Unterstützung und Alltagshilfen 4. Kultur, Bildung und Freizeit 5. Bürgerschaftliches Engagement und Partizipation - Herr Woywode Frau Raasch - Frau Dr. Rohde 6. Ordnung, Sicherheit und Prävention 7. Öffentlichkeitsarbeit und Bewusstseinsbildung - - Herr Schwinn Frau Dr. Rohde Frau Glagla - Außerdem nennt der Vorsitzende weitere Termine:         AG Altenarbeit tagt am 01.02.2019. Im Jahr 2019 gibt es den Seniorenbeirat schon 25 Jahre. Herr Schwinn fragt, ob Interesse besteht an einer Feierstunde. Am 28.03.2019 findet das nächste und zugleich letzte Treffen des Seniorenbeirates in dieser Legislaturperiode statt. Am 06./07.05.2019 findet voraussichtlich in Güstrow eine Weiterbildungsveranstaltung zu den Themen Teilhabe und bürgerschaftliches Engagement statt. Es melden ihre Teilnahme an: Frau Werth, Frau Dr. Rohde und Herr Woywode. Die Auftaktveranstaltung zu den Ehrenamtsmessen findet am 23.02.2019 in Bad Doberan statt. Karten für die Veranstaltung am 02./03.05.2019 in Wismar in der Hansemesse wird der Vorsitzende bei Frau Framke hinterlegen. Am 01.10.2019 findet der Welttag der älteren Menschen statt. Die bundesweite Veranstaltung dazu wird in Berlin sein. Am 10.04. und 16.10.2019 gemeinsame Veranstaltung des LKA und der Kreispräventionsräte. Anfang Januar tagt das Organisationskomitee des Altenparlaments in 2020 mit der 1. Vizepräsidentin des Landtages MecklenburgVorpommern, Frau Beate Schlupp. Ein weiteres Thema sollte in Zukunft die Besetzung der Heimbeiräte durch Vertreter des Seniorenbeirates sein. zu 5 Auswertung Sprechstunden des Beirates Bemerkungen: Die Sprechstunden des Beirates werden kaum angenommen. Der Vorsitzende berichtet über den Brief einer 87-jährigen Schwerinerin und seinen darauf folgenden Besuch bei der alten Dame. 5/6 zu 6 Berichte aus den Ausschüssen und Ortsbeiräten Bemerkungen: Herr Heinrich berichtet aus dem Ortsbeirat Neumühle, Sacktannen, hier insbesondere über den Besuch des Oberbürgermeisters und die Bürgerinitiative „Am Immensoll“. Frau Bemmann informiert über die unterschiedlichen Themen im neuen sowie im alten Teil Krebsfördens, welche im Ortsbeirat beraten werden. Frau Werth spricht über die Arbeit des Ortsbeirates Gartenstadt, Ostorf, hier insbesondere über den Radweg, die Erneuerung des Franzosenwegs und die Aufstellung der Telefonzelle auf der Krösnitz als Büchertauschbörse. Frau Weltzien, Sozialberaterin Pflegestützpunkt, möchte die Arbeit des Pflegestützpunktes 2019 in den Ortsbeiräten vorstellen. Unterstützung wird ihr dabei durch das Büro der Stadtvertretung, Frau Schulz, angeboten. gez. Siegfried Schwinn gez. Gabriele Schulz Vorsitzende/r Protokollführer/in 6/6