BRS Schwerin


Verbindung Radfernweg Hamburg-Rügen und Residenzstädte-Radrundweg - Abschnitt Krösnitz-Dwang Werkausschuss 12. September 2018 1 Körnerstraße 5 | 19055 Schwerin Grundlage Machbarkeitsstudie zur Optimierung des Radfern- und Radrundwegenetzes der Landeshauptstadt Schwerin Februar 2015 2 Körnerstraße 5 | 19055 Schwerin Grundlage Planung Gesamt-Radwegekonzept (aus Machbarkeitsstudie) Neue Radwegverbindungen in 5 Streckenbereichen Insgesamt 42,6km neue Radwegeverbindungen in Schwerin 3 Körnerstraße 5 | 19055 Schwerin Grundlage Vorhandene Beschlüsse für Abschnitt Krösnitz-Dwang - Machbarkeitsstudie zur Optimierung der Radfern- und Radrundwege in der Landeshauptstadt Schwerin (Drucksache 00278/2015, Beschluss vom 27.04.2015) - Beschluss der Stadtvertretung: Beauftragung des OB mit der Planung und dem Bau des Uferweges auf dem Dwang – Variante 1 (Drucksache 01043/2017, Beschluss vom 22.05.2017 4 Körnerstraße 5 | 19055 Schwerin Planung Fachplanung Radwegebau proske Landschaftsarchitektur 5 Körnerstraße 5 | 19055 Schwerin Trassenführung Planung Radwege Baugrunduntersuchungen Dwang Geotechnischer Bericht und Gründungsempfehlung, Februar-Juni 2018 H.S.W. Ingenieurbüro, Gesellschaft für Energie und Umwelt mBH 10 Sondierungen Mischprobenerstellung für Untersuchung auf Bodenkontamination Wegetrasse liegt in einer Uferniederung, die im Rahmen der Landgewinnung mit anthropogenen Substraten überschüttet wurde mit Anteilen an Siedlungsmüll Gemessener Grundwasser-Spiegel 80 bis 150cm unter GOK Grenzwerte für Schadstoffe liegen im Bereich Z0 bis >Z2 Empfehlung der Vor-Kopf-Bauweise Befahrung nur mit leichten Baufahrzeugen Absieben von Fremdstoffen, Zusatzuntersuchung nach Haufwerksbeprobung und anschließende Verwertung nach Bundesbodenschutzverordnung (BBodSchV) bzw. Verwertung des Bodenaushubes nach Deponieverordnung (DepV) Frostsicherer Oberbau von 40cm Mindestdicke empfohlen + 20cm Zusatzschicht Bzw. Einsatz von speziellen Geogittern zur Verbesserung der Tragfähigkeit (z.B. Tensar Triax) 6 Körnerstraße 5 | 19055 Schwerin Planung Radwege Baugrunduntersuchungen Krösnitz Geotechnischer Bericht und Gründungsempfehlung, Februar-Juni 2018 H.S.W. Ingenieurbüro, Gesellschaft für Energie und Umwelt mBH 10 Sondierungen Mischprobenerstellung für Untersuchung auf Bodenkontamination Wegetrasse liegt auf einer Grundmoränenrippe und in einer Uferniederung sowie auf/neben einem bestehenden Weg Gemessener Grundwasser-Spiegel unterhalb von 150cm unter GOK Grenzwerte für Schadstoffe liegen im Bereich Z0 bis >Z2 Zusatzuntersuchung nach Haufwerksbeprobung notwendig, Prüfung der Verwertung nach Bundesbodenschutzverordnung (BBodSchV) oder nach Deponieverordnung (DepV) Frostsicherer Oberbau von 40cm Mindestdicke empfohlen + 20cm Zusatzschicht Bzw. Einsatz von speziellen Geogittern zur Verbesserung der Tragfähigkeit (z.B. Tensar Triax) 7 Körnerstraße 5 | 19055 Schwerin Planung Radwege Abschnitt Dwang - Übersicht 8 Körnerstraße 5 | 19055 Schwerin Planung Radwege Abschnitt Dwang West 9 Körnerstraße 5 | 19055 Schwerin Planung Radwege Abschnitt Dwang Ost 10 Körnerstraße 5 | 19055 Schwerin Planung Radwege Abschnitt Dwang Ost - Detailausschnitt 11 Körnerstraße 5 | 19055 Schwerin Planung Radwege Regelquerschnitt wassergebundene Decke 12 Körnerstraße 5 | 19055 Schwerin Planung Radwege Abschnitt Krösnitz Übersicht 13 Körnerstraße 5 | 19055 Schwerin Planung Radwege Abschnitt Krösnitz West 14 Körnerstraße 5 | 19055 Schwerin Planung Radwege Abschnitt Krösnitz Ost 15 Körnerstraße 5 | 19055 Schwerin Planung Radwege Regelquerschnitt Asphalt 16 Körnerstraße 5 | 19055 Schwerin Planung Fachplanung Beleuchtung Ingenieurbüro Frank Dieball 17 Körnerstraße 5 | 19055 Schwerin Planung Ausstattung Sitzbank mit Arm- und Rückenlehne Rahmen aus feuerverzinktem Vierkant-Stahlrohr Auflage aus Hartholz Quadratischer Abfallbehälter mit Abdeckung, aus feuerverzinktem Stahl Fahrradanlehnbügel mit Rahmen aus feuerverzinktem Vierkant-Stahlrohr Technische Mastleuchte, LpH 5,00m, dimmbarer LED-Leuchtkörper Mast aus feuerverzinktem Stahl 18 Körnerstraße 5 | 19055 Schwerin Planung Pflanzungen Solitärbäume (als Gestaltungs- und Ausgleichsmaßnahme) im Abschnitt Krösnitz, z.B. Birke, Erle Heimische Großsträucher (als Gestaltungs- und Ausgleichsmaßnahme) im Abschnitt Krösnitz, z.B. Weißdorn, Schlehe Standortgerechte Großstauden (als Gestaltungsmaßnahme) Im Abschnitt Dwang, z.B. Wasserdost, Eibisch, Storchschnabel, Blutweiderich 19 Körnerstraße 5 | 19055 Schwerin Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Körnerstraße 5 | 19055 Schwerin