BRS Schwerin


Landeshauptstadt Schwerin Amt für Verkehrsmanagement Am Packhof 2-6 19061 Schwerin Bebauungsplan Nr. 99.17 Anbindung eines neuen Wohngebietes im Bereich Cottbuser Straße Verkehrstechnische Unterlagen Erläuterungsbericht Anlagen 1 Ergebnisse der Verkehrszählung vom 28.06.2017 2 Analysebelastung 2017 3 Planfall 2030 - mit zusätzlichem Verkehr Wohngebiet 4 Nachweis der Verkehrsqualität, Knotenpunkt ohne LSA 5 Nachweis der Verkehrsqualität, mit Berücksichtigung vorh. FSA 6 Nachweis der Verkehrsqualität, Knotenpunkt ohne LSA 7 Nachweis der Verkehrsqualität, mit Berücksichtigung vorh. FSA 8 Verkehrserzeugung Wohngebiet IBK Ingenieurbüro Klaeser Warendorfer Straße 20 17192 Waren (Müritz) Landeshauptstadt Schwerin, Bebauungsplan Nr. 99.17 Anbindung eines neuen Wohngebietes im Bereich Cottbuser Straße - Verkehrstechnische Untersuchung - Inhaltsverzeichnis Aug 2017 1  EINLEITUNG UND AUFGABENSTELLUNG.............................................................3  2  VORGEHENSWEISE UND METHODIK ....................................................................4  3  ANAYLSE 2017 ..........................................................................................................5  3.1  Verkehrserhebungen .........................................................................................5  3.2  Hochrechnungsmethodik ...................................................................................5  3.3  Analyseverkehrsbelastung 2017 .......................................................................6  4  PROGNOSE 2030 ......................................................................................................7  5  NACHWEIS DER VERKEHRSQUALITÄT...............................................................10  5.1  Methodik ..........................................................................................................10  5.2  Geometrische und verkehrstechnische Randbedingungen .............................11  5.3  Nachweise der Verkehrsqualität ......................................................................13  5.3.1  Analyse 2017 .........................................................................................14  Nachweis der Verkehrsqualität ohne Berücksichtigung der FSA ....................14  Nachweis der Verkehrsqualität mit Berücksichtigung der FSA .......................14  5.3.2  Planfall 2030 ..........................................................................................15  Nachweis der Verkehrsqualität ohne Berücksichtigung der FSA ....................15  Nachweis der Verkehrsqualität mit Berücksichtigung der FSA .......................15  6  GESAMTBEWERTUNG UND ZUSAMMENFASSUNG ...........................................16  7  ABBILDUNGSVERZEICHNIS ..................................................................................18  8  LITERATURVERZEICHNIS .....................................................................................19  IBK  Ingenieurbüro Klaeser  Warendorfer Straße 20 17192 Waren (Müritz) Seite 1 Landeshauptstadt Schwerin, Bebauungsplan Nr. 99.17 Anbindung eines neuen Wohngebietes im Bereich Cottbuser Straße - Verkehrstechnische Untersuchung - Verzeichnis der Anlagen Aug 2017 1 Ergebnisse der Verkehrszählung vom 28.06.2017 2 Analysebelastung 2017 3 Planfall 2030 - mit zusätzlichem Verkehr Wohngebiet 4 Nachweis der Verkehrsqualität, Knotenpunkt ohne LSA 5 Nachweis der Verkehrsqualität, mit Berücksichtigung vorhandene FSA 6 Nachweis der Verkehrsqualität, Knotenpunkt ohne LSA 7 Nachweis der Verkehrsqualität, mit Berücksichtigung vorhandene FSA 8 Verkehrserzeugung Wohngebiet - DTV/DTV-SV (Kfz/24h] - MSV (Kfz/h] - MSV-SV (Kfz/h] - DTV/DTV-SV (Kfz/24h] - MSV (Kfz/h] - MSV-SV (Kfz/h] - Analyse 2017 Bestandssituation - Analyse 2017 Bestandssituation - Planfall 2030 mit neuem Wohngebiet - Planfall 2030 mit neuem Wohngebiet IBK  Ingenieurbüro Klaeser  Warendorfer Straße 20 17192 Waren (Müritz) Seite 2 Landeshauptstadt Schwerin, Bebauungsplan Nr. 99.17 Anbindung eines neuen Wohngebietes im Bereich Cottbuser Straße - Verkehrstechnische Untersuchung - 1 EINLEITUNG UND AUFGABENSTELLUNG Der Vorhabenträger plant im Bereich der Cottbuser Straße ein neues Wohngebiet zu errichten. Auf einem Areal von ca. 1,3 ha sollen insgesamt 120 Wohneinheiten in Mehrfamilienhäusern entstehen. Das Untersuchungsgebiet befindet sich in Neu Zippendorf. Bild 1: Übersichtskarte (Quelle Gaia MV) Durch das geplante Vorhaben sind zusätzliche Verkehrsmengen im Straßennetz zu erwarten. Das Ziel der Untersuchung besteht darin diese zu prognostizieren und deren Auswirkungen auf das Straßennetz im direkten Umfeld zu bewerten. Die Anbindung des neuen Wohngebietes erfolgt an die Cottbuser Straße. Von verkehrlicher Relevanz ist daher der anschließende Knotenpunkt Hamburger Allee/Cottbuser Straße/Talliner Straße. Die verkehrstechnische Bewertung beinhaltet die Bewertung dieses Knotenpunktes. Im weiteren Verkehrsnetz sind durch das Vorhaben keine relevanten Auswirkungen zu erwarten. Aug 2017 IBK  Ingenieurbüro Klaeser  Warendorfer Straße 20 17192 Waren (Müritz) Seite 3 Landeshauptstadt Schwerin, Bebauungsplan Nr. 99.17 Anbindung eines neuen Wohngebietes im Bereich Cottbuser Straße - Verkehrstechnische Untersuchung - 2 VORGEHENSWEISE UND METHODIK Als wesentliche Grundlage für die verkehrlichen Aussagen wird das Handbuch für die Bemessung von Straßen (HBS) [1] verwendet. Für die Bearbeitung der Untersuchung wird folgende Vorgehensweise gewählt: 1. Analysieren der bestehenden Verkehrsverhältnisse durch Verkehrserhebungen und Verkehrsbeobachtungen im Straßennetz (Analyse 2017) 2. Prognose der zukünftigen Verkehrsverhältnisse aufgrund der allgemeinen Entwicklung bis zum Jahr 2030 sowie Prognose der zu erwartenden Verkehrsentwicklung des neuen Wohngebietes (Planfall 2030) 3. Berechnung der Verkehrsqualität nach HBS für den Verknüpfungsknoten für den Analyse- und Prognosehorizont 4. Verkehrsplanerische Bewertung der Ergebnisse sowie Diskussion möglicher Maßnahmen Aug 2017 IBK  Ingenieurbüro Klaeser  Warendorfer Straße 20 17192 Waren (Müritz) Seite 4 Landeshauptstadt Schwerin, Bebauungsplan Nr. 99.17 Anbindung eines neuen Wohngebietes im Bereich Cottbuser Straße - Verkehrstechnische Untersuchung - 3 ANAYLSE 2017 3.1 VERKEHRSERHEBUNGEN Verkehrserhebungen stellen eine geeignete Grundlage für die Bewertung des Verkehrsgeschehens dar. Zur Ermittlung der Kenngrößen hat sich die Methode bewährt, Kurzzeitzählungen durchzuführen und diese auf die maßgebenden Kenngrößen hochzurechnen. Die Berechnungen erfolgen auf der Grundlage des Handbuches für die Bemessung von Straßenverkehrsanlagen. Die Verkehrszählung wurde am: Mittwoch den 28.06.2017 von 15:00 Uhr bis 19:00 Uhr durchgeführt. Das Zählintervall ist in Verbindung mit dem HBS als repräsentativ zu bewerten und es kann mit großer Sicherheit davon ausgegangen werden, dass sich die tägliche Spitzenstunde innerhalb dieses Zeitraumes befindet. Am betreffenden Knotenpunkt wurden alle Abbiegebeziehungen mit automatischen Handzählgeräten erfasst. Darüber hinaus wurde die Frequentierung der Fußgänger-LSA im westlichen Ast der Hamburger Allee erhoben. 3.2 HOCHRECHNUNGSMETHODIK Für die Dimensionierung von Anlagen des Straßenverkehrs existieren verschiedene Bemessungsgrößen, deren Verwendung die Grundlage für vergleichbare und aussagekräftige Ergebnisse ist. Für die vorliegende verkehrstechnische Untersuchung kommen u. a. folgende maßgebliche Größen zur Anwendung: DTV: Durchschnittlicher täglicher Verkehr über den Zeitraum aller Tage eines Jahres in Kfz/24h DTV-SV: Durchschnittlicher täglicher Schwerverkehr über den Zeitraum aller Tage eines Jahres in Kfz/24h MSV: Maßgeblicher stündlicher Verkehr in Kfz/h Der MSV entspricht der Bemessungsverkehrsstärke. Diese stellt den Wert einer als maßgebend erachteten Spitzenstunde in der Summe aller Stunden eines Jahres dar. Der Straßenbaulastträger hat die 50. höchst belastete Stunde innerhalb eines Jahres als Bemessungsverkehrsstärke gewählt. MSV-SV: Schwerverkehrsmenge in der Bemessungsstunde MSV in Kfz/h Die Ermittlung des DTV erfolgt gemäß des im HBS enthaltenen Hochrechnungsverfahrens. Das Zählintervall wurde demgemäß auf die Tageswerte hochgerechnet. Aug 2017 IBK  Ingenieurbüro Klaeser  Warendorfer Straße 20 17192 Waren (Müritz) Seite 5 Landeshauptstadt Schwerin, Bebauungsplan Nr. 99.17 Anbindung eines neuen Wohngebietes im Bereich Cottbuser Straße - Verkehrstechnische Untersuchung - Das Wochenmittel wurde fahrzeuggruppenbezogen nach den Tabellenwerten des HBS bestimmt. Für die Hochrechnung auf das Jahresmittel kommen die Halbjahresfaktoren des HBS zur Anwendung. Die Ermittlung des MSV ist besonders für den zu führenden Nachweis der Verkehrsqualität relevant. Der Anteil wird ebenfalls nach HBS mit einem Anteil von 10,5 % am DTVW bestimmt. 3.3 ANALYSEVERKEHRSBELASTUNG 2017 Die Ergebnisse der Hochrechnungen führen bezogen auf die Querschnittswerte zu folgenden Ergebnissen: DTV [Kfz/24h] DTV-SV [Kfz/24h] SV-Anteil Hamburger Allee Zentrum 12.818 217 1,7% Hamburger Allee Plate 12.082 217 1,8% 610 8 1,3% 2.299 16 0,7% KP L 10/Stover Weg Cottbuser Straße Talliner Straße Bild 2: Verkehrsbelastungen DTV 2017 Die grafischen Darstellungen der Belastungen für den DTV und MSV sind in der Anlage 2 enthalten. Vergleichszählungen des Amtes für Verkehrsanlagen zeigen aus den vergangenen Jahren etwas höhere Belastungen auf. Die Hochrechnung erfolgte hier jedoch aufgrund allgemeiner Faktoren, welche die niedrigeren Verkehrsmengen an Wochenenden in der Regel nicht berücksichtigen. Beim Vergleich der Stundenwerte (MSV bzw. Spitzenstunde) zeigt sich, dass die erhobenen Zähldaten ein realitätsnahes Bild der Verkehrssituation darstellen: KP L 10/Stover Weg Kfz/h Zählung vom 28.06.2017, Spitzenstunde 1.225 Zählung vom 28.06.2017, MSV 1.437 Zählung Stadt Schwerin 2017, Spitzenstunde 1.380 Bild 3: Vergleich Verkehrszahlen Querschnitt HH-Allee, Ri. Zentrum Aug 2017 IBK  Ingenieurbüro Klaeser  Warendorfer Straße 20 17192 Waren (Müritz) Seite 6 Landeshauptstadt Schwerin, Bebauungsplan Nr. 99.17 Anbindung eines neuen Wohngebietes im Bereich Cottbuser Straße - Verkehrstechnische Untersuchung - 4 PROGNOSE 2030 Verkehrsprognosen bilden einen wesentlichen und auch schwierigen Teil bei der Dimensionierung geplanter Straßennetze. Sie sind mit einer Vielzahl von Faktoren verbunden, die auf der politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Entwicklung basieren und daher nur mit gewissen Unsicherheiten zu bestimmen sind. Wesentliche Bestimmungsgrößen sind Bevölkerung und Mobilität. Die allgemeinen Prognosen gehen deutschlandweit von einem geringen Rückgang der Bevölkerung und einer relativ stabilen Zahl der Erwachsenen aus. Anders zeichnet sich die Entwicklung in Mecklenburg-Vorpommern ab. Neben den bisherigen Bevölkerungsverlusten ist bis zum Horizont des Jahres 2030 noch ein weiterer Rückgang um ca. 8 %. Diese Werte sind nicht direkt auf die Landeshauptstadt übertragbar. Die Hamburger Allee erschließt im Wesentlichen die Siedlungen Neu Zippendorf und Mueßer Holz, deren Baustruktur in erster Linie durch hochgeschossige Plattenbauten geprägt ist. Aufgrund geringer Attraktivität des Wohnraumes und der bestehenden Altersstruktur ist bis zum Prognosehorizont ein Rückgang der Bevölkerung zu erwarten. Im Bereich Mobilität sind auch künftig noch Zuwächse zu erwarten. So hat die PkwDichte der neuen Bundesländer noch bei weitem nicht das gesamtdeutsche Niveau erreicht. Längerfristig ist davon auszugehen, dass sich diese angleicht. In der Zusammenfassung der Eckdaten aus Bevölkerung und Mobilität sind bis zum Prognosehorizont 2030 im Bereich der Hamburger Allee leichte Verkehrsrückgänge zu erwarten. Zur Gewährleistung der Verkehrsqualität bis zum Prognosehorizont und zur Abdeckung möglicher Abweichungen wird daher für die allgemeine Prognose der Statusquo in Ansatz gebracht. Dieser allgemeine Ansatz bildet eine Entwicklung ab, die rein auf der Veränderung allgemeiner Mobilitätsansätze basiert. Ortsspezifische Veränderungen durch Vorhaben der Bauleitplanung sind darin nicht berücksichtigt. Der geplante Wohnungsneubau im Bereich der Cottbuser Straße ist daher gesondert zu berücksichtigen. Um die Größenordnung der neuen Verkehre abzuschätzen, sind verschiedenste Eckdaten der Bauleitplanung sowie Annahmen zum Fahrverhalten zu treffen. Dazu wird auf die Software „Ver_bau“ [2] zurückgegriffen. Innerhalb des Programms stehen umfangreiche Datenbanken aus bundesweiten Vergleichsprojekten zur Verfügung, die aus verschiedensten Rahmenparametern die Abschätzung des Verkehrsaufkommens ermöglichen. Die Berechnungen erfolgen unter Zugrundelegung der Hinweise zur Abschätzung des Verkehrsaufkommens von Gebietstypen herausgegeben von der Forschungsgesellschaft für Straßen und Verkehr [3]. Vor diesem Hintergrund kann die Datenbasis als Stand der Technik gewertet werden. Aug 2017 IBK  Ingenieurbüro Klaeser  Warendorfer Straße 20 17192 Waren (Müritz) Seite 7 Landeshauptstadt Schwerin, Bebauungsplan Nr. 99.17 Anbindung eines neuen Wohngebietes im Bereich Cottbuser Straße - Verkehrstechnische Untersuchung - Folgende Grafik gibt eine Übersicht der geplanten Wohnbebauung. Bild 4: Städtebauliches Konzept Wohngebiet Die für das geplante Vorhaben in Ansatz gebrachten Rahmenparameter sind in folgender Tabelle zusammengefasst dargestellt. Weitere detaillierte Berechnungsgrundlagen sind in Anlage 8 enthalten. Strukturgrößen Berücksichtige Wohneinheiten: Einwohner pro Wohneinheit: Berücksichtigte Einwohnerzahl: Flächengröße Wohngebiet: Beschäftigte im Wohngebiet: 120 2,3-2,5 300 1,3 ha 26 Mobilitätsgrößen Wege pro Einwohner und Tag: 3,5-4,0 Anteil der Wege außerhalb des Gebietes: 10 % Anteil MIV Einwohnerverkehr: 65 % Pkw-Besetzungsgrad Einwohner: 1,3 Anteil des Besucherverkehrs: 5% Anteil MIV Besucherverkehr: 1,3 Wege pro Beschäftigtem: MIV Anteil: Pkw-Besetzungsgrad Beschäftigte: 2,0-2,5 65 % 1,1 Berechnete Verkehrserzeugung (Mittelwerte) Gesamtverkehrsaufkommen Summe Ziel- und Quellverkehr: 616 Kfz/24h davon Quellverkehr Spitzenstunde nachmittags: 25 Kfz/h davon Zielverkehr Spitzenstunde nachmittags: 39 Kfz/h Bild 5: Ansätze für die Verkehrserzeugung des Wohngebietes Aug 2017 IBK  Ingenieurbüro Klaeser  Warendorfer Straße 20 17192 Waren (Müritz) Seite 8 Landeshauptstadt Schwerin, Bebauungsplan Nr. 99.17 Anbindung eines neuen Wohngebietes im Bereich Cottbuser Straße - Verkehrstechnische Untersuchung - Ausgehend von den Maximalwerten der Verkehrserzeugung sind durch das neue Wohngebiet insgesamt 616 Kfz-Fahrten pro Tag zu erwarten. Die Spitzenstundenwerte wurden als MSV in den Prognoseplanfall integriert. Um auch den in der Morgenspitze höheren Quellverkehr von Wohngebieten angemessen zu berücksichtigen, wurde für den Quellverkehr nachmittags der Ansatz des Zielverkehrs übernommen. D. h. in der Bemessungsstunde wird ein Ziel- und Quellverkehr von jeweils 39 Kfz/h in Ansatz gebracht. Für die Verteilung der Verkehre innerhalb des Knotenpunktes wird davon ausgegangen, dass sich die derzeitigen Relationen durch die neuen Erweiterungen nicht verändern werden. Die Ergebnisse der Prognoserechnungen sind in der Anlage 3 grafisch dargestellt. Aug 2017 IBK  Ingenieurbüro Klaeser  Warendorfer Straße 20 17192 Waren (Müritz) Seite 9 Landeshauptstadt Schwerin, Bebauungsplan Nr. 99.17 Anbindung eines neuen Wohngebietes im Bereich Cottbuser Straße - Verkehrstechnische Untersuchung - 5 NACHWEIS DER VERKEHRSQUALITÄT 5.1 METHODIK Die Bestimmung der Verkehrsqualität stellt eine wesentliche Aufgabe der Untersuchung dar. Grundlage des Nachweises der Verkehrsqualität bildet das Handbuch für die Bemessung von Straßenverkehrsanlagen, HBS 2015, herausgegeben von der Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen. Innerhalb des Handbuches werden Leistungsfähigkeitsberechnungsverfahren für nahezu sämtliche Verkehrsanlagen behandelt. Die Beurteilung erfolgt im Wesentlichen durch eine Einstufung der Verkehrsanlage in eine Qualitätsstufe von A bis F. Die Qualitätsstufen können vereinfacht wie folgt beschrieben werden: Stufe A: Die Verkehrsbedingungen sind ausgezeichnet. Stufe B: Die Verkehrsbedingungen sind gut. Stufe C: Der Verkehr läuft mit zufriedenstellender Qualität ab. Stufe D: Die Verkehrsbedingungen sind noch stabil, wobei die Qualität des Verkehrsablaufes stark eingeschränkt ist. Stufe E: Innerhalb dieser Stufe findet der Übergang von einem stabilen in einen instabilen Zustand statt. Stufe F: Die Qualität des Verkehrsablaufs ist völlig unzureichend. Im Allgemeinen kann davon ausgegangen werden, dass ab einer Qualitätsstufe E keine ausreichende Leistungsfähigkeit gegeben ist. Die Kriterien für die Einstufung in eine Qualitätsstufe sind Wartezeit oder Verkehrsdichte. Gemäß HBS 2001 gelten für plangleiche Knotenpunkte folgende Maßgaben: Qualitätsstufe Knotenpunkte ohne LSA/Kreisverkehr Knotenpunkte mit LSA Kriterium mittlere Wartezeit [s] mittlere Wartezeit [s] A  10 Sek  20 Sek B  20 Sek  35 Sek C  30 Sek  50 Sek D  45 Sek  70 Sek E > 45 Sek  100 Sek F - > 100 Sek Bild 6: Stufen der Verkehrsqualität nach HBS 2001/2009 Maßgebend für die Bewertung ist die 50. Spitzenstunde im Verlauf eines Jahres, deren Ansatz durch das gewählte Hochrechnungsverfahren als Bemessungsverkehrsstärke (MSV) bestimmt wurde. Aug 2017 IBK  Ingenieurbüro Klaeser  Warendorfer Straße 20 17192 Waren (Müritz) Seite 10 Landeshauptstadt Schwerin, Bebauungsplan Nr. 99.17 Anbindung eines neuen Wohngebietes im Bereich Cottbuser Straße - Verkehrstechnische Untersuchung - 5.2 GEOMETRISCHE UND VERKEHRSTECHNISCHE RANDBEDINGUNGEN Der bestehende Knotenpunkt stellt verkehrstechnisch eine plangleiche Kreuzung dar. Die übergeordnete Strecke ist die Hamburger Allee. Die Hamburger Allee stellt die Haupterschließungsstraße für die Wohngebiete in Neu Zippendorf und Mueßer Holz dar. Die Knotengeometrie ist durch 2 breite Fahrbahnen und einen breiten Mittelstreifen gekennzeichnet. Die Hamburger Alles besaß ursprünglich einen markierten 4streifigen Querschnitt. Zur Schaffung zusätzlicher Parkmöglichkeiten sowie zur Verkehrsberuhigung wurde dieser Querschnitt in den letzten Jahren zurückgeformt. Eine 2-streifige Markierung ist nicht mehr vorhanden, jedoch sind die Richtungsfahrbahnen so breit, dass für Pkw ein breiteneingeschränkter 4-streifiger Querschnitt vorhanden und dies auch in der praktischen Verkehrsabwicklung als solcher fungiert. Bild 7: Luftbild bestehender Knotenpunkt Für Linksabbieger stehen aus beiden Richtungen Abbiegestreifen zur Verfügung. Die untergeordneten Strecken Cottbuser Straße und Talliner Straße münden plangleich in die Hamburger Allee ein. Sie sind mit VZ 205 (Vorfahrt beachten) untergeordnet. Für Radfahrer und Fußgänger sind gesonderte Anlagen vorhanden. Der eigentliche Kontenpunkt ist als unsignalisierte Kreuzung zu betrachten. Von besonderer Bedeutung ist jedoch eine Fußgängerlichtsignalanlage (FSA) in der Knotenzufahrt Hamburger Allee aus Richtung Zentrum. Der Geradeausstrom auf der Hamburger Allee in Richtung Zentrum wird vor dem Knotenpunkt durch eine vorgezogene Haltlinie gestoppt. Somit haben die untergeordneten Ströme während der Grünphasen für Fußgänger die Möglichkeit, in den Knotenbereich einzufahren. Dies erhöht die Leistungsfähigkeit der Knotenpunkte erheblich. Aug 2017 IBK  Ingenieurbüro Klaeser  Warendorfer Straße 20 17192 Waren (Müritz) Seite 11 Landeshauptstadt Schwerin, Bebauungsplan Nr. 99.17 Anbindung eines neuen Wohngebietes im Bereich Cottbuser Straße - Verkehrstechnische Untersuchung - Folgende Abbildung zeigt einen Auszug aus dem bestehenden Signallageplan: Bild 8: Auszug Signallageplan (Quelle Swarco) Die Grünzeiten der Fußgänger wurden während der Erhebung erfasst. Es wurde festgestellt, dass die Freigabe der Furt unabhängig von einer Anforderung erfolgt. Dies bestätigen die verkehrstechnischen Unterlagen. Mit der Maßnahme wird das Ziel verfolgt, auf die Einhaltung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit hinzuwirken und insgesamt die Verkehrsmenge für den im Wohnumfeld bedeutenden Streckenabschnitt der Hamburger Allee zu reduzieren. Bild 9: Signalprogramm nachmittags (Quelle Swarco) Aufgrund der Umlaufzeit von 55 Sekunden ergeben sich 65 Umläufe pro Stunde. Während einer Grünphase für Fußgänger wird die Freigabezeit des Kfz-Stromes für 28 Sekunden unterbrochen. D. h. rd. die Grundkapazität des Hauptstromes wird durch die Lichtsignalanlage um rd. 50 % reduziert. Dementsprechend haben die Nebenströme in 50 % der Fälle, die Möglichkeit ohne Behinderung des Hauptstromes in die Hamburger Allee einzufahren. Aug 2017 IBK  Ingenieurbüro Klaeser  Warendorfer Straße 20 17192 Waren (Müritz) Seite 12 Landeshauptstadt Schwerin, Bebauungsplan Nr. 99.17 Anbindung eines neuen Wohngebietes im Bereich Cottbuser Straße - Verkehrstechnische Untersuchung - 5.3 NACHWEISE DER VERKEHRSQUALITÄT Die Berechnungsverfahren der Verkehrsqualität gemäß HBS sehen generell nur die Möglichkeit vor, entweder signalisierte oder unsignalisierte Knotenpunkte zu bewerten. Da in der vorliegenden Situation eine erhebliche Beeinflussung der Verkehrsqualität durch die vorhandene LSA besteht, ist geboten diese wichtige Randbedingung in der Bewertung der Gesamtsituation zu berücksichtigen. Die Berechnungen werden daher unter Berücksichtigung nachfolgender Festlegungen für zwei Varianten durchgeführt. 1. Nachweis der Verkehrsqualität ohne Berücksichtigung der FSA Der Nachweis erfolgt nach HBS 2015 für eine plangleiche Kreuzung ohne Lichtsignalanlage. Da der Einfluss der FSA am Rand des Knotenpunktes erheblich ist, wird die die tatsächliche Leistungsfähigkeit des Knotenpunktes mit diesen Ergebnissen deutlich unterbewertet. 2. Nachweis der Verkehrsqualität mit Berücksichtigung der FSA Der Nachweis erfolgt in Anlehnung an das HBS durch eine Modifikation des Berechnungsverfahrens, die sich auf die folgenden Annahmen stützt:  Die Grundkapazität der Hauptströme ist im Berechnungsverfahren nach Punkt 1 überbewertet, da die Behinderungen durch die FSA nicht einfließen. Die Grundkapazität wird daher um rd. 50 % von 1.800 Kfz/h auf 900 Kfz/h reduziert.  Die Grundkapazität der Nebenströme ist im Berechnungsverfahren nach Punkt 1 unterbewertet. Es wird davon ausgegangen, dass sich während eines Umlaufs mindestens 3 Fahrzeuge in den Knotenbereich einfahren können ohne durch den Hauptstrom behindert zu sein. Dadurch ergibt sich eine zusätzliche Grundkapazität der Nebenströme von ca. 150 Kfz/h. Aug 2017 IBK  Ingenieurbüro Klaeser  Warendorfer Straße 20 17192 Waren (Müritz) Seite 13 Landeshauptstadt Schwerin, Bebauungsplan Nr. 99.17 Anbindung eines neuen Wohngebietes im Bereich Cottbuser Straße - Verkehrstechnische Untersuchung - 5.3.1 Analyse 2017 Nachweis der Verkehrsqualität ohne Berücksichtigung der FSA Die Berechnungen sind in Anlage 4 enthalten. Sie kommen zusammenfassend zu folgendem Ergebnis: Ungünstiger Strom: Linkseinbieger aus Cottbuser Straße mittlere Wartezeit des Stromes: 36,8 Sekunden Verkehrsqualität: Stufe D Nachweis der Verkehrsqualität mit Berücksichtigung der FSA Die Berechnungen sind in Anlage 5 enthalten. Sie kommen zusammenfassend zu folgendem Ergebnis: Ungünstiger Strom: HH-Allee Geradeaus aus Richtung Zentrum mittlere Wartezeit des Stromes: 24,8 Sekunden Verkehrsqualität: Stufe C Bewertung Die Ergebnisse zeigen, dass der Knotenpunkt unter den theoretischen Bedingungen des HBS-Verfahrens für plangleiche Kreuzungen nur eine Stufe D erreicht. Entgegen dieser Berechnungen zeigen Beobachtungen des Verkehrsablaufs, dass der Abfluss aus den Nebenrichtungen auch in den Spitzenstunden problemlos erfolgt. Es ist daher davon auszugehen, dass sich durch die Berücksichtigung der LSA die Verkehrsqualität in der Realität deutlich erhöht. Zeitweise Behinderungen entstehen vielmehr für die Hauptrichtungen durch die vorhandene FSA. Dies spiegelt sich in den Ergebnissen der Variante 2 wider. Aug 2017 IBK  Ingenieurbüro Klaeser  Warendorfer Straße 20 17192 Waren (Müritz) Seite 14 Landeshauptstadt Schwerin, Bebauungsplan Nr. 99.17 Anbindung eines neuen Wohngebietes im Bereich Cottbuser Straße - Verkehrstechnische Untersuchung - 5.3.2 Planfall 2030 Im Planfall 2030 ist die Verkehrserzeugung des neuen Wohngebietes integriert. Es wurden wie in der Analyse beide Berechnungsvarianten geprüft. Nachweis der Verkehrsqualität ohne Berücksichtigung der FSA Die Berechnungen sind in Anlage 6 enthalten. Sie kommen zusammenfassend zu folgendem Ergebnis: Ungünstiger Strom: Linkseinbieger aus Cottbuser Straße mittlere Wartezeit des Stromes: 53,8 Sekunden Verkehrsqualität: Stufe E Nachweis der Verkehrsqualität mit Berücksichtigung der FSA Die Berechnungen sind in Anlage 7 enthalten. Sie kommen zusammenfassend zu folgendem Ergebnis: Ungünstiger Strom: HH-Allee Geradeaus aus Richtung Zentrum mittlere Wartezeit des Stromes: 24,8 Sekunden Verkehrsqualität: Stufe C Bewertung Die Ergebnisse zeigen, dass der Knotenpunkt unter den theoretischen Bedingungen des HBS-Verfahrens für plangleiche Kreuzungen durch die zusätzlichen Verkehrsmengen des Wohngebietes in eine Stufe E abrutscht. Mit der gewählten Berechnung nach Variante 2, wird eine annähernd realistische Abbildung der tatsächlichen Verhältnisse erreicht. Auch unter Berücksichtigung des neuen Wohngebietes kann daher davon ausgegangen werden, dass der Knotenpunkt die zusätzlichen Verkehrsmengen mit einer Qualität der Stufe C abwickeln kann. Aug 2017 IBK  Ingenieurbüro Klaeser  Warendorfer Straße 20 17192 Waren (Müritz) Seite 15 Landeshauptstadt Schwerin, Bebauungsplan Nr. 99.17 Anbindung eines neuen Wohngebietes im Bereich Cottbuser Straße - Verkehrstechnische Untersuchung - 6 GESAMTBEWERTUNG UND ZUSAMMENFASSUNG Im Zuge der Untersuchung wurden die verkehrlichen Auswirkungen der Realisierung eines neuen Wohngebietes im Bereich der Cottbuser Straße geprüft. Die neue Siedlungsfläche erzeugt zusätzliche Verkehre, die sich am Knotenpunkt Hamburger Allee/Cottbuser Straße/Talliner Straße ins Straßennetz verteilen. Vor diesem Hintergrund wird im Rahmen der Untersuchung die Verkehrsqualität des Knotenpunktes bewertet. Die Abschätzung der zusätzlichen Verkehre wurde durch eine detaillierte Auswertung der neuen Siedlungsstrukturen durchgeführt. Die Verkehrserzeugung von Wohngebieten ist allgemein eher gering. Für das Wohngebiet wurden 120 Wohneinheiten berücksichtigt. Daraus wurde eine zusätzliche Verkehrsmenge von 626 Kfz/24 in der Summe des Ziel- und Quellverkehrs berechnet. Für die Berechnung der Verkehrsqualität wurde die Bemessungsbelastung des Knotenpunktes ermittelt. Sie spiegelt prinzipiell eine hochbelastete Stunde in der Nachmittagszeit wider. Der Knotenpunkt ist nach HBS als plangleiche Kreuzung ohne LSA zu betrachten. In der spezifischen Situation ergibt sich jedoch eine Besonderheit durch die Fußgängerlichtsignalanlage an der Hamburger Allee in Richtung Zentrum. Bedingt durch die regelmäßigen anforderungsunabhängigen Freigabezeiten für Fußgänger erhöht sich die Verkehrsqualität des Gesamtknotens. Während der Sperrphasen der Hauptrichtung haben die untergeordneten Ströme die Möglichkeit auf die Hauptstrecke einzufahren. Um diesen Sachverhalt angemessen zu berücksichtigen, wurde das Berechnungsverfahren des HBS modifiziert. Der Nachweis der Verkehrsqualität erfolgt für 2 Varianten jeweils bezogen auf die derzeitige Situation (Analyse 2017) und die zu erwartende Situation (Planfall 2030):  Nachweis der Verkehrsqualität ohne Berücksichtigung der FSA  Nachweis der Verkehrsqualität mit Berücksichtigung der FSA Die Berechnungsergebnisse sind in folgender Tabelle zusammengefasst: Analyse 2017 Berechnungsvariante Verkehrsqualität HBS Planfall 2030 mit neuem Wohngebiet mittlere WarteQSV zeit ungünstigster Stufe Strom QSV Stufe mittlere Wartezeit ungünstigster Strom 1. ohne Berücksichtigung der vorhandene FSA D 36,8 sek E 53,8 sek 2. mit Berücksichtigung der vorhandene FSA C 24,8 sek C 24,8 sek Bild 10: Leistungsfähigkeit der Knotenpunkte in den Planfällen Aug 2017 IBK  Ingenieurbüro Klaeser  Warendorfer Straße 20 17192 Waren (Müritz) Seite 16 Landesh hauptstadt S Schwerin, Bebauungsp B plan Nr. 99.117 Anbindung eiines neuen W A Wohngebiete es im Bereich h Cottbuser S Straße - Verkehrsstechnische Untersuchun ng - Ohne Berrücksichtigu ung der FS SA wäre zu u erwarten, dass der Knotenpunkt durch die zusätzlichen Verkehrre im Progn nosefall die e Grenze de er Leistunggsfähigkeit überschreite ü et und in ein ne Stufe E abrutscht. A Aufgrund der d getroffen n Ansätze und örtliche en Beobach htungen ka ann jedoch festgestellt f werden, da ass die Berechnungsvaariante 2 da as Verkehrssgeschehen viel realittätsnaher a abbildet. Durch die Lich htsignalanlaage für Fuß ßgänger wirrd die Kapazzität der Ne ebenströme deutlich errhöht. Es is st zu erwartten, dass die relativ ge eringe Verkkehrszunahme bedingtt durch das s Wohngebiet leistungssfähig abge ewickelt we erden kann.. Das Gutac chten komm mt daher ab bschließend d zur Feststtellung, das ss durch da as geplante Vorhaben V keine k baulic hen Änderu ungen am bestehenden b n Knotenpu unkt erforde erlich werde en. Waren (Müritz), 21. August A 2017 7 Christoph Klaeser Beratende er Ingenieurr Aug 2017 IBK  Ingenieurbürro Klaeser  Warendorferr Straße 20 17192 Wareen (Müritz) Seite 17 7 Landeshauptstadt Schwerin, Bebauungsplan Nr. 99.17 Anbindung eines neuen Wohngebietes im Bereich Cottbuser Straße - Verkehrstechnische Untersuchung - 7 ABBILDUNGSVERZEICHNIS Bild 1:  Bild 2:  Bild 3:  Bild 4:  Bild 5:  Bild 6:  Bild 7:  Bild 8:  Bild 9:  Bild 10:  Aug 2017 Übersichtskarte (Quelle Gaia MV) ....................................................................... 3  Verkehrsbelastungen DTV 2017 ......................................................................... 6  Vergleich Verkehrszahlen Querschnitt HH-Allee, Ri. Zentrum ............................ 6  Städtebauliches Konzept Wohngebiet ................................................................. 8  Ansätze für die Verkehrserzeugung des Wohngebietes...................................... 8  Stufen der Verkehrsqualität nach HBS 2001/2009 ............................................ 10  Luftbild bestehender Knotenpunkt ..................................................................... 11  Auszug Signallageplan (Quelle Swarco) ........................................................... 12  Signalprogramm nachmittags (Quelle Swarco) ................................................. 12  Leistungsfähigkeit der Knotenpunkte in den Planfällen ..................................... 16  IBK  Ingenieurbüro Klaeser  Warendorfer Straße 20 17192 Waren (Müritz) Seite 18 Landeshauptstadt Schwerin, Bebauungsplan Nr. 99.17 Anbindung eines neuen Wohngebietes im Bereich Cottbuser Straße - Verkehrstechnische Untersuchung - 8 LITERATURVERZEICHNIS [1] Forschungsgesellschaft für das Straßen- und Verkehrswesen, Handbuch für die Bemessung von Verkehrsanlagen, HBS 2015, Ausgabe 2015. [2] Dr.-Ing. Dietmar Bosserhoff, Ver_bau, Abschätzung des Verkehrsaufkommens durch Vorhaben der Bauleitplanung, 2012. [3] Forschungsgesellschaft für das Straßen und Verkehrswesen, Hinweise zur Schätzung des Verkehrsaufkommens von Gebietstypen, 2006. [4] Forschungsgesellschaft für das Straßen und Verkehrswesen, Richtlinien für die Anlage von Stadtstraßen RASt 06, 2006. [5] Forschungsgesellschaft für Straßen und Verkehrswesen, „Richtlinien für die integrierte Netzgestaltung, RIN,“ 2009. [6] Forschungsgesellschaft für das Straßen- und Verkehrswesen, Richtlinien für Lichtsignalanlagen, RiLSA, 2010. [7] Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen, Fußgängerverkehrsanlagen, EFA, Ausgabe 2002. [8] Forschungsgesellschaft für Radverkehrsanlagen, 2010. Straßen und Verkehrswesen, Emfehlungen für Empfehlungen für [9] Hessische Straßen- und Verkehrsverwaltung, Handbuch für Verkehrssicherheit und Verkehrstechnik, 2006. Aug 2017 IBK  Ingenieurbüro Klaeser  Warendorfer Straße 20 17192 Waren (Müritz) Seite 19 Landeshauptstadt Schwerin Amt für Verkehrsmanagement Am Packhof 2-6 19061 Schwerin Bebauungsplan Nr. 99.17, Anbindung eines neuen Wohngebietes im Bereich Cottbuser Straße Anlage 1 Ergebnisse der Verkehrszählung vom 28.06.2017 IBK Ingenieurbüro Klaeser Warendorfer Straße 20 17192 Waren (Müritz) Zen trum ine Ta ll llee 2 13 14 58 4 16 9 21 2 21 44 59 6 24 6 69 24 4 13 5 4 38 3 vom ger A 21 4 13 5 3 35 2 Ham bur rS tra ße Legende 32 86 49 5 1 21 33 59 3 23 2 24 Ha mb urg er Co ttb us e rS tra ße 38 10 9 66 5 1 13 34 58 3 15 8 30 © © 2015 2015 GeoEye GeoEye © © 2015 2015 Microsoft Microsoft Corporation Corporation © © GeoContent GeoContent // (p) (p) Intergraph Intergraph All ee nac h Pla Analyse 2017 Zählung 28.06.2017 15-19 Uhr [Kfz/4h] te Verkehrszählung von Mi., 28.06.2017 Zählstelle: KP Cottbuser Straße Schwerin Strom: Rechtsabbieger Krad Pkw Bus Lfw von: Uhrzeit 06:00 06:15 06:30 06:45 07:00 07:15 07:30 07:45 08:00 08:15 08:30 08:45 09:00 09:15 09:30 09:45 10:00 10:15 10:30 10:45 11:00 11:15 11:30 11:45 12:00 12:15 12:30 12:45 Sum Rad Lkw Lz 0 0 0 0 0 0 0 Uhrzeit 13:00 13:15 13:30 13:45 14:00 14:15 14:30 14:45 15:00 15:15 15:30 15:45 16:00 16:15 16:30 16:45 17:00 17:15 17:30 17:45 18:00 18:15 18:30 18:45 19:00 19:15 19:30 19:45 Sum Rad Krad Pkw Bus Lfw Lkw Lz 0 0 0 0 0 0 0 1 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 1 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 1 3 4 6 6 2 3 3 6 4 5 5 1 2 4 6 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 1 0 0 1 0 0 1 0 0 0 0 0 1 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 1 1 61 0 4 0 0 nach: Zentrum Uhrzeit 06:00-07:00 07:00-08:00 08:00-09:00 09:00-10:00 Kfz Gesamtzeit 06:00-10:00 Kfz SV 0 0 0 0 Pkw-E 0 0 0 0 0 0 0 0 0 Pkw-E 0 0 Spitzenstunde Gesamt von: Kfz Pkw-E 0 0 SV 0,0% 0 0,0% 0,0% 0,0% 0,0% Lkw>2,8 0 0,0% 0 0,0% 0 0,0% 0 0,0% 0,0% Lkw<2,8 0 0,0% GV bis 13:00 GV Lkw<2,8 0,0% 0 0,0% 0 0,0% 0 7:15 bis 8:15 GV Lkw<2,8 0,0% 0 0,0% 0 0,0% 0 Pkw-E SV 15:00-16:00 16:00-17:00 17:00-18:00 18:00-19:00 15 16 21 14 15 16 21 14 0 0 0 0 Gesamtzeit 15:00-19:00 Kfz 66 Pkw-E 66 0 GV 0,0% 0,0% 0,0% 0,0% 1 1 1 1 0,0% 4 SV SV 0 Spitzenstunde Gesamt von: Kfz Pkw-E 16 16 SV 0 Lkw>2,8 6,7% 6,3% 4,8% 7,1% GV 17:00 Spitzenstunde Strom von: Kfz Pkw-E 21 21 Ingenieurbüro Klaeser, Warendorfer Straße 20, 17192 Waren (Müritz) 0 0 0 0 12:00 SV Kfz GV 0,0% 0,0% 0,0% 0,0% SV Spitzenstunde Strom von: Kfz Pkw-E 0 0 Uhrzeit Cottbuser Straße 0,0% 16:00 0,0% 6,1% bis GV 1 18:00 bis GV 1 17:00 4,8% 6,3% 0 0 0 0 1,1% 1,0% 0,8% 1,2% Lkw<2,8 1 1,0% Lkw<2,8 0 0,8% Lkw<2,8 0 1,0% Seite 1 Verkehrszählung von Mi., 28.06.2017 Zählstelle: KP Cottbuser Straße Schwerin Strom: Rechtsabbieger von: nach: Zentrum Cottbuser Straße 16 15-Minuten-Intervalle 14 SV Pkw 12 Kfz/15 min 10 8 6 4 2 19:00 18:00 17:00 16:00 15:00 09:00 08:00 07:00 06:00 0 Uhrzeit 45 Stundenintervalle 40 SV 35 Pkw 25 21 15 16 15 16 16:00 20 15:00 Kfz/Stunde 30 14 15 21 10 14 5 19:00 18:00 17:00 09:00 08:00 07:00 06:00 0 Uhrzeit Ingenieurbüro Klaeser, Warendorfer Straße 20, 17192 Waren (Müritz) Seite 2 Verkehrszählung von Mi., 28.06.2017 Zählstelle: KP Cottbuser Straße Schwerin Strom: Geradeaus Krad Pkw Bus von: Uhrzeit 06:00 06:15 06:30 06:45 07:00 07:15 07:30 07:45 08:00 08:15 08:30 08:45 09:00 09:15 09:30 09:45 10:00 10:15 10:30 10:45 11:00 11:15 11:30 11:45 12:00 12:15 12:30 12:45 Sum Rad Lfw Lkw Lz 0 0 0 0 0 0 0 Uhrzeit 13:00 13:15 13:30 13:45 14:00 14:15 14:30 14:45 15:00 15:15 15:30 15:45 16:00 16:15 16:30 16:45 17:00 17:15 17:30 17:45 18:00 18:15 18:30 18:45 19:00 19:15 19:30 19:45 Rad Krad Pkw Bus Lfw Lkw Lz 0 0 0 0 4 0 0 0 0 0 2 0 0 0 2 1 0 1 3 1 1 1 0 2 3 3 1 3 3 1 1 1 107 120 127 135 130 152 165 146 121 124 132 130 95 98 80 80 0 0 2 1 0 2 0 2 0 1 0 1 0 0 2 0 7 10 8 15 16 14 17 13 9 12 6 11 9 5 7 3 0 1 0 0 2 0 1 0 0 0 0 0 1 0 0 0 0 4 1 1 1 2 1 1 1 1 0 0 0 0 1 0 Sum 9 25 1942 11 162 5 14 nach: Zentrum Uhrzeit 06:00-07:00 07:00-08:00 08:00-09:00 09:00-10:00 Kfz Gesamtzeit 06:00-10:00 Kfz SV 0 0 0 0 Pkw-E 0 0 0 0 0 0 0 0 0 Pkw-E 0 0 Spitzenstunde Gesamt von: Kfz Pkw-E 0 0 SV 0,0% 0 0,0% 0,0% 0,0% 0,0% Lkw>2,8 0 0,0% 0 0,0% 0 0,0% 0 0,0% 0,0% Lkw<2,8 0 0,0% GV bis 22:00 GV Lkw<2,8 0,0% 0 0,0% 0 0,0% 0 7:15 bis 8:15 GV Lkw<2,8 0,0% 0 0,0% 0 0,0% 0 Pkw-E SV 15:00-16:00 16:00-17:00 17:00-18:00 18:00-19:00 544 669 559 387 551 678 558 388 10 12 4 4 Gesamtzeit 15:00-19:00 Kfz 2159 Pkw-E 2174 30 GV 1,8% 1,8% 0,7% 1,0% 47 68 40 26 1,4% 181 SV Spitzenstunde Strom von: Kfz Pkw-E 669 678 SV 12 Spitzenstunde Gesamt von: Kfz Pkw-E 669 678 SV 12 Ingenieurbüro Klaeser, Warendorfer Straße 20, 17192 Waren (Müritz) 0 0 0 0 21:00 SV Kfz GV 0,0% 0,0% 0,0% 0,0% SV Spitzenstunde Strom von: Kfz Pkw-E 0 0 Uhrzeit Hamburger Allee Lkw>2,8 8,6% 10,2% 7,2% 6,7% GV 16:00 1,8% 16:00 1,8% 8,4% bis GV 68 17:00 bis GV 68 17:00 10,2% 10,2% 17 22 10 8 3,1% 3,3% 1,8% 2,1% Lkw<2,8 57 2,6% Lkw<2,8 22 3,3% Lkw<2,8 22 3,3% Seite 3 Verkehrszählung von Mi., 28.06.2017 Zählstelle: KP Cottbuser Straße Schwerin Strom: Geradeaus von: nach: Zentrum Hamburger Allee 400 15-Minuten-Intervalle 350 SV Pkw 300 Kfz/15 min 250 200 150 100 50 19:00 18:00 17:00 16:00 15:00 09:00 08:00 07:00 06:00 0 Uhrzeit 1600 Stundenintervalle 1400 SV 1200 Pkw Kfz/Stunde 1000 800 669 559 544 600 387 400 657 555 534 200 383 19:00 18:00 17:00 16:00 15:00 09:00 08:00 07:00 06:00 0 Uhrzeit Ingenieurbüro Klaeser, Warendorfer Straße 20, 17192 Waren (Müritz) Seite 4 Verkehrszählung von Mi., 28.06.2017 Zählstelle: KP Cottbuser Straße Schwerin Strom: Linksabbieger Krad Pkw Bus Lfw von: Uhrzeit 06:00 06:15 06:30 06:45 07:00 07:15 07:30 07:45 08:00 08:15 08:30 08:45 09:00 09:15 09:30 09:45 10:00 10:15 10:30 10:45 11:00 11:15 11:30 11:45 12:00 12:15 12:30 12:45 Sum Rad Lkw Lz 0 0 0 0 0 0 0 Uhrzeit 13:00 13:15 13:30 13:45 14:00 14:15 14:30 14:45 15:00 15:15 15:30 15:45 16:00 16:15 16:30 16:45 17:00 17:15 17:30 17:45 18:00 18:15 18:30 18:45 19:00 19:15 19:30 19:45 Sum Rad Krad Pkw Bus Lfw Lkw Lz Uhrzeit 06:00-07:00 07:00-08:00 08:00-09:00 09:00-10:00 Kfz Gesamtzeit 06:00-10:00 Kfz 0 0 0 0 1 0 0 0 0 0 0 1 0 0 0 0 9 14 19 23 14 28 20 15 17 15 14 11 6 9 8 6 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 1 0 1 1 1 1 1 0 1 2 1 2 1 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 1 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 2 228 0 13 0 1 Talliner Straße SV 0 0 0 0 Pkw-E 0 0 0 0 0 0 0 0 0 Pkw-E 0 0 GV 0,0% 0,0% 0,0% 0,0% 0 0 0 0 0,0% 0 SV 0,0% 0,0% 0,0% 0,0% Lkw>2,8 0 0,0% 0 0,0% 0 0,0% 0 0,0% 0,0% Lkw<2,8 0 0,0% GV Spitzenstunde Strom von: Kfz Pkw-E 0 0 12:00 bis 13:00 SV GV Lkw<2,8 0 0,0% 0 0,0% 0 0,0% Spitzenstunde Gesamt von: Kfz Pkw-E 0 0 SV 0 Uhrzeit 15:00-16:00 16:00-17:00 17:00-18:00 18:00-19:00 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 nach: Zentrum Gesamtzeit 15:00-19:00 Kfz 7:15 Pkw-E 68 82 64 30 SV 68 83 64 30 0 1 0 0 Kfz Pkw-E 244 244 1 GV 0,0% 1,2% 0,0% 0,0% 3 4 6 1 0,4% 14 SV Spitzenstunde Strom von: Kfz Pkw-E 91 92 SV 1 Spitzenstunde Gesamt von: Kfz Pkw-E 82 83 SV 1 Ingenieurbüro Klaeser, Warendorfer Straße 20, 17192 Waren (Müritz) bis 8:15 GV Lkw<2,8 0,0% 0 0,0% 0 0,0% Lkw>2,8 4,4% 4,9% 9,4% 3,3% GV 15:45 1,1% 16:00 1,2% 5,7% bis GV 5 16:45 bis GV 4 17:00 5,5% 4,9% 1 2 1 0 0,7% 1,8% 1,6% 0,6% Lkw<2,8 3 1,3% Lkw<2,8 2 1,8% Lkw<2,8 2 1,8% Seite 5 Verkehrszählung von Mi., 28.06.2017 Zählstelle: KP Cottbuser Straße Schwerin Strom: Linksabbieger von: nach: Zentrum Talliner Straße 70 15-Minuten-Intervalle 60 SV Pkw Kfz/15 min 50 40 30 20 10 19:00 18:00 17:00 16:00 15:00 09:00 08:00 07:00 06:00 0 Uhrzeit 180 Stundenintervalle 160 SV 140 Pkw Kfz/Stunde 120 100 82 80 68 64 60 40 81 68 30 64 20 30 19:00 18:00 17:00 16:00 15:00 09:00 08:00 07:00 06:00 0 Uhrzeit Ingenieurbüro Klaeser, Warendorfer Straße 20, 17192 Waren (Müritz) Seite 6 Verkehrszählung von Mi., 28.06.2017 Zählstelle: KP Cottbuser Straße Schwerin Strom: Linkseinbieger Krad Pkw Bus Lfw von: Uhrzeit 06:00 06:15 06:30 06:45 07:00 07:15 07:30 07:45 08:00 08:15 08:30 08:45 09:00 09:15 09:30 09:45 10:00 10:15 10:30 10:45 11:00 11:15 11:30 11:45 12:00 12:15 12:30 12:45 Sum Rad Lkw Lz 0 0 0 0 0 0 0 Uhrzeit 13:00 13:15 13:30 13:45 14:00 14:15 14:30 14:45 15:00 15:15 15:30 15:45 16:00 16:15 16:30 16:45 17:00 17:15 17:30 17:45 18:00 18:15 18:30 18:45 19:00 19:15 19:30 19:45 Sum Rad Krad Pkw Bus Lfw Lkw Lz Uhrzeit 06:00-07:00 07:00-08:00 08:00-09:00 09:00-10:00 Kfz Gesamtzeit 06:00-10:00 Kfz 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 4 3 2 2 3 4 1 2 4 4 3 3 1 4 3 2 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 1 0 0 1 0 0 1 0 0 0 1 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 1 0 45 0 4 0 0 Zentrum SV 0 0 0 0 Pkw-E 0 0 0 0 0 0 0 0 0 Pkw-E 0 0 GV 0,0% 0,0% 0,0% 0,0% 0 0 0 0 0,0% 0 SV 0,0% 0,0% 0,0% 0,0% Lkw>2,8 0 0,0% 0 0,0% 0 0,0% 0 0,0% 0,0% Lkw<2,8 0 0,0% GV Spitzenstunde Strom von: Kfz Pkw-E 0 0 12:00 bis 13:00 SV GV Lkw<2,8 0 0,0% 0 0,0% 0 0,0% Spitzenstunde Gesamt von: Kfz Pkw-E 0 0 SV 0 Uhrzeit 15:00-16:00 16:00-17:00 17:00-18:00 18:00-19:00 0 0 0 0 0 0 1 0 0 0 0 0 0 0 0 0 nach: Cottbuser Straße Gesamtzeit 15:00-19:00 Kfz 7:15 Pkw-E 11 11 16 11 SV 11 11 16 11 0 0 0 0 Kfz Pkw-E 49 49 0 GV 0,0% 0,0% 0,0% 0,0% 0 1 2 1 0,0% 4 SV Spitzenstunde Strom von: Kfz Pkw-E 16 16 SV 0 Spitzenstunde Gesamt von: Kfz Pkw-E 11 11 SV 0 Ingenieurbüro Klaeser, Warendorfer Straße 20, 17192 Waren (Müritz) bis 8:15 GV Lkw<2,8 0,0% 0 0,0% 0 0,0% Lkw>2,8 0,0% 9,1% 12,5% 9,1% GV 17:00 0,0% 16:00 0,0% 8,2% bis GV 2 18:00 bis GV 1 17:00 12,5% 9,1% 0 0 0 0 0,0% 1,5% 2,1% 1,5% Lkw<2,8 1 1,4% Lkw<2,8 0 2,1% Lkw<2,8 0 1,5% Seite 7 Verkehrszählung von Mi., 28.06.2017 Zählstelle: KP Cottbuser Straße Schwerin Strom: Linkseinbieger von: nach: Cottbuser Straße Zentrum 12 15-Minuten-Intervalle SV 10 Pkw Kfz/15 min 8 6 4 2 19:00 18:00 17:00 16:00 15:00 09:00 08:00 07:00 06:00 0 Uhrzeit 35 Stundenintervalle 30 SV Pkw Kfz/Stunde 25 20 16 15 11 11 11 10 11 11 16:00 5 15:00 16 11 19:00 18:00 17:00 09:00 08:00 07:00 06:00 0 Uhrzeit Ingenieurbüro Klaeser, Warendorfer Straße 20, 17192 Waren (Müritz) Seite 8 Verkehrszählung von Mi., 28.06.2017 Zählstelle: KP Cottbuser Straße Schwerin Strom: Rechtseinbieger Krad Pkw Bus Lfw von: Uhrzeit 06:00 06:15 06:30 06:45 07:00 07:15 07:30 07:45 08:00 08:15 08:30 08:45 09:00 09:15 09:30 09:45 10:00 10:15 10:30 10:45 11:00 11:15 11:30 11:45 12:00 12:15 12:30 12:45 Sum Rad Lkw Lz 0 0 0 0 0 0 0 Uhrzeit 13:00 13:15 13:30 13:45 14:00 14:15 14:30 14:45 15:00 15:15 15:30 15:45 16:00 16:15 16:30 16:45 17:00 17:15 17:30 17:45 18:00 18:15 18:30 18:45 19:00 19:15 19:30 19:45 Sum Rad Krad Pkw Bus Lfw Lkw Lz Uhrzeit 06:00-07:00 07:00-08:00 08:00-09:00 09:00-10:00 Kfz Gesamtzeit 06:00-10:00 Kfz 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 1 0 1 0 3 5 2 2 3 1 1 2 0 2 2 2 1 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 1 1 0 0 0 0 0 0 1 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 1 0 0 0 0 0 0 0 0 0 1 27 0 3 0 1 Hamburger Allee SV 0 0 0 0 Pkw-E 0 0 0 0 0 0 0 0 0 Pkw-E 0 0 GV 0,0% 0,0% 0,0% 0,0% 0 0 0 0 0,0% 0 SV 0,0% 0,0% 0,0% 0,0% Lkw>2,8 0 0,0% 0 0,0% 0 0,0% 0 0,0% 0,0% Lkw<2,8 0 0,0% GV Spitzenstunde Strom von: Kfz Pkw-E 0 0 12:00 bis 13:00 SV GV Lkw<2,8 0 0,0% 0 0,0% 0 0,0% Spitzenstunde Gesamt von: Kfz Pkw-E 0 0 SV 0 Uhrzeit 15:00-16:00 16:00-17:00 17:00-18:00 18:00-19:00 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 nach: Cottbuser Straße Gesamtzeit 15:00-19:00 Kfz 7:15 Pkw-E 10 10 6 6 SV 10 11 6 6 0 1 0 0 Kfz Pkw-E 32 33 1 GV 0,0% 10,0% 0,0% 0,0% 1 2 1 0 10,0% 20,0% 16,7% 0,0% 4 GV 12,5% SV Spitzenstunde Strom von: Kfz Pkw-E 14 14 SV 0 Spitzenstunde Gesamt von: Kfz Pkw-E 10 11 SV 1 Ingenieurbüro Klaeser, Warendorfer Straße 20, 17192 Waren (Müritz) bis 8:15 GV Lkw<2,8 0,0% 0 0,0% 0 0,0% 3,1% 15:45 bis GV 2 16:45 bis GV 10,0% 2 17:00 0,0% 16:00 14,3% 20,0% Lkw>2,8 0 1 0 0 1,7% 11,7% 2,8% 0,0% Lkw<2,8 2 4,7% Lkw<2,8 0 2,4% Lkw<2,8 1 11,7% Seite 9 Verkehrszählung von Mi., 28.06.2017 Zählstelle: KP Cottbuser Straße Schwerin Strom: Rechtseinbieger von: nach: Cottbuser Straße Hamburger Allee 14 15-Minuten-Intervalle 12 SV Pkw Kfz/15 min 10 8 6 4 2 19:00 18:00 17:00 16:00 15:00 09:00 08:00 07:00 06:00 0 Uhrzeit 25 Stundenintervalle SV 20 15 10 10 5 10 6 6 6 6 18:00 10 17:00 Kfz/Stunde Pkw 9 19:00 16:00 15:00 09:00 08:00 07:00 06:00 0 Uhrzeit Ingenieurbüro Klaeser, Warendorfer Straße 20, 17192 Waren (Müritz) Seite 10 Verkehrszählung von Mi., 28.06.2017 Zählstelle: KP Cottbuser Straße Schwerin Strom: Geradeaus Krad Pkw Bus von: Uhrzeit 06:00 06:15 06:30 06:45 07:00 07:15 07:30 07:45 08:00 08:15 08:30 08:45 09:00 09:15 09:30 09:45 10:00 10:15 10:30 10:45 11:00 11:15 11:30 11:45 12:00 12:15 12:30 12:45 Sum Rad Lfw Lkw Lz 0 0 0 0 0 0 0 Uhrzeit 13:00 13:15 13:30 13:45 14:00 14:15 14:30 14:45 15:00 15:15 15:30 15:45 16:00 16:15 16:30 16:45 17:00 17:15 17:30 17:45 18:00 18:15 18:30 18:45 19:00 19:15 19:30 19:45 Sum Rad Krad Pkw Bus Lfw Lkw Lz Uhrzeit 06:00-07:00 07:00-08:00 08:00-09:00 09:00-10:00 Kfz Gesamtzeit 06:00-10:00 Kfz 0 0 0 0 0 0 0 0 1 0 0 0 0 0 0 0 0 1 2 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 1 0 1 0 4 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 SV 0 0 0 0 Pkw-E 0 0 0 0 0 0 0 0 0 Pkw-E 0 0 GV 0,0% 0,0% 0,0% 0,0% 0 0 0 0 0,0% 0 SV 0,0% 0,0% 0,0% 0,0% Lkw>2,8 0 0,0% 0 0,0% 0 0,0% 0 0,0% 0,0% Lkw<2,8 0 0,0% GV 12:00 bis 13:00 SV GV Lkw<2,8 0 0,0% 0 0,0% 0 0,0% Spitzenstunde Gesamt von: Kfz Pkw-E 0 0 SV 0 Uhrzeit Kfz 7:15 Pkw-E 2 1 0 2 2 1 0 2 Gesamtzeit Kfz Pkw-E 0 15:00-19:00 5 5 0 0 Spitzenstunde Strom von: 0 Kfz Pkw-E 0 2 2 0 0 Spitzenstunde Gesamt von: 0 Kfz Pkw-E 0 1 1 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 Talliner Straße Spitzenstunde Strom von: Kfz Pkw-E 0 0 15:00-16:00 16:00-17:00 17:00-18:00 18:00-19:00 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 nach: Cottbuser Straße bis 8:15 GV Lkw<2,8 0,0% 0 0,0% 0 0,0% SV 0 0 0 0 GV 0,0% 0,0% 0,0% 0,0% 0 0 0 0 0,0% 0 SV 0 0,0% 16:00 SV 0 0,0% 0,0% 0,0% 0,0% GV 18:00 SV 0 Lkw>2,8 0,0% 0,0% bis GV 0 19:00 bis GV 0 17:00 0,0% 0,0% 0 0 0 0 0,0% 0,0% 0,0% 0,0% Lkw<2,8 0 0,0% Lkw<2,8 0 0,0% Lkw<2,8 0 0,0% 0 Ingenieurbüro Klaeser, Warendorfer Straße 20, 17192 Waren (Müritz) Seite 11 Verkehrszählung von Mi., 28.06.2017 Zählstelle: KP Cottbuser Straße Schwerin Strom: Geradeaus von: nach: Cottbuser Straße Talliner Straße 8 15-Minuten-Intervalle 7 SV Pkw 6 Kfz/15 min 5 4 3 2 1 19:00 18:00 17:00 16:00 15:00 09:00 08:00 07:00 06:00 0 Uhrzeit 8 Stundenintervalle 7 SV 6 Pkw Kfz/Stunde 5 4 3 2 2 2 1 1 2 2 1 19:00 18:00 17:00 16:00 15:00 09:00 08:00 07:00 06:00 0 Uhrzeit Ingenieurbüro Klaeser, Warendorfer Straße 20, 17192 Waren (Müritz) Seite 12 Verkehrszählung von Mi., 28.06.2017 Zählstelle: KP Cottbuser Straße Schwerin Strom: Geradeaus Krad Pkw Bus von: Uhrzeit 06:00 06:15 06:30 06:45 07:00 07:15 07:30 07:45 08:00 08:15 08:30 08:45 09:00 09:15 09:30 09:45 10:00 10:15 10:30 10:45 11:00 11:15 11:30 11:45 12:00 12:15 12:30 12:45 Sum Rad Lfw Lkw Lz 0 0 0 0 0 0 0 Uhrzeit 13:00 13:15 13:30 13:45 14:00 14:15 14:30 14:45 15:00 15:15 15:30 15:45 16:00 16:15 16:30 16:45 17:00 17:15 17:30 17:45 18:00 18:15 18:30 18:45 19:00 19:15 19:30 19:45 Sum Rad Krad Pkw Bus Lfw Lkw Lz Uhrzeit 06:00-07:00 07:00-08:00 08:00-09:00 09:00-10:00 Kfz Gesamtzeit 06:00-10:00 Kfz 0 0 1 2 0 2 2 0 1 2 2 1 3 2 0 0 87 97 72 73 83 83 92 76 77 74 68 75 57 80 58 63 1 0 1 1 3 1 1 0 2 1 1 1 0 1 0 0 12 2 12 8 7 14 8 4 9 3 4 5 2 3 7 1 1 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 1 1 3 0 0 1 0 0 2 1 0 0 0 0 0 0 7 18 1215 14 101 1 9 Zentrum SV 0 0 0 0 Pkw-E 0 0 0 0 0 0 0 0 0 Pkw-E 0 0 GV 0,0% 0,0% 0,0% 0,0% 0 0 0 0 0,0% 0 SV 0,0% 0,0% 0,0% 0,0% Lkw>2,8 0 0,0% 0 0,0% 0 0,0% 0 0,0% 0,0% Lkw<2,8 0 0,0% GV Spitzenstunde Strom von: Kfz Pkw-E 0 0 12:00 bis 13:00 SV GV Lkw<2,8 0 0,0% 0 0,0% 0 0,0% Spitzenstunde Gesamt von: Kfz Pkw-E 0 0 SV 0 Uhrzeit 15:00-16:00 16:00-17:00 17:00-18:00 18:00-19:00 0 0 0 0 2 2 2 0 0 0 0 0 0 1 0 0 nach: Hamburger Allee Gesamtzeit 15:00-19:00 Kfz 7:15 Pkw-E 375 377 329 277 SV 382 381 334 276 9 6 8 1 Kfz Pkw-E 1358 1373 24 GV 2,4% 1,6% 2,4% 0,4% 40 34 24 13 1,8% 111 SV Spitzenstunde Strom von: Kfz Pkw-E 381 385 SV 7 Spitzenstunde Gesamt von: Kfz Pkw-E 377 381 SV 6 Ingenieurbüro Klaeser, Warendorfer Straße 20, 17192 Waren (Müritz) bis 8:15 GV Lkw<2,8 0,0% 0 0,0% 0 0,0% Lkw>2,8 10,7% 9,0% 7,3% 4,7% GV 15:45 1,8% 16:00 1,6% 8,2% bis GV 38 16:45 bis GV 34 17:00 10,0% 9,0% 15 12 12 3 3,9% 3,1% 3,5% 1,1% Lkw<2,8 41 3,0% Lkw<2,8 13 3,5% Lkw<2,8 12 3,1% Seite 13 Verkehrszählung von Mi., 28.06.2017 Zählstelle: KP Cottbuser Straße Schwerin Strom: Geradeaus von: nach: Hamburger Allee Zentrum 250 15-Minuten-Intervalle SV 200 Kfz/15 min Pkw 150 100 50 19:00 18:00 17:00 16:00 15:00 09:00 08:00 07:00 06:00 0 Uhrzeit 800 Stundenintervalle 700 SV 600 Pkw Kfz/Stunde 500 375 400 377 329 277 300 200 366 371 321 276 100 19:00 18:00 17:00 16:00 15:00 09:00 08:00 07:00 06:00 0 Uhrzeit Ingenieurbüro Klaeser, Warendorfer Straße 20, 17192 Waren (Müritz) Seite 14 Verkehrszählung von Mi., 28.06.2017 Zählstelle: KP Cottbuser Straße Schwerin Strom: Linksabbieger Krad Pkw Bus Lfw von: Uhrzeit 06:00 06:15 06:30 06:45 07:00 07:15 07:30 07:45 08:00 08:15 08:30 08:45 09:00 09:15 09:30 09:45 10:00 10:15 10:30 10:45 11:00 11:15 11:30 11:45 12:00 12:15 12:30 12:45 Sum Rad Lkw Lz 0 0 0 0 0 0 0 Uhrzeit 13:00 13:15 13:30 13:45 14:00 14:15 14:30 14:45 15:00 15:15 15:30 15:45 16:00 16:15 16:30 16:45 17:00 17:15 17:30 17:45 18:00 18:15 18:30 18:45 19:00 19:15 19:30 19:45 Sum Rad Krad Pkw Bus Lfw Lkw Lz Uhrzeit 06:00-07:00 07:00-08:00 08:00-09:00 09:00-10:00 Kfz Gesamtzeit 06:00-10:00 Kfz 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 1 2 2 1 2 1 2 2 2 0 2 5 3 3 3 1 0 0 0 0 0 0 0 0 0 1 0 0 0 0 0 0 0 1 0 0 0 1 1 1 0 0 1 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 32 1 5 0 0 Cottbuser Straße SV 0 0 0 0 Pkw-E 0 0 0 0 0 0 0 0 0 Pkw-E 0 0 GV 0,0% 0,0% 0,0% 0,0% 0 0 0 0 0,0% 0 SV 0,0% 0,0% 0,0% 0,0% Lkw>2,8 0 0,0% 0 0,0% 0 0,0% 0 0,0% 0,0% Lkw<2,8 0 0,0% GV Spitzenstunde Strom von: Kfz Pkw-E 0 0 12:00 bis 13:00 SV GV Lkw<2,8 0 0,0% 0 0,0% 0 0,0% Spitzenstunde Gesamt von: Kfz Pkw-E 0 0 SV 0 Uhrzeit 15:00-16:00 16:00-17:00 17:00-18:00 18:00-19:00 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 nach: Hamburger Allee Gesamtzeit 15:00-19:00 Kfz 7:15 Pkw-E 7 10 11 10 SV 7 10 12 10 0 0 1 0 Kfz Pkw-E 38 39 1 GV 0,0% 0,0% 9,1% 0,0% 1 3 1 0 14,3% 30,0% 9,1% 0,0% 2,6% 5 GV 13,2% SV Spitzenstunde Strom von: Kfz Pkw-E 14 14 SV 0 Spitzenstunde Gesamt von: Kfz Pkw-E 10 10 SV 0 Ingenieurbüro Klaeser, Warendorfer Straße 20, 17192 Waren (Müritz) bis 8:15 GV Lkw<2,8 0,0% 0 0,0% 0 0,0% 17:45 0,0% 16:00 0,0% bis GV 1 18:45 bis GV 3 17:00 7,1% 30,0% Lkw>2,8 0 1 1 0 2,4% 5,0% 10,6% 0,0% Lkw<2,8 2 4,8% Lkw<2,8 0 1,2% Lkw<2,8 1 5,0% Seite 15 Verkehrszählung von Mi., 28.06.2017 Zählstelle: KP Cottbuser Straße Schwerin Strom: Linksabbieger von: nach: Hamburger Allee Cottbuser Straße 12 15-Minuten-Intervalle SV 10 Pkw Kfz/15 min 8 6 4 2 19:00 18:00 17:00 16:00 15:00 09:00 08:00 07:00 06:00 0 Uhrzeit 25 Stundenintervalle SV 20 Kfz/Stunde Pkw 15 11 10 10 10 10 10 10 17:00 18:00 5 16:00 7 7 19:00 15:00 09:00 08:00 07:00 06:00 0 Uhrzeit Ingenieurbüro Klaeser, Warendorfer Straße 20, 17192 Waren (Müritz) Seite 16 Verkehrszählung von Mi., 28.06.2017 Zählstelle: KP Cottbuser Straße Schwerin Strom: Rechtsabbieger Krad Pkw Bus Lfw von: Uhrzeit 06:00 06:15 06:30 06:45 07:00 07:15 07:30 07:45 08:00 08:15 08:30 08:45 09:00 09:15 09:30 09:45 10:00 10:15 10:30 10:45 11:00 11:15 11:30 11:45 12:00 12:15 12:30 12:45 Sum Rad Lkw Lz 0 0 0 0 0 0 0 Uhrzeit 13:00 13:15 13:30 13:45 14:00 14:15 14:30 14:45 15:00 15:15 15:30 15:45 16:00 16:15 16:30 16:45 17:00 17:15 17:30 17:45 18:00 18:15 18:30 18:45 19:00 19:15 19:30 19:45 Sum Rad Krad Pkw Bus Lfw Lkw Lz Uhrzeit 06:00-07:00 07:00-08:00 08:00-09:00 09:00-10:00 Kfz Gesamtzeit 06:00-10:00 Kfz 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 8 8 5 5 13 11 8 12 5 5 10 13 6 5 4 6 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 1 2 1 1 2 0 1 0 0 0 0 1 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 1 0 0 0 0 0 0 0 0 124 0 9 0 1 Talliner Straße SV 0 0 0 0 Pkw-E 0 0 0 0 0 0 0 0 0 Pkw-E 0 0 GV 0,0% 0,0% 0,0% 0,0% 0 0 0 0 0,0% 0 SV 0,0% 0,0% 0,0% 0,0% Lkw>2,8 0 0,0% 0 0,0% 0 0,0% 0 0,0% 0,0% Lkw<2,8 0 0,0% GV Spitzenstunde Strom von: Kfz Pkw-E 0 0 12:00 bis 13:00 SV GV Lkw<2,8 0 0,0% 0 0,0% 0 0,0% Spitzenstunde Gesamt von: Kfz Pkw-E 0 0 SV 0 Uhrzeit 15:00-16:00 16:00-17:00 17:00-18:00 18:00-19:00 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 nach: Hamburger Allee Gesamtzeit 15:00-19:00 Kfz 7:15 Pkw-E 30 48 34 22 SV 30 48 35 22 0 0 1 0 Kfz Pkw-E 134 135 1 GV 0,0% 0,0% 2,9% 0,0% 4 4 1 1 0,7% 10 SV Spitzenstunde Strom von: Kfz Pkw-E 48 48 SV 0 Spitzenstunde Gesamt von: Kfz Pkw-E 48 48 SV 0 Ingenieurbüro Klaeser, Warendorfer Straße 20, 17192 Waren (Müritz) bis 8:15 GV Lkw<2,8 0,0% 0 0,0% 0 0,0% Lkw>2,8 13,3% 8,3% 2,9% 4,5% GV 16:00 0,0% 16:00 0,0% 7,5% bis GV 4 17:00 bis GV 4 17:00 8,3% 8,3% 1 1 1 0 2,2% 1,4% 2,9% 0,8% Lkw<2,8 3 1,9% Lkw<2,8 1 1,4% Lkw<2,8 1 1,4% Seite 17 Verkehrszählung von Mi., 28.06.2017 Zählstelle: KP Cottbuser Straße Schwerin Strom: Rechtsabbieger von: nach: Hamburger Allee Talliner Straße 40 15-Minuten-Intervalle 35 SV Pkw 30 Kfz/15 min 25 20 15 10 5 19:00 18:00 17:00 16:00 15:00 09:00 08:00 07:00 06:00 0 Uhrzeit 120 Stundenintervalle 100 SV Pkw Kfz/Stunde 80 60 48 40 34 30 22 48 20 33 30 22 19:00 18:00 17:00 16:00 15:00 09:00 08:00 07:00 06:00 0 Uhrzeit Ingenieurbüro Klaeser, Warendorfer Straße 20, 17192 Waren (Müritz) Seite 18 Verkehrszählung von Mi., 28.06.2017 Zählstelle: KP Cottbuser Straße Schwerin Strom: Rechtseinbieger Krad Pkw Bus Lfw von: Uhrzeit 06:00 06:15 06:30 06:45 07:00 07:15 07:30 07:45 08:00 08:15 08:30 08:45 09:00 09:15 09:30 09:45 10:00 10:15 10:30 10:45 11:00 11:15 11:30 11:45 12:00 12:15 12:30 12:45 Sum Rad Lkw Lz 0 0 0 0 0 0 0 Uhrzeit 13:00 13:15 13:30 13:45 14:00 14:15 14:30 14:45 15:00 15:15 15:30 15:45 16:00 16:15 16:30 16:45 17:00 17:15 17:30 17:45 18:00 18:15 18:30 18:45 19:00 19:15 19:30 19:45 Sum Rad Krad Pkw Bus Lfw Lkw Lz Uhrzeit 06:00-07:00 07:00-08:00 08:00-09:00 09:00-10:00 Kfz Gesamtzeit 06:00-10:00 Kfz 0 0 0 1 0 0 0 0 0 0 0 1 0 0 0 0 17 7 19 14 18 11 15 12 14 9 16 16 10 6 7 6 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 1 1 2 0 3 0 0 0 1 3 0 1 1 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 1 0 0 0 0 0 0 0 0 1 0 0 0 0 1 2 197 0 13 0 2 Zentrum SV 0 0 0 0 Pkw-E 0 0 0 0 0 0 0 0 0 Pkw-E 0 0 GV 0,0% 0,0% 0,0% 0,0% 0 0 0 0 0,0% 0 SV 0,0% 0,0% 0,0% 0,0% Lkw>2,8 0 0,0% 0 0,0% 0 0,0% 0 0,0% 0,0% Lkw<2,8 0 0,0% GV Spitzenstunde Strom von: Kfz Pkw-E 0 0 12:00 bis 13:00 SV GV Lkw<2,8 0 0,0% 0 0,0% 0 0,0% Spitzenstunde Gesamt von: Kfz Pkw-E 0 0 SV 0 Uhrzeit 15:00-16:00 16:00-17:00 17:00-18:00 18:00-19:00 0 0 0 0 0 1 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 nach: Talliner Straße Gesamtzeit 15:00-19:00 Kfz 7:15 Pkw-E 63 59 61 31 SV 64 59 62 31 1 0 1 0 Kfz Pkw-E 214 215 2 GV 1,6% 0,0% 1,6% 0,0% 5 3 5 2 0,9% 15 SV Spitzenstunde Strom von: Kfz Pkw-E 70 71 SV 1 Spitzenstunde Gesamt von: Kfz Pkw-E 59 59 SV 0 Ingenieurbüro Klaeser, Warendorfer Straße 20, 17192 Waren (Müritz) bis 8:15 GV Lkw<2,8 0,0% 0 0,0% 0 0,0% Lkw>2,8 7,9% 5,1% 8,2% 6,5% GV 15:30 1,4% 16:00 0,0% 7,0% bis GV 7 16:30 bis GV 3 17:00 10,0% 5,1% 2 1 2 0 2,6% 0,8% 2,7% 1,1% Lkw<2,8 4 1,9% Lkw<2,8 2 2,9% Lkw<2,8 1 0,8% Seite 19 Verkehrszählung von Mi., 28.06.2017 Zählstelle: KP Cottbuser Straße Schwerin Strom: Rechtseinbieger von: nach: Talliner Straße Zentrum 40 15-Minuten-Intervalle 35 SV Pkw 30 Kfz/15 min 25 20 15 10 5 19:00 18:00 17:00 16:00 15:00 09:00 08:00 07:00 06:00 0 Uhrzeit 140 Stundenintervalle 120 SV Pkw Kfz/Stunde 100 80 63 59 61 59 60 60 40 31 62 20 31 19:00 18:00 17:00 16:00 15:00 09:00 08:00 07:00 06:00 0 Uhrzeit Ingenieurbüro Klaeser, Warendorfer Straße 20, 17192 Waren (Müritz) Seite 20 Verkehrszählung von Mi., 28.06.2017 Zählstelle: KP Cottbuser Straße Schwerin Strom: Geradeaus Krad Pkw Bus von: Uhrzeit 06:00 06:15 06:30 06:45 07:00 07:15 07:30 07:45 08:00 08:15 08:30 08:45 09:00 09:15 09:30 09:45 10:00 10:15 10:30 10:45 11:00 11:15 11:30 11:45 12:00 12:15 12:30 12:45 Sum Rad Lfw Lkw Lz 0 0 0 0 0 0 0 Uhrzeit 13:00 13:15 13:30 13:45 14:00 14:15 14:30 14:45 15:00 15:15 15:30 15:45 16:00 16:15 16:30 16:45 17:00 17:15 17:30 17:45 18:00 18:15 18:30 18:45 19:00 19:15 19:30 19:45 Sum Rad Krad Pkw Bus Lfw Lkw Lz Uhrzeit 06:00-07:00 07:00-08:00 08:00-09:00 09:00-10:00 Kfz Gesamtzeit 06:00-10:00 Kfz 1 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 2 0 0 0 0 1 0 0 1 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 3 1 4 0 0 0 0 Cottbuser Straße SV 0 0 0 0 Pkw-E 0 0 0 0 0 0 0 0 0 Pkw-E 0 0 GV 0,0% 0,0% 0,0% 0,0% 0 0 0 0 0,0% 0 SV 0,0% 0,0% 0,0% 0,0% Lkw>2,8 0 0,0% 0 0,0% 0 0,0% 0 0,0% 0,0% Lkw<2,8 0 0,0% GV Spitzenstunde Strom von: Kfz Pkw-E 0 0 12:00 bis 13:00 SV GV Lkw<2,8 0 0,0% 0 0,0% 0 0,0% Spitzenstunde Gesamt von: Kfz Pkw-E 0 0 SV 0 Uhrzeit Kfz 15:00-16:00 16:00-17:00 17:00-18:00 18:00-19:00 0 0 0 0 0 3 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 nach: Talliner Straße Gesamtzeit 15:00-19:00 7:15 Pkw-E SV 1 2 0 2 1 2 0 2 0 0 0 0 5 Pkw-E 5 0 Kfz GV 0,0% 0,0% 0,0% 0,0% 0 0 0 0 0,0% 0 SV Spitzenstunde Strom von: Kfz Pkw-E 2 2 SV 0 Spitzenstunde Gesamt von: Kfz Pkw-E 2 2 SV 0 Ingenieurbüro Klaeser, Warendorfer Straße 20, 17192 Waren (Müritz) bis 8:15 GV Lkw<2,8 0,0% 0 0,0% 0 0,0% Lkw>2,8 0,0% 0,0% 0,0% 0,0% GV 18:00 0,0% 16:00 0,0% 0,0% bis GV 0 19:00 bis GV 0 17:00 0,0% 0,0% 0 0 0 0 0,0% 0,0% 0,0% 0,0% Lkw<2,8 0 0,0% Lkw<2,8 0 0,0% Lkw<2,8 0 0,0% Seite 21 Verkehrszählung von Mi., 28.06.2017 Zählstelle: KP Cottbuser Straße Schwerin Strom: Geradeaus von: nach: Talliner Straße Cottbuser Straße 8 15-Minuten-Intervalle 7 SV Pkw 6 Kfz/15 min 5 4 3 2 1 19:00 18:00 17:00 16:00 15:00 09:00 08:00 07:00 06:00 0 Uhrzeit 8 Stundenintervalle 7 SV 6 Pkw Kfz/Stunde 5 4 3 2 2 2 2 2 1 1 1 19:00 18:00 17:00 16:00 15:00 09:00 08:00 07:00 06:00 0 Uhrzeit Ingenieurbüro Klaeser, Warendorfer Straße 20, 17192 Waren (Müritz) Seite 22 Verkehrszählung von Mi., 28.06.2017 Zählstelle: KP Cottbuser Straße Schwerin Strom: Linkseinbieger Krad Pkw Bus Lfw von: Uhrzeit 06:00 06:15 06:30 06:45 07:00 07:15 07:30 07:45 08:00 08:15 08:30 08:45 09:00 09:15 09:30 09:45 10:00 10:15 10:30 10:45 11:00 11:15 11:30 11:45 12:00 12:15 12:30 12:45 Sum Rad Lkw Lz 0 0 0 0 0 0 0 Uhrzeit 13:00 13:15 13:30 13:45 14:00 14:15 14:30 14:45 15:00 15:15 15:30 15:45 16:00 16:15 16:30 16:45 17:00 17:15 17:30 17:45 18:00 18:15 18:30 18:45 19:00 19:15 19:30 19:45 Sum Rad Krad Pkw Bus Lfw Lkw Lz Uhrzeit 06:00-07:00 07:00-08:00 08:00-09:00 09:00-10:00 Kfz Gesamtzeit 06:00-10:00 Kfz 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 6 7 5 8 11 18 17 8 11 8 7 1 9 4 3 5 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 1 1 0 0 0 0 1 0 0 0 1 1 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 1 0 128 0 5 0 0 Hamburger Allee SV 0 0 0 0 Pkw-E 0 0 0 0 0 0 0 0 0 Pkw-E 0 0 GV 0,0% 0,0% 0,0% 0,0% 0 0 0 0 0,0% 0 SV 0,0% 0,0% 0,0% 0,0% Lkw>2,8 0 0,0% 0 0,0% 0 0,0% 0 0,0% 0,0% Lkw<2,8 0 0,0% GV Spitzenstunde Strom von: Kfz Pkw-E 0 0 12:00 bis 13:00 SV GV Lkw<2,8 0 0,0% 0 0,0% 0 0,0% Spitzenstunde Gesamt von: Kfz Pkw-E 0 0 SV 0 Uhrzeit 15:00-16:00 16:00-17:00 17:00-18:00 18:00-19:00 0 0 0 0 0 0 1 0 0 0 0 0 0 0 0 0 nach: Talliner Straße Gesamtzeit 15:00-19:00 Kfz 7:15 Pkw-E 28 54 28 23 SV 28 54 28 23 0 0 0 0 Kfz Pkw-E 133 133 0 GV 0,0% 0,0% 0,0% 0,0% 2 0 1 2 0,0% 5 SV Spitzenstunde Strom von: Kfz Pkw-E 55 55 SV 0 Spitzenstunde Gesamt von: Kfz Pkw-E 54 54 SV 0 Ingenieurbüro Klaeser, Warendorfer Straße 20, 17192 Waren (Müritz) bis 8:15 GV Lkw<2,8 0,0% 0 0,0% 0 0,0% Lkw>2,8 7,1% 0,0% 3,6% 8,7% GV 16:15 0,0% 16:00 0,0% 3,8% bis GV 1 17:15 bis GV 0 17:00 1,8% 0,0% 0 0 0 0 1,2% 0,0% 0,6% 1,4% Lkw<2,8 1 0,6% Lkw<2,8 0 0,3% Lkw<2,8 0 0,0% Seite 23 Verkehrszählung von Mi., 28.06.2017 Zählstelle: KP Cottbuser Straße Schwerin Strom: Linkseinbieger von: nach: Talliner Straße Hamburger Allee 40 15-Minuten-Intervalle 35 SV Pkw 30 Kfz/15 min 25 20 15 10 5 19:00 18:00 17:00 16:00 15:00 09:00 08:00 07:00 06:00 0 Uhrzeit 200 Stundenintervalle Kfz/Stunde 180 160 SV 140 Pkw 120 100 80 54 60 40 28 28 54 23 28 23 18:00 28 17:00 20 19:00 16:00 15:00 09:00 08:00 07:00 06:00 0 Uhrzeit Ingenieurbüro Klaeser, Warendorfer Straße 20, 17192 Waren (Müritz) Seite 24 Landeshauptstadt Schwerin Amt für Verkehrsmanagement Am Packhof 2-6 19061 Schwerin Bebauungsplan Nr. 99.17, Anbindung eines neuen Wohngebietes im Bereich Cottbuser Straße Anlage 2 Analysebelastung 2017 - DTV/DTV-SV (Kfz/24h] - MSV (Kfz/h] - MSV-SV (Kfz/h] IBK Ingenieurbüro Klaeser Warendorfer Straße 20 17192 Waren (Müritz) Legende Belastungsbalken DTV-SV 1000 500 250 0 DTV 6000 1500 3000 rS tra Ta ll ine llee 12 81 9 21 7 22 99 16 Zen trum er A Co ttb us er Str aß 61 e 0 vom bur g Ha mb urg er 8 Ham ße 0 12 08 21 2 7 All ee nac © © 2015 2015 GeoEye GeoEye © © 2015 2015 Microsoft Microsoft Corporation Corporation © © GeoContent GeoContent // (p) (p) Intergraph Intergraph Analyse 2017 DTV/DTV-SV [Kfz/24h] hP late tra ße rS ine Ta ll 47 13 5 7 47 5 7 17 56 9 86 2 Zen trum llee 47 12 4 vom ger A 75 2 Ham bur 8 75 6 9 23 86 8 Ha mb urg er 11 30 4 75 7 9 11 81 7 Co ttb us e rS tra ße 17 2 13 38 23 2 4 47 7 7 13 53 7 © © 2015 2015 GeoEye GeoEye © © 2015 2015 Microsoft Microsoft Corporation Corporation © © GeoContent GeoContent // (p) (p) Intergraph Intergraph All ee nac h Analyse 2017 MSV [Kfz/h] Pla te tra ße rS ine Ta ll 12 12 0 0 0 0 0 0 1 0 10 9 1 Zen trum llee 1 vom ger A 0 Ham bur 0 9 0 0 0 0 0 0 9 Ha mb urg er 0 0 0 Co ttb us e rS tra ße 0 0 12 12 0 © © 2015 2015 GeoEye GeoEye © © 2015 2015 Microsoft Microsoft Corporation Corporation © © GeoContent GeoContent // (p) (p) Intergraph Intergraph All ee nac h Analyse 2017 MSV-SV [Kfz/h] Pla te Landeshauptstadt Schwerin Amt für Verkehrsmanagement Am Packhof 2-6 19061 Schwerin Bebauungsplan Nr. 99.17, Anbindung eines neuen Wohngebietes im Bereich Cottbuser Straße Anlage 3 Planfall 2030 - mit zusätzlichem Verkehr Wohngebiet - DTV/DTV-SV (Kfz/24h] - MSV (Kfz/h] - MSV-SV (Kfz/h] IBK Ingenieurbüro Klaeser Warendorfer Straße 20 17192 Waren (Müritz) Legende Belastungsbalken DTV-SV 1000 500 250 0 DTV 6000 1500 3000 0 Wohngebiet neu ine Ta ll Ham bur ger 13 18 Alle 9 e 23 1 rS tra ße Zen trum 23 43 18 vom 12 29 22 6 5 All ee Co ttb us er Str a ße 12 38 32 Ha mb urg er © © 2015 2015 GeoEye GeoEye © © 2015 2015 Microsoft Microsoft Corporation Corporation © © GeoContent GeoContent // (p) (p) Intergraph Intergraph nac Planfall 2030 DTV/DTV-SV [Kfz/24h] hP late tra ße rS ine Ta ll 47 13 8 7 47 5 7 39 59 1 86 5 Zen trum llee 47 12 7 vom ger A 75 5 Ham bur 8 75 6 9 46 89 1 Wohngebiet neu 4 75 7 9 25 83 1 Ha mb urg er Str aß e 25 69 39 5 26 77 46 5 4 47 7 7 26 55 0 nac h Co ttb us er © © 2015 2015 GeoEye GeoEye © © 2015 2015 Microsoft Microsoft Corporation Corporation © © GeoContent GeoContent // (p) (p) Intergraph Intergraph All ee Planfall 2030 MSV [Kfz/h] Pla te tra ße rS ine Ta ll llee 14 12 2 0 0 1 0 2 1 1 12 9 2 ger A 1 vom Zen trum 1 Ham bur 0 Wohngebiet neu 5 2 1 2 11 0 0 Ha mb urg er 5 Co ttb us er Str a ße 2 1 2 14 12 2 2 9 © © 2015 2015 GeoEye GeoEye © © 2015 2015 Microsoft Microsoft Corporation Corporation © © GeoContent GeoContent // (p) (p) Intergraph Intergraph All ee nac h Planfall 0 2030 MSV-SV [Kfz/h] Pla te Landeshauptstadt Schwerin Amt für Verkehrsmanagement Am Packhof 2-6 19061 Schwerin Bebauungsplan Nr. 99.17, Anbindung eines neuen Wohngebietes im Bereich Cottbuser Straße Anlage 4 Nachweis der Verkehrsqualität, Knotenpunkt ohne LSA Analyse 2017 Bestandssituation IBK Ingenieurbüro Klaeser Warendorfer Straße 20 17192 Waren (Müritz) HBS 2015 S 5 Knotenpunkte ohne Lichtsignalanlage Formblatt S5-2a: Beurteilung einer Kreuzung Knotenpunkt: D HH-Allee/Cottbusser Str./Talliner Str. Verkehrsdaten: A Verkehrsregelung Stom: C Lage: Verkehrsregelung Stom: B Lage: Zielvorgabe: QSV: Variante: Analyse ohne Berücksichtigung FSA Uhrzeit: MSV 2017 Horizont: Bestandsituation Lage: innerorts Strom B: VZ 205 Dreiecksinsel Strom 3: keine RAB-Einrichtung Str. 3: keine Dreiecksinsel Strom 6: nein Strom D: VZ 205 Dreiecksinsel Strom 9: keine RAB-Einrichtung Str. 9 keine Dreiecksinsel Strom 12: nein Wartezeit: 45 s D Geometrische Randbedingungen Zufahrt Verkehrsstrom A B C D Anzahl (0/1/2) 1 Fahrstreifen Aufstelllänge Dreiecksinsel (RA) Fußgängerfurt Mittelinsel FGÜ n [Pkw-E] 2 ja/nein 3 ja/nein 4a ja/nein 4b 1 1 5 --- --- --- 2 2 --- --- --- --- 3 0 --- keine --- --- F12 --- --- --- ja nein 4 0 --- --- --- 5 1 --- --- --- 6 0 nein --- --- F34 --- --- --- nein nein 7 1 5 --- --- --- 8 2 --- --- --- --- 9 0 --- keine --- --- F56 --- --- --- ja nein 10 0 --- --- --- 11 1 --- --- --- 12 0 nein --- --- F78 --- --- nein nein 1 1 --- Ingenieurbüro Klaeser, Warendorfer Straße 20, 17192 Waren (Müritz) Seite 1 von 5 HBS 2015 S 5 Knotenpunkte ohne Lichtsignalanlage Formblatt S5-2b: Beurteilung einer Kreuzung Knotenpunkt: D HH-Allee/Cottbusser Str./Talliner Str. Verkehrsdaten: A Variante: Verkehrsregelung Stom: C Lage: Verkehrsregelung Stom: Lage: B Zielvorgabe: Zufahrt Verkehrs- QSV: Bemessungsverkehrsstärken und Verkehrszusammensetzung Rad LV Lkw+Bus LkwK Fz (Sp.5 + Sp.6 + Fg Sp.7 + Sp.8) strom qFg,i [Fg/h] 10 qPE,i [Pkw-E/h] 12 1 --- 0,892 77 2 --- 1,004 762 3 --- 0,596 14 50 --- --- 4 --- 1,041 18 5 --- 0,100 0 6 --- 1,064 12 50 --- --- 7 --- 1,054 14 8 --- 1,007 480 9 --- 0,817 38 50 --- --- 10 --- 0,962 45 11 --- 1,350 3 12 --- 0,943 71 50 --- --- F12 B F34 C F56 D F78 --- --- --- --- qLV,i [Pkw/h] 6 --- --- --- --- qLkw+Bus,i [Lkw/h] 7 --- --- --- --- qLkwK,i [Lkw/h] 8 --- --- --- --- qFz,i [Fz/h] 9 Pkw-E/Fz Pkw-E (Gl. (S5-2) (Gl. (S5oder Gl. (S51)) (Sp.9 * 3) oder Gl. (S5Sp.11) 4)) fPE,i [-] 11 qRad,i [Rad/h] 5 A Analyse ohne Berücksichtigung FSA Uhrzeit: MSV 2017 Horizont: Bestandsituation Lage: innerorts Strom B: VZ 205 Dreiecksinsel Strom 3: keine RAB-Einrichtung Str. 3: keine Dreiecksinsel Strom 6: nein Strom D: VZ 205 Dreiecksinsel Strom 9: keine keine RAB-Einrichtung Str. 9 Dreiecksinsel Strom 12: nein D Wartezeit: 45 s --- --- --- --- Ingenieurbüro Klaeser, Warendorfer Straße 20, 17192 Waren (Müritz) Seite 2 von 5 HBS 2015 S 5 Knotenpunkte ohne Lichtsignalanlage Formblatt S5-2c: Beurteilung einer Kreuzung Knotenpunkt: Verkehrsdaten: D HH-Allee/Cottbusser Str./Talliner Str. Variante: Analyse ohne Berücksichtigung FSA Uhrzeit: MSV 2017 Horizont: Bestandsituation Lage: innerorts Strom B: VZ 205 Dreiecksinsel Strom 3: keine RAB-Einrichtung Str. 3: keine Dreiecksinsel Strom 6: nein Strom D: VZ 205 Dreiecksinsel Strom 9: keine RAB-Einrichtung Str. 9 keine Dreiecksinsel Strom 12: nein D Wartezeit: 45 s Verkehrsregelung Stom: A Lage: C Verkehrsregelung Stom: Lage: B Zielvorgabe: QSV: Kapazität der Verkehrsströme 2 und 8 Verkehrsstrom Auslastungsgrad / Sp. 14) Verkehrsstärke (Sp.12) Kapazität qPE,i [Pkw-E/h] CPE,i [Pkw-E/h] Xi [-] 13 14 15 2 762 1800 0,424 8 480 1800 0,267 (Sp.13 Grundkapazität der Verkehrsströme 1, 3, 4, 5, 6, 7, 9, 10, 11 und 12 Verkehrs- strom 3 9 1 (j= F78) 7 (j= F34) Verkehrsstärke (Sp.12) qPE,i [Pkw-E/h] Hauptströme (Tabelle S5-4) qp,i [Fz/h] Grundkapazität (Bild S5-10) GPE,i [Pkw-E/h] Abminderungsfaktor Fg (Bild S5-11) 16 17 18 19 1600 0,958 1600 0,958 14 38,4 ohne RA mit RA1) 0 -- ohne RA mit RA 0 -- ff,EK,j [-] 1) 76,7 524 708 0,958 13,7 782 528 0,958 6 11,7 391 744 0,979 12 70,7 262 871 0,979 5 0,2 1393,5 154 1,000 11 2,7 1381,5 157 1,000 17,7 1447 157 0,979 45,2 1383 171 0,979 4 (j= F12) 10 (j= F56) Ingenieurbüro Klaeser, Warendorfer Straße 20, 17192 Waren (Müritz) Seite 3 von 5 HBS 2015 S 5 Knotenpunkte ohne Lichtsignalanlage Formblatt S5-2d: Beurteilung einer Kreuzung D A C B Knotenpunkt: HH-Allee/Cottbusser Str./Talliner Str. Verkehrsdaten: Variante: Analyse ohne Berücksichtigung FSA Uhrzeit: MSV 2017 Horizont: Bestandsituation Lage: innerorts Verkehrsregelung Stom: Strom B: VZ 205 Dreiecksinsel Strom 3: keine Lage: RAB-Einrichtung Str. 3: keine Dreiecksinsel Strom 6: nein Verkehrsregelung Stom: Strom D: VZ 205 Dreiecksinsel Strom 9: keine Lage: RAB-Einrichtung Str. 9 keine Dreiecksinsel Strom 12: nein Zielvorgabe: QSV: D Wartezeit: 45 s Kapazität der Verkehrsströme 1, 3, 6, 7, 9 und 12 Verkehrs- Kapazität (Gl. (S5-13)) (Sp.18 * Sp. 19) Auslastungsgrad (Sp.16 / Sp. 20) CPE,i [PKw-E/h] staufreier Zustand (Gl. (S5-17) mit Sp.22) Xi [-] staufreier Zustand (Gl. (S5-14), (S5-15) bzw. (S5-18) mit Sp.2, 16 und 20) p0,i [-] 20 21 22 23 3 1533 0,009 --- --- 9 1533 0,025 --- --- 1 678 0,113 0,887 7 506 0,027 0,973 6 728 0,016 0,984 --- 12 853 0,083 0,917 --- strom px [-] 0,863 Kapazität der Verkehrsströme 5 und 11 Verkehrsstrom Kapazität (Gl. (S5-16)) (Sp.18 * Sp. 23) Auslastungsgrad (Sp.16 / Sp. 24) staufreier Zustand (Gl. (S518) mit Sp. 16 und 24) staufreier Zustand (Gl. (S5-17) mit Sp.22) CPE,i [PKw-E/h] Xi [-] p0,i [-] pz,i [Pkw/h-] 24 25 26 27 5 133 0,002 0,998 0,862 11 136 0,020 0,980 0,848 Kapazität der Verkehrsströme 4 und 10 Auslastungsgrad (Gl. (S5Verkehrs- Kapazität 21))bzw.(Sp.18 * Sp. 19 * Sp. 22 * Sp.27) strom (Sp.16 / Sp. 28) CPE,i [PKw-E/h] Xi [-] 28 29 4 119 0,148 10 142 0,318 Ingenieurbüro Klaeser, Warendorfer Straße 20, 17192 Waren (Müritz) Seite 4 von 5 HBS 2015 S 5 Knotenpunkte ohne Lichtsignalanlage Formblatt S5-2e: Beurteilung einer Kreuzung Knotenpunkt: Verkehrsdaten: HH-Allee/Cottbusser Str./Talliner Str. Variante: Analyse ohne Berücksichtigung FSA Uhrzeit: MSV 2017 Horizont: Bestandsituation Lage: innerorts Verkehrsregelung Stom: Strom B: VZ 205 Dreiecksinsel Strom 3: keine Lage: RAB-Einrichtung Str. 3: keine Dreiecksinsel Strom 6: nein Verkehrsregelung Stom: Strom D: VZ 205 Dreiecksinsel Strom 9: keine Lage: RAB-Einrichtung Str. 9 keine Dreiecksinsel Strom 12: nein Zielvorgabe: D Wartezeit: 45 s Kapazität der Mischströme Zufahrt Verkehrs- Auslastungsgrad strom (Sp.15, 21, 25, 29) A B C D 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 Xi [-] 30 0,113 0,424 0,009 0,148 0,002 0,016 0,027 0,267 0,025 0,318 0,020 0,083 Aufstellplätze (Sp.2) Verkehrsstärke (∑ Sp.12) Kapazität (Gl. (S5-22) bis (Sp.5-25)) Verkehrszusammensetzung (Gl. (S5-5)) n [Pkw-E] 31 5 qPE,i [Pkw-E/h] 32 CPE,m [Pkw-E/h] 33 fPE,m [-] 34 -- -- -- 30 198 0,987 -- -- -- 119 351 1,110 1 5 1 Beurteilung der Qualität des Verkehrsablaufs der Fahrzeugströme Zufahrt Verkehrsstrom A B C D A B C D 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 1+2+3 4+5+6 7+8+9 10+11+12 Verkehrszusammensetzung (Sp.11 und 34) Kapazität in Fz/h (Gl. (S5-31)) (Sp.36/Sp.35) Ci bzw. Cm [Fz/h] Kapazitätsreserve (Gl. (S5-32)) (Sp.37-Sp.9) fPE,i bzw. fPE,m [-] Kapazität in Pkw-E/h (Sp.14, 20, 23, 28 und 32) CPE,i bzw. CPE,m [Pkw-E/h] mittlere Wartezeit Qualitätsstufe (Tabelle (Bild S5-24) Ri bzw. Rm [Fz/h] tW,i bzw. tW,m [s] QSV 35 36 37 38 39 40 0,892 1,004 0,596 1,041 0,100 1,064 1,054 1,007 0,817 0,962 1,350 0,943 -0,987 -1,110 678 1800 1533 119 133 728 506 1800 1533 142 136 853 -198 -351 S5-1 761 675 5,34 1792 1033 3,48 2574 2551 1,41 115 98 36,81 1333 1331 2,71 685 674 5,34 480 467 7,71 1787 1310 2,75 1877 1830 1,97 148 101 35,62 100 98 36,59 905 830 4,34 ---201 171 21,06 ---317 193 18,65 erreichbare Qualitätsstufe QVSFz,ges Ingenieurbüro Klaeser, Warendorfer Straße 20, 17192 Waren (Müritz) mit Sp. 39) A A A D A A A A A D D A C B D Seite 5 von 5 Landeshauptstadt Schwerin Amt für Verkehrsmanagement Am Packhof 2-6 19061 Schwerin Bebauungsplan Nr. 99.17, Anbindung des neuen Wohngebietes im Bereich Cottbuser Straße Anlage 5 Nachweis der Verkehrsqualität, mit Berücksichtigung vorhandene FSA Analyse 2017 Bestandssituation IBK Ingenieurbüro Klaeser Warendorfer Straße 20 17192 Waren (Müritz) HBS 2015 S 5 Knotenpunkte ohne Lichtsignalanlage Formblatt S5-2a: Beurteilung einer Kreuzung Knotenpunkt: D HH-Allee/Cottbusser Str./Talliner Str. Verkehrsdaten: A Verkehrsregelung Stom: C Lage: Verkehrsregelung Stom: B Lage: Zielvorgabe: QSV: Variante: Analyse mit Berücksichtigung FSA Uhrzeit: MSV 2017 Horizont: Bestandsituation Lage: innerorts Strom B: VZ 205 Dreiecksinsel Strom 3: keine RAB-Einrichtung Str. 3: keine Dreiecksinsel Strom 6: nein Strom D: VZ 205 Dreiecksinsel Strom 9: keine RAB-Einrichtung Str. 9 keine Dreiecksinsel Strom 12: nein Wartezeit: 45 s D Geometrische Randbedingungen Zufahrt Verkehrsstrom A B C D Anzahl (0/1/2) 1 Fahrstreifen Aufstelllänge Dreiecksinsel (RA) Fußgängerfurt Mittelinsel FGÜ n [Pkw-E] 2 ja/nein 3 ja/nein 4a ja/nein 4b 1 1 5 --- --- --- 2 2 --- --- --- --- 3 0 --- keine --- --- F12 --- --- --- ja nein 4 0 --- --- --- 5 1 --- --- --- 6 0 nein --- --- F34 --- --- --- nein nein 7 1 5 --- --- --- 8 2 --- --- --- --- 9 0 --- keine --- --- F56 --- --- --- ja nein 10 0 --- --- --- 11 1 --- --- --- 12 0 nein --- --- F78 --- --- nein nein 1 1 --- Ingenieurbüro Klaeser, Warendorfer Straße 20, 17192 Waren (Müritz) Seite 1 von 5 HBS 2015 S 5 Knotenpunkte ohne Lichtsignalanlage Formblatt S5-2b: Beurteilung einer Kreuzung Knotenpunkt: D HH-Allee/Cottbusser Str./Talliner Str. Verkehrsdaten: A Variante: Verkehrsregelung Stom: C Lage: Verkehrsregelung Stom: Lage: B Zielvorgabe: Zufahrt Verkehrs- QSV: Bemessungsverkehrsstärken und Verkehrszusammensetzung Rad LV Lkw+Bus LkwK Fz (Sp.5 + Sp.6 + Fg Sp.7 + Sp.8) strom qFg,i [Fg/h] 10 qPE,i [Pkw-E/h] 12 1 --- 0,892 77 2 --- 1,004 762 3 --- 0,596 14 50 --- --- 4 --- 1,041 18 5 --- 0,100 0 6 --- 1,064 12 50 --- --- 7 --- 1,054 14 8 --- 1,007 480 9 --- 0,817 38 50 --- --- 10 --- 0,962 45 11 --- 1,350 3 12 --- 0,943 71 50 --- --- F12 B F34 C F56 D F78 --- --- --- --- qLV,i [Pkw/h] 6 --- --- --- --- qLkw+Bus,i [Lkw/h] 7 --- --- --- --- qLkwK,i [Lkw/h] 8 --- --- --- --- qFz,i [Fz/h] 9 Pkw-E/Fz Pkw-E (Gl. (S5-2) (Gl. (S5oder Gl. (S51)) (Sp.9 * 3) oder Gl. (S5Sp.11) 4)) fPE,i [-] 11 qRad,i [Rad/h] 5 A Analyse mit Berücksichtigung FSA Uhrzeit: MSV 2017 Horizont: Bestandsituation Lage: innerorts Strom B: VZ 205 Dreiecksinsel Strom 3: keine RAB-Einrichtung Str. 3: keine Dreiecksinsel Strom 6: nein Strom D: VZ 205 Dreiecksinsel Strom 9: keine keine RAB-Einrichtung Str. 9 Dreiecksinsel Strom 12: nein D Wartezeit: 45 s --- --- --- --- Ingenieurbüro Klaeser, Warendorfer Straße 20, 17192 Waren (Müritz) Seite 2 von 5 HBS 2015 S 5 Knotenpunkte ohne Lichtsignalanlage Formblatt S5-2c: Beurteilung einer Kreuzung Knotenpunkt: Verkehrsdaten: D HH-Allee/Cottbusser Str./Talliner Str. Variante: Analyse mit Berücksichtigung FSA Uhrzeit: MSV 2017 Horizont: Bestandsituation Lage: innerorts Strom B: VZ 205 Dreiecksinsel Strom 3: keine RAB-Einrichtung Str. 3: keine Dreiecksinsel Strom 6: nein Strom D: VZ 205 Dreiecksinsel Strom 9: keine RAB-Einrichtung Str. 9 keine Dreiecksinsel Strom 12: nein D Wartezeit: 45 s Verkehrsregelung Stom: A Lage: C Verkehrsregelung Stom: Lage: B Zielvorgabe: QSV: Kapazität der Verkehrsströme 2 und 8 Verkehrsstrom Auslastungsgrad / Sp. 14) Verkehrsstärke (Sp.12) Kapazität qPE,i [Pkw-E/h] CPE,i [Pkw-E/h] Xi [-] 13 14 15 2 762 1800 0,847 8 480 1800 0,534 (Sp.13 Grundkapazität der Verkehrsströme 1, 3, 4, 5, 6, 7, 9, 10, 11 und 12 Verkehrs- strom 3 9 1 (j= F78) 7 (j= F34) Verkehrsstärke (Sp.12) qPE,i [Pkw-E/h] Hauptströme (Tabelle S5-4) qp,i [Fz/h] Grundkapazität (Bild S5-10) GPE,i [Pkw-E/h] Abminderungsfaktor Fg (Bild S5-11) 16 17 18 19 800 0,958 800 0,958 14 38,4 ohne RA mit RA1) 0 -- ohne RA mit RA 0 -- ff,EK,j [-] 1) 76,7 524 708 0,958 13,7 782 528 0,958 6 11,7 391 894 0,979 12 70,7 262 1021 0,979 5 0,2 1393,5 304 1,000 11 2,7 1381,5 307 1,000 17,7 1447 307 0,979 45,2 1383 321 0,979 4 (j= F12) 10 (j= F56) Ingenieurbüro Klaeser, Warendorfer Straße 20, 17192 Waren (Müritz) Seite 3 von 5 HBS 2015 S 5 Knotenpunkte ohne Lichtsignalanlage Formblatt S5-2d: Beurteilung einer Kreuzung D A C B Knotenpunkt: HH-Allee/Cottbusser Str./Talliner Str. Verkehrsdaten: Variante: Analyse mit Berücksichtigung FSA Uhrzeit: MSV 2017 Horizont: Bestandsituation Lage: innerorts Verkehrsregelung Stom: Strom B: VZ 205 Dreiecksinsel Strom 3: keine Lage: RAB-Einrichtung Str. 3: keine Dreiecksinsel Strom 6: nein Verkehrsregelung Stom: Strom D: VZ 205 Dreiecksinsel Strom 9: keine Lage: RAB-Einrichtung Str. 9 keine Dreiecksinsel Strom 12: nein Zielvorgabe: QSV: D Wartezeit: 45 s Kapazität der Verkehrsströme 1, 3, 6, 7, 9 und 12 Verkehrs- Kapazität (Gl. (S5-13)) (Sp.18 * Sp. 19) Auslastungsgrad (Sp.16 / Sp. 20) CPE,i [PKw-E/h] staufreier Zustand (Gl. (S5-17) mit Sp.22) Xi [-] staufreier Zustand (Gl. (S5-14), (S5-15) bzw. (S5-18) mit Sp.2, 16 und 20) p0,i [-] 20 21 22 23 3 767 0,018 --- --- 9 767 0,050 --- --- 1 678 0,113 0,857 7 506 0,027 0,972 6 875 0,013 0,987 --- 12 1000 0,071 0,929 --- strom px [-] 0,833 Kapazität der Verkehrsströme 5 und 11 Verkehrsstrom Kapazität (Gl. (S5-16)) (Sp.18 * Sp. 23) Auslastungsgrad (Sp.16 / Sp. 24) staufreier Zustand (Gl. (S518) mit Sp. 16 und 24) staufreier Zustand (Gl. (S5-17) mit Sp.22) CPE,i [PKw-E/h] Xi [-] p0,i [-] pz,i [Pkw/h-] 24 25 26 27 5 254 0,001 0,999 0,833 11 256 0,011 0,989 0,826 Kapazität der Verkehrsströme 4 und 10 Auslastungsgrad (Gl. (S5Verkehrs- Kapazität 21))bzw.(Sp.18 * Sp. 19 * Sp. 22 * Sp.27) strom (Sp.16 / Sp. 28) CPE,i [PKw-E/h] Xi [-] 28 29 4 231 0,077 10 258 0,175 Ingenieurbüro Klaeser, Warendorfer Straße 20, 17192 Waren (Müritz) Seite 4 von 5 HBS 2015 S 5 Knotenpunkte ohne Lichtsignalanlage Formblatt S5-2e: Beurteilung einer Kreuzung Knotenpunkt: Verkehrsdaten: HH-Allee/Cottbusser Str./Talliner Str. Variante: Analyse mit Berücksichtigung FSA Uhrzeit: MSV 2017 Horizont: Bestandsituation Lage: innerorts Verkehrsregelung Stom: Strom B: VZ 205 Dreiecksinsel Strom 3: keine Lage: RAB-Einrichtung Str. 3: keine Dreiecksinsel Strom 6: nein Verkehrsregelung Stom: Strom D: VZ 205 Dreiecksinsel Strom 9: keine Lage: RAB-Einrichtung Str. 9 keine Dreiecksinsel Strom 12: nein Zielvorgabe: D Wartezeit: 45 s Kapazität der Mischströme Zufahrt Verkehrs- Auslastungsgrad strom (Sp.15, 21, 25, 29) A B C D 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 Xi [-] 30 0,113 0,847 0,018 0,077 0,001 0,013 0,027 0,534 0,050 0,175 0,011 0,071 Aufstellplätze (Sp.2) Verkehrsstärke (∑ Sp.12) Kapazität (Gl. (S5-22) bis (Sp.5-25)) Verkehrszusammensetzung (Gl. (S5-5)) n [Pkw-E] 31 5 qPE,i [Pkw-E/h] 32 CPE,m [Pkw-E/h] 33 fPE,m [-] 34 -- -- -- 30 379 0,987 -- -- -- 119 609 1,110 1 5 1 Beurteilung der Qualität des Verkehrsablaufs der Fahrzeugströme Zufahrt Verkehrsstrom A B C D A B C D 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 1+2+3 4+5+6 7+8+9 10+11+12 Verkehrszusammensetzung (Sp.11 und 34) Kapazität in Fz/h (Gl. (S5-31)) (Sp.36/Sp.35) Ci bzw. Cm [Fz/h] Kapazitätsreserve (Gl. (S5-32)) (Sp.37-Sp.9) fPE,i bzw. fPE,m [-] Kapazität in Pkw-E/h (Sp.14, 20, 23, 28 und 32) CPE,i bzw. CPE,m [Pkw-E/h] mittlere Wartezeit Qualitätsstufe (Tabelle (Bild S5-24) Ri bzw. Rm [Fz/h] tW,i bzw. tW,m [s] QSV 35 36 37 38 39 40 0,892 1,004 0,596 1,041 0,100 1,064 1,054 1,007 0,817 0,962 1,350 0,943 -0,987 -1,110 678 900 767 231 254 875 506 900 767 258 256 1000 -379 -609 S5-1 761 675 5,34 896 137 24,72 1287 1264 2,85 222 205 17,60 2537 2535 1,42 823 812 4,43 480 467 7,71 894 417 8,62 938 891 4,04 269 222 16,23 190 188 19,19 1061 986 3,65 ---384 354 10,17 ---549 425 8,47 erreichbare Qualitätsstufe QVSFz,ges Ingenieurbüro Klaeser, Warendorfer Straße 20, 17192 Waren (Müritz) mit Sp. 39) A C A B A A A A A B B A B A C Seite 5 von 5 Landeshauptstadt Schwerin Amt für Verkehrsmanagement Am Packhof 2-6 19061 Schwerin Bebauungsplan Nr. 99.17, Anbindung eines neuen Wohngebietes im Bereich Cottbuser Straße Anlage 6 Nachweis der Verkehrsqualität, Knotenpunkt ohne LSA Planfall 2030 mit neuem Wohngebiet IBK Ingenieurbüro Klaeser Warendorfer Straße 20 17192 Waren (Müritz) HBS 2015 S 5 Knotenpunkte ohne Lichtsignalanlage Formblatt S5-2a: Beurteilung einer Kreuzung Knotenpunkt: D HH-Allee/Cottbusser Str./Talliner Str. Verkehrsdaten: A Verkehrsregelung Stom: C Lage: Verkehrsregelung Stom: B Lage: Zielvorgabe: QSV: Variante: Prognose ohne Berückstg. FSA Uhrzeit: MSV 230 Horizont: mit neuem Wohngebiet Lage: innerorts Strom B: VZ 205 Dreiecksinsel Strom 3: keine RAB-Einrichtung Str. 3: keine Dreiecksinsel Strom 6: nein Strom D: VZ 205 Dreiecksinsel Strom 9: keine RAB-Einrichtung Str. 9 keine Dreiecksinsel Strom 12: nein Wartezeit: 45 s D Geometrische Randbedingungen Zufahrt Verkehrsstrom A B C D Anzahl (0/1/2) 1 Fahrstreifen Aufstelllänge Dreiecksinsel (RA) Fußgängerfurt Mittelinsel FGÜ n [Pkw-E] 2 ja/nein 3 ja/nein 4a ja/nein 4b 1 1 5 --- --- --- 2 2 --- --- --- --- 3 0 --- keine --- --- F12 --- --- --- ja nein 4 0 --- --- --- 5 1 --- --- --- 6 0 nein --- --- F34 --- --- --- nein nein 7 1 5 --- --- --- 8 2 --- --- --- --- 9 0 --- keine --- --- F56 --- --- --- ja nein 10 0 --- --- --- 11 1 --- --- --- 12 0 nein --- --- F78 --- --- nein nein 1 1 --- Ingenieurbüro Klaeser, Warendorfer Straße 20, 17192 Waren (Müritz) Seite 1 von 5 HBS 2015 S 5 Knotenpunkte ohne Lichtsignalanlage Formblatt S5-2b: Beurteilung einer Kreuzung Knotenpunkt: D HH-Allee/Cottbusser Str./Talliner Str. Verkehrsdaten: A Variante: Verkehrsregelung Stom: C Lage: Verkehrsregelung Stom: Lage: B Zielvorgabe: Zufahrt Verkehrs- QSV: Bemessungsverkehrsstärken und Verkehrszusammensetzung Rad LV Lkw+Bus LkwK Fz (Sp.5 + Sp.6 + Fg Sp.7 + Sp.8) strom qFg,i [Fg/h] 10 qPE,i [Pkw-E/h] 12 1 --- 0,892 77 2 --- 1,004 762 3 --- 0,813 37 50 --- --- 4 --- 1,036 40 5 --- 0,640 3 6 --- 1,056 26 50 --- --- 7 --- 1,054 27 8 --- 1,003 478 9 --- 0,802 38 50 --- --- 10 --- 0,962 45 11 --- 1,140 6 12 --- 0,943 71 50 --- --- F12 B F34 C F56 D F78 --- --- --- --- qLV,i [Pkw/h] 6 --- --- --- --- qLkw+Bus,i [Lkw/h] 7 --- --- --- --- qLkwK,i [Lkw/h] 8 --- --- --- --- qFz,i [Fz/h] 9 Pkw-E/Fz Pkw-E (Gl. (S5-2) (Gl. (S5oder Gl. (S51)) (Sp.9 * 3) oder Gl. (S5Sp.11) 4)) fPE,i [-] 11 qRad,i [Rad/h] 5 A Prognose ohne Berückstg. FSA Uhrzeit: MSV 230 Horizont: mit neuem Wohngebiet Lage: innerorts Strom B: VZ 205 Dreiecksinsel Strom 3: keine RAB-Einrichtung Str. 3: keine Dreiecksinsel Strom 6: nein Strom D: VZ 205 Dreiecksinsel Strom 9: keine keine RAB-Einrichtung Str. 9 Dreiecksinsel Strom 12: nein D Wartezeit: 45 s --- --- --- --- Ingenieurbüro Klaeser, Warendorfer Straße 20, 17192 Waren (Müritz) Seite 2 von 5 HBS 2015 S 5 Knotenpunkte ohne Lichtsignalanlage Formblatt S5-2c: Beurteilung einer Kreuzung Knotenpunkt: Verkehrsdaten: D HH-Allee/Cottbusser Str./Talliner Str. Variante: Prognose ohne Berückstg. FSA Uhrzeit: MSV 230 Horizont: mit neuem Wohngebiet Lage: innerorts Strom B: VZ 205 Dreiecksinsel Strom 3: keine RAB-Einrichtung Str. 3: keine Dreiecksinsel Strom 6: nein Strom D: VZ 205 Dreiecksinsel Strom 9: keine RAB-Einrichtung Str. 9 keine Dreiecksinsel Strom 12: nein D Wartezeit: 45 s Verkehrsregelung Stom: A Lage: C Verkehrsregelung Stom: Lage: B Zielvorgabe: QSV: Kapazität der Verkehrsströme 2 und 8 Verkehrsstrom Auslastungsgrad / Sp. 14) Verkehrsstärke (Sp.12) Kapazität qPE,i [Pkw-E/h] CPE,i [Pkw-E/h] Xi [-] 13 14 15 2 762 1800 0,424 8 478 1800 0,266 (Sp.13 Grundkapazität der Verkehrsströme 1, 3, 4, 5, 6, 7, 9, 10, 11 und 12 Verkehrs- strom 3 9 1 (j= F78) 7 (j= F34) Verkehrsstärke (Sp.12) qPE,i [Pkw-E/h] Hauptströme (Tabelle S5-4) qp,i [Fz/h] Grundkapazität (Bild S5-10) GPE,i [Pkw-E/h] Abminderungsfaktor Fg (Bild S5-11) 16 17 18 19 1600 0,958 1600 0,958 37 37,7 ohne RA mit RA1) 0 -- ohne RA mit RA 0 -- ff,EK,j [-] 1) 76,7 524 708 0,958 27,4 805 514 0,958 6 26,4 402,5 734 0,979 12 70,7 262 871 0,979 5 3,2 1418 149 1,000 11 5,7 1417,5 149 1,000 40,4 1474,5 151 0,979 45,2 1424,5 162 0,979 4 (j= F12) 10 (j= F56) Ingenieurbüro Klaeser, Warendorfer Straße 20, 17192 Waren (Müritz) Seite 3 von 5 HBS 2015 S 5 Knotenpunkte ohne Lichtsignalanlage Formblatt S5-2d: Beurteilung einer Kreuzung D A C B Knotenpunkt: HH-Allee/Cottbusser Str./Talliner Str. Verkehrsdaten: Variante: Prognose ohne Berückstg. FSA Uhrzeit: MSV 230 Horizont: mit neuem Wohngebiet Lage: innerorts Verkehrsregelung Stom: Strom B: VZ 205 Dreiecksinsel Strom 3: keine Lage: RAB-Einrichtung Str. 3: keine Dreiecksinsel Strom 6: nein Verkehrsregelung Stom: Strom D: VZ 205 Dreiecksinsel Strom 9: keine Lage: RAB-Einrichtung Str. 9 keine Dreiecksinsel Strom 12: nein Zielvorgabe: QSV: D Wartezeit: 45 s Kapazität der Verkehrsströme 1, 3, 6, 7, 9 und 12 Verkehrs- Kapazität (Gl. (S5-13)) (Sp.18 * Sp. 19) Auslastungsgrad (Sp.16 / Sp. 20) CPE,i [PKw-E/h] staufreier Zustand (Gl. (S5-17) mit Sp.22) Xi [-] staufreier Zustand (Gl. (S5-14), (S5-15) bzw. (S5-18) mit Sp.2, 16 und 20) p0,i [-] 20 21 22 23 3 1533 0,024 --- --- 9 1533 0,025 --- --- 1 678 0,113 0,887 7 493 0,056 0,944 6 718 0,037 0,963 --- 12 853 0,083 0,917 --- strom px [-] 0,837 Kapazität der Verkehrsströme 5 und 11 Verkehrsstrom Kapazität (Gl. (S5-16)) (Sp.18 * Sp. 23) Auslastungsgrad (Sp.16 / Sp. 24) staufreier Zustand (Gl. (S518) mit Sp. 16 und 24) staufreier Zustand (Gl. (S5-17) mit Sp.22) CPE,i [PKw-E/h] Xi [-] p0,i [-] pz,i [Pkw/h-] 24 25 26 27 5 125 0,026 0,974 0,819 11 125 0,046 0,954 0,805 Kapazität der Verkehrsströme 4 und 10 Auslastungsgrad (Gl. (S5Verkehrs- Kapazität 21))bzw.(Sp.18 * Sp. 19 * Sp. 22 * Sp.27) strom (Sp.16 / Sp. 28) CPE,i [PKw-E/h] Xi [-] 28 29 4 109 0,370 10 125 0,361 Ingenieurbüro Klaeser, Warendorfer Straße 20, 17192 Waren (Müritz) Seite 4 von 5 HBS 2015 S 5 Knotenpunkte ohne Lichtsignalanlage Formblatt S5-2e: Beurteilung einer Kreuzung Knotenpunkt: Verkehrsdaten: HH-Allee/Cottbusser Str./Talliner Str. Variante: Prognose ohne Berückstg. FSA Uhrzeit: MSV 230 Horizont: mit neuem Wohngebiet Lage: innerorts Verkehrsregelung Stom: Strom B: VZ 205 Dreiecksinsel Strom 3: keine Lage: RAB-Einrichtung Str. 3: keine Dreiecksinsel Strom 6: nein Verkehrsregelung Stom: Strom D: VZ 205 Dreiecksinsel Strom 9: keine Lage: RAB-Einrichtung Str. 9 keine Dreiecksinsel Strom 12: nein Zielvorgabe: D Wartezeit: 45 s Kapazität der Mischströme Zufahrt Verkehrs- Auslastungsgrad strom (Sp.15, 21, 25, 29) A B C D 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 Xi [-] 30 0,113 0,424 0,024 0,370 0,026 0,037 0,056 0,266 0,025 0,361 0,046 0,083 Aufstellplätze (Sp.2) Verkehrsstärke (∑ Sp.12) Kapazität (Gl. (S5-22) bis (Sp.5-25)) Verkehrszusammensetzung (Gl. (S5-5)) n [Pkw-E] 31 5 qPE,i [Pkw-E/h] 32 CPE,m [Pkw-E/h] 33 fPE,m [-] 34 -- -- -- 70 185 1,014 -- -- -- 122 311 1,026 1 5 1 Beurteilung der Qualität des Verkehrsablaufs der Fahrzeugströme Zufahrt Verkehrsstrom A B C D A B C D 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 1+2+3 4+5+6 7+8+9 10+11+12 Verkehrszusammensetzung (Sp.11 und 34) Kapazität in Fz/h (Gl. (S5-31)) (Sp.36/Sp.35) Ci bzw. Cm [Fz/h] Kapazitätsreserve (Gl. (S5-32)) (Sp.37-Sp.9) fPE,i bzw. fPE,m [-] Kapazität in Pkw-E/h (Sp.14, 20, 23, 28 und 32) CPE,i bzw. CPE,m [Pkw-E/h] mittlere Wartezeit Qualitätsstufe (Tabelle (Bild S5-24) Ri bzw. Rm [Fz/h] tW,i bzw. tW,m [s] QSV 35 36 37 38 39 40 0,892 1,004 0,813 1,036 0,640 1,056 1,054 1,003 0,802 0,962 1,140 0,943 -1,014 -1,026 678 1800 1533 109 125 718 493 1800 1533 125 125 853 -185 -311 S5-1 761 675 5,34 1792 1033 3,48 1886 1840 1,96 106 67 53,79 195 190 18,92 680 655 5,49 467 441 8,15 1795 1318 2,73 1912 1865 1,93 130 83 43,15 110 105 34,38 905 830 4,34 ---183 114 31,57 ---303 176 20,43 erreichbare Qualitätsstufe QVSFz,ges Ingenieurbüro Klaeser, Warendorfer Straße 20, 17192 Waren (Müritz) mit Sp. 39) A A A E B A A A A D D A D C E Seite 5 von 5 Landeshauptstadt Schwerin Amt für Verkehrsmanagement Am Packhof 2-6 19061 Schwerin Bebauungsplan Nr. 99.17, Anbindung eines neuen Wohngebietes im Bereich Cottbuser Straße Anlage 7 Nachweis der Verkehrsqualität, mit Berücksichtigung vorhandene FSA Planfall 2030 mit neuem Wohngebiet IBK Ingenieurbüro Klaeser Warendorfer Straße 20 17192 Waren (Müritz) HBS 2015 S 5 Knotenpunkte ohne Lichtsignalanlage Formblatt S5-2a: Beurteilung einer Kreuzung Knotenpunkt: D HH-Allee/Cottbusser Str./Talliner Str. Verkehrsdaten: A Verkehrsregelung Stom: C Lage: Verkehrsregelung Stom: B Lage: Zielvorgabe: QSV: Variante: Prognose mit Berückstg. FSA Uhrzeit: MSV 2030 Horizont: mit neuem Wohngebiet Lage: innerorts Strom B: VZ 205 Dreiecksinsel Strom 3: keine RAB-Einrichtung Str. 3: keine Dreiecksinsel Strom 6: nein Strom D: VZ 205 Dreiecksinsel Strom 9: keine RAB-Einrichtung Str. 9 keine Dreiecksinsel Strom 12: nein Wartezeit: 45 s D Geometrische Randbedingungen Zufahrt Verkehrsstrom A B C D Anzahl (0/1/2) 1 Fahrstreifen Aufstelllänge Dreiecksinsel (RA) Fußgängerfurt Mittelinsel FGÜ n [Pkw-E] 2 ja/nein 3 ja/nein 4a ja/nein 4b 1 1 5 --- --- --- 2 2 --- --- --- --- 3 0 --- keine --- --- F12 --- --- --- ja nein 4 0 --- --- --- 5 1 --- --- --- 6 0 nein --- --- F34 --- --- --- nein nein 7 1 5 --- --- --- 8 2 --- --- --- --- 9 0 --- keine --- --- F56 --- --- --- ja nein 10 0 --- --- --- 11 1 --- --- --- 12 0 nein --- --- F78 --- --- nein nein 1 1 --- Ingenieurbüro Klaeser, Warendorfer Straße 20, 17192 Waren (Müritz) Seite 1 von 5 HBS 2015 S 5 Knotenpunkte ohne Lichtsignalanlage Formblatt S5-2b: Beurteilung einer Kreuzung Knotenpunkt: D HH-Allee/Cottbusser Str./Talliner Str. Verkehrsdaten: A Variante: Verkehrsregelung Stom: C Lage: Verkehrsregelung Stom: Lage: B Zielvorgabe: Zufahrt Verkehrs- QSV: Bemessungsverkehrsstärken und Verkehrszusammensetzung Rad LV Lkw+Bus LkwK Fz (Sp.5 + Sp.6 + Fg Sp.7 + Sp.8) strom qFg,i [Fg/h] 10 qPE,i [Pkw-E/h] 12 1 --- 0,892 77 2 --- 1,004 762 3 --- 0,813 37 50 --- --- 4 --- 1,036 40 5 --- 0,640 3 6 --- 1,056 26 50 --- --- 7 --- 1,054 27 8 --- 1,003 478 9 --- 0,802 38 50 --- --- 10 --- 0,962 45 11 --- 1,140 6 12 --- 0,943 71 50 --- --- F12 B F34 C F56 D F78 --- --- --- --- qLV,i [Pkw/h] 6 --- --- --- --- qLkw+Bus,i [Lkw/h] 7 --- --- --- --- qLkwK,i [Lkw/h] 8 --- --- --- --- qFz,i [Fz/h] 9 Pkw-E/Fz Pkw-E (Gl. (S5-2) (Gl. (S5oder Gl. (S51)) (Sp.9 * 3) oder Gl. (S5Sp.11) 4)) fPE,i [-] 11 qRad,i [Rad/h] 5 A Prognose mit Berückstg. FSA Uhrzeit: MSV 2030 Horizont: mit neuem Wohngebiet Lage: innerorts Strom B: VZ 205 Dreiecksinsel Strom 3: keine RAB-Einrichtung Str. 3: keine Dreiecksinsel Strom 6: nein Strom D: VZ 205 Dreiecksinsel Strom 9: keine keine RAB-Einrichtung Str. 9 Dreiecksinsel Strom 12: nein D Wartezeit: 45 s --- --- --- --- Ingenieurbüro Klaeser, Warendorfer Straße 20, 17192 Waren (Müritz) Seite 2 von 5 HBS 2015 S 5 Knotenpunkte ohne Lichtsignalanlage Formblatt S5-2c: Beurteilung einer Kreuzung Knotenpunkt: Verkehrsdaten: D HH-Allee/Cottbusser Str./Talliner Str. Variante: Prognose mit Berückstg. FSA Uhrzeit: MSV 2030 Horizont: mit neuem Wohngebiet Lage: innerorts Strom B: VZ 205 Dreiecksinsel Strom 3: keine RAB-Einrichtung Str. 3: keine Dreiecksinsel Strom 6: nein Strom D: VZ 205 Dreiecksinsel Strom 9: keine RAB-Einrichtung Str. 9 keine Dreiecksinsel Strom 12: nein D Wartezeit: 45 s Verkehrsregelung Stom: A Lage: C Verkehrsregelung Stom: Lage: B Zielvorgabe: QSV: Kapazität der Verkehrsströme 2 und 8 Verkehrsstrom Auslastungsgrad / Sp. 14) Verkehrsstärke (Sp.12) Kapazität qPE,i [Pkw-E/h] CPE,i [Pkw-E/h] Xi [-] 13 14 15 2 762 900 0,847 8 478 900 0,531 (Sp.13 Grundkapazität der Verkehrsströme 1, 3, 4, 5, 6, 7, 9, 10, 11 und 12 Verkehrs- strom 3 9 1 (j= F78) 7 (j= F34) Verkehrsstärke (Sp.12) qPE,i [Pkw-E/h] Hauptströme (Tabelle S5-4) qp,i [Fz/h] Grundkapazität (Bild S5-10) GPE,i [Pkw-E/h] Abminderungsfaktor Fg (Bild S5-11) 16 17 18 19 800 0,958 800 0,958 37 37,7 ohne RA mit RA1) 0 -- ohne RA mit RA 0 -- ff,EK,j [-] 1) 76,7 524 708 0,958 27,4 805 514 0,958 6 26,4 402,5 884 0,979 12 70,7 262 1021 0,979 5 3,2 1418 299 1,000 11 5,7 1417,5 299 1,000 40,4 1474,5 301 0,979 45,2 1424,5 312 0,979 4 (j= F12) 10 (j= F56) Ingenieurbüro Klaeser, Warendorfer Straße 20, 17192 Waren (Müritz) Seite 3 von 5 HBS 2015 S 5 Knotenpunkte ohne Lichtsignalanlage Formblatt S5-2d: Beurteilung einer Kreuzung D A C B Knotenpunkt: HH-Allee/Cottbusser Str./Talliner Str. Verkehrsdaten: Variante: Prognose mit Berückstg. FSA Uhrzeit: MSV 2030 Horizont: mit neuem Wohngebiet Lage: innerorts Verkehrsregelung Stom: Strom B: VZ 205 Dreiecksinsel Strom 3: keine Lage: RAB-Einrichtung Str. 3: keine Dreiecksinsel Strom 6: nein Verkehrsregelung Stom: Strom D: VZ 205 Dreiecksinsel Strom 9: keine Lage: RAB-Einrichtung Str. 9 keine Dreiecksinsel Strom 12: nein Zielvorgabe: QSV: D Wartezeit: 45 s Kapazität der Verkehrsströme 1, 3, 6, 7, 9 und 12 Verkehrs- Kapazität (Gl. (S5-13)) (Sp.18 * Sp. 19) Auslastungsgrad (Sp.16 / Sp. 20) CPE,i [PKw-E/h] staufreier Zustand (Gl. (S5-17) mit Sp.22) Xi [-] staufreier Zustand (Gl. (S5-14), (S5-15) bzw. (S5-18) mit Sp.2, 16 und 20) p0,i [-] 20 21 22 23 3 767 0,049 --- --- 9 767 0,049 --- --- 1 678 0,113 0,848 7 493 0,056 0,944 6 865 0,031 0,969 --- 12 1000 0,071 0,929 --- strom px [-] 0,800 Kapazität der Verkehrsströme 5 und 11 Verkehrsstrom Kapazität (Gl. (S5-16)) (Sp.18 * Sp. 23) Auslastungsgrad (Sp.16 / Sp. 24) staufreier Zustand (Gl. (S518) mit Sp. 16 und 24) staufreier Zustand (Gl. (S5-17) mit Sp.22) CPE,i [PKw-E/h] Xi [-] p0,i [-] pz,i [Pkw/h-] 24 25 26 27 5 239 0,013 0,987 0,791 11 239 0,024 0,976 0,785 Kapazität der Verkehrsströme 4 und 10 Auslastungsgrad (Gl. (S5Verkehrs- Kapazität 21))bzw.(Sp.18 * Sp. 19 * Sp. 22 * Sp.27) strom (Sp.16 / Sp. 28) CPE,i [PKw-E/h] Xi [-] 28 29 4 215 0,188 10 234 0,193 Ingenieurbüro Klaeser, Warendorfer Straße 20, 17192 Waren (Müritz) Seite 4 von 5 HBS 2015 S 5 Knotenpunkte ohne Lichtsignalanlage Formblatt S5-2e: Beurteilung einer Kreuzung Knotenpunkt: Verkehrsdaten: HH-Allee/Cottbusser Str./Talliner Str. Variante: Prognose mit Berückstg. FSA Uhrzeit: MSV 2030 Horizont: mit neuem Wohngebiet Lage: innerorts Verkehrsregelung Stom: Strom B: VZ 205 Dreiecksinsel Strom 3: keine Lage: RAB-Einrichtung Str. 3: keine Dreiecksinsel Strom 6: nein Verkehrsregelung Stom: Strom D: VZ 205 Dreiecksinsel Strom 9: keine Lage: RAB-Einrichtung Str. 9 keine Dreiecksinsel Strom 12: nein Zielvorgabe: D Wartezeit: 45 s Kapazität der Mischströme Zufahrt Verkehrs- Auslastungsgrad strom (Sp.15, 21, 25, 29) A B C D 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 Xi [-] 30 0,113 0,847 0,049 0,188 0,013 0,031 0,056 0,531 0,049 0,193 0,024 0,071 Aufstellplätze (Sp.2) Verkehrsstärke (∑ Sp.12) Kapazität (Gl. (S5-22) bis (Sp.5-25)) Verkehrszusammensetzung (Gl. (S5-5)) n [Pkw-E] 31 5 qPE,i [Pkw-E/h] 32 CPE,m [Pkw-E/h] 33 fPE,m [-] 34 -- -- -- 70 359 1,014 -- -- -- 122 555 1,026 1 5 1 Beurteilung der Qualität des Verkehrsablaufs der Fahrzeugströme Zufahrt Verkehrsstrom A B C D A B C D 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 1+2+3 4+5+6 7+8+9 10+11+12 Verkehrszusammensetzung (Sp.11 und 34) Kapazität in Fz/h (Gl. (S5-31)) (Sp.36/Sp.35) Ci bzw. Cm [Fz/h] Kapazitätsreserve (Gl. (S5-32)) (Sp.37-Sp.9) fPE,i bzw. fPE,m [-] Kapazität in Pkw-E/h (Sp.14, 20, 23, 28 und 32) CPE,i bzw. CPE,m [Pkw-E/h] mittlere Wartezeit Qualitätsstufe (Tabelle (Bild S5-24) Ri bzw. Rm [Fz/h] tW,i bzw. tW,m [s] QSV 35 36 37 38 39 40 0,892 1,004 0,813 1,036 0,640 1,056 1,054 1,003 0,802 0,962 1,140 0,943 -1,014 -1,026 678 900 767 215 239 865 493 900 767 234 239 1000 -359 -555 S5-1 761 675 5,34 896 137 24,72 943 897 4,01 208 169 21,35 374 369 9,76 819 794 4,53 467 441 8,15 898 421 8,54 956 909 3,96 244 197 18,31 210 205 17,56 1061 986 3,65 ---354 285 12,63 ---541 414 8,70 erreichbare Qualitätsstufe QVSFz,ges Ingenieurbüro Klaeser, Warendorfer Straße 20, 17192 Waren (Müritz) mit Sp. 39) A C A C A A A A A B B A B A C Seite 5 von 5 Landeshauptstadt Schwerin Amt für Verkehrsmanagement Am Packhof 2-6 19061 Schwerin Bebauungsplan Nr. 99.17, Anbindung eines neuen Wohngebietes im Bereich Cottbuser Straße Anlage 8 Verkehrserzeugung Wohngebiet IBK Ingenieurbüro Klaeser Warendorfer Straße 20 17192 Waren (Müritz) Programm Ver_Bau Ver kehrsaufkommen durch Vorhaben der Bau leitplanung (FGSV) Lizenz für: Ingenieurbüro Klaeser, D-17192 Waren (Müritz) © Dr. Bosserhoff 3.1 Wohngebiete (WS, WR, WA, WB): Abschätzung der Strukturgrößen (Zahl der Einwohner und Beschäftigten) Hinweis: Wenn verkehrsintensive Einrichtungen im Gebiet sind, müssen zusätzlich deren Verkehrsaufkommen nach Kapitel 3.5 ermittelt werden. Hinweis: Wenn die Anzahl der Einwohner bekannt ist, ist diese in der Tabelle am Schluss im fett umrahmten Teil einzutragen. (3.1.3) Abschätzung der Einwohneranzahl über die Brutto-Baulandfläche und Einwohnerdichte Gebiet Nutzung Fläche in ha 1 WA 1,3 Einwohnerdichte Einwohner EW/ha Min Max 50,0 150,0 Min 1,3 Summe 65 Max 195 65 195 (3.1.4) Abschätzung der Einwohneranzahl über die Netto-Baulandfläche und Einwohnerdichte (abhängig von dem Baugebietstyp) Gebiet Nutzung Fläche in ha 1 WA Summe 1,1 Einwohnerdichte Einwohner EW/ha Min Max 60,0 300,0 Min 1,1 Datei FGSV_Wohnen Cottbuser Straße.xls Arbeitsblatt "Strukturgrößen" 66 Max 330 66 330 Seite 1 Programm Ver_Bau © Dr. Bosserhoff Ver kehrsaufkommen durch Vorhaben der Bau leitplanung (3.1.4) Abschätzung der Einwohneranzahl über die Netto-Baulandfläche und Einwohnerdichte (abhängig von der Bebauungsart) Gebiet Nutzung Fläche Einwohnerdichte in ha Min 1 Einwohner EW/ha Max Min Max WA Summe (3.1.5) Abschätzung der Einwohneranzahl über die Zahl der Wohneinheiten und die Haushaltsgröße Gebiet Nutzung 1 WA Summe Wohneinheiten Haushaltsgröße Min 120 Max 120 EW/WE Min Max 2,3 2,5 120 120 Datei FGSV_Wohnen Cottbuser Straße.xls Einwohner Arbeitsblatt "Strukturgrößen" Min 276 Max 300 276 300 Seite 2 Programm Ver_Bau Ver kehrsaufkommen durch Vorhaben der Bau leitplanung © Dr. Bosserhoff (3.1.5) Abschätzung der Einwohneranzahl über die Geschossfläche oder die Wohnfläche/Nutzfläche Gebiet Nutzung 1 BGF WFL BGF/Einwohner WFL/Einwohner in qm Fläche/EW Max Min Einwohner Min Max WA Summe (3.1.6) Abschätzung der Einwohneranzahl über die Grundstücksfläche (Wohnbaufläche) und die Grund-/Geschossflächenzahl Gebiet Nutzung 1 Grundst.fläche GFZ BGF BGF/Einwohner in qm GFZ in qm BGF/EW Max Min Einwohner Min Max WA Summe Datei FGSV_Wohnen Cottbuser Straße.xls Arbeitsblatt "Strukturgrößen" Seite 3 Programm Ver_Bau © Dr. Bosserhoff Ver kehrsaufkommen durch Vorhaben der Bau leitplanung (3.1.3) Abschätzung der Beschäftigtenanzahl über die Brutto-Baulandfläche (nur auszufüllen, wenn gewerbliche Nutzung anzunehmen ist) Gebiet Nutzung Fläche Beschäftigte/ha in ha B/ha Min 1 1,3 Summe 1,3 Beschäftigte Max 5 Min 20 Max 7 26 7 26 (3.1.4) Abschätzung der Beschäftigtenanzahl über die Netto-Baulandfläche (nur auszufüllen, wenn gewerbliche Nutzung anzunehmen ist) Gebiet Nutzung Fläche Beschäftigte/ha in ha Beschäftigte B/ha Min Max Min Max 1 Summe Datei FGSV_Wohnen Cottbuser Straße.xls Arbeitsblatt "Strukturgrößen" Seite 4 Programm Ver_Bau Ver kehrsaufkommen durch Vorhaben der Bau leitplanung © Dr. Bosserhoff Zusammenstellung der Ergebnisse der Einwohneranzahl Gebiet Nutzung 1 WA Summe Einwohner Abschätzung über Bruttobaulandfläche Min Max 65 195 65 Einwohner Einwohner 195 Abschätzung über Nettobaulandfläche Min Max 66 330 66 Abschätzung über Nettobaulandfläche Min Max 330 Einwohner Einwohner Abschätzung über Wohneinheiten Min Max 276 300 276 300 Abschätzung über BGF/NFL Min Max Einwohner Einwohner Abschätzung über Gewählte Anzahl für GFZ Verkehrsabschätzung Min Max Min Max 300 300 300 300 Zusammenstellung der Ergebnisse für die Beschäftigtenanzahl Gebiet Nutzung 1 Summe Beschäftigte Beschäftigte Beschäftigte Abschätzung über Bruttobaulandfläche Min Max 7 26 Abschätzung über Nettobaulandfläche Min Max Gewählte Anzahl für Verkehrsabschätzung Min Max 26 26 7 26 Datei FGSV_Wohnen Cottbuser Straße.xls 26 Arbeitsblatt "Strukturgrößen" 26 Seite 5 Programm Ver_Bau © Dr. Bosserhoff Ver kehrsaufkommen durch Vorhaben der Bau leitplanung (FGSV) 3.2 Wohngebiete (WS, WR, WA, WB): Abschätzung des Verkehrsaufkommens Hinweis: Nachfolgend wird die im Arbeitsblatt "Strukturgrößen" in der Tabelle am Schluss im fett umrahmten Teil gewählte Einwohnerzahl verwendet. Wohnnutzung: Einwohnerverkehr Gebiet 1 Nutzung WA Summe Einwohner Wege/ Einwohner/d Min 300 Max 300 300 300 Wege/EW/d Min Max 3,5 4,0 Wege/Werktag insgesamt Wege/Werktag gebietsbezogen Min 1.050 Min 945 Max 1.080 945 1.080 1.050 Anteil der Einw.wege außerhalb des Gebiets Max in % 1.200 10 0 0 0 0 1.200 MIV-Anteil Einwohner in % Min Max 65 65 Pkw-Fahrten/d Einwohner 1,3 Pers./Pkw Min Max 473 540 473 540 Wohnnutzung: Besucherverkehr Gebiet 1 Summe Nutzung WA Anteil des Besucherverkehrs in % 5 0 0 0 0 MIV-Anteil Besucher Wege/Werktag Besucher in % Min Max Min 53 60 53 60 Datei FGSV_Wohnen Cottbuser Straße.xls Max 65 65 Pkw-Fahrten/d Besucher 1,3 Pers./Pkw Min Max 26 30 26 Arbeitsblatt "Verkehrsaufkommen" 30 Seite 6 Programm Ver_Bau © Dr. Bosserhoff Ver kehrsaufkommen durch Vorhaben der Bau leitplanung Wohngebiete (WS, WR, WA, WB): Abschätzung des Verkehrsaufkommens Hinweis: Nachfolgend wird die im Arbeitsblatt "Strukturgrößen" in der Tabelle am Schluss im fett umrahmten Teil gewählte Beschäftigtenzahl verwendet. Gewerbliche Nutzung: Beschäftigtenverkehr (nur auszufüllen, wenn Beschäftigtenzahl >0) Gebiet Nutzung Beschäftigte Anwesenheit in % Min Max 1 26 26 Summe 26 26 85 Wege/ Beschäftigtem/d Wege/Werktag Wege/B/d Min Max 2,0 2,5 Min Max MIV-Anteil PkwBesetzung in % Pers./Pkw Min 44 55 44 55 Max 65 Pkw-Fahrten/ Werktag Min 65 1,1 Max 26 33 26 33 Gewerbliche Nutzung: Kundenverkehr (nur auszufüllen, wenn Beschäftigtenzahl >0) Gebiet Nutzung Beschäftigte Min Wege/ Beschäftigtem/d Max 1 26 26 Summe 26 26 Wege/B/d Min Max 0,5 1,0 Datei FGSV_Wohnen Cottbuser Straße.xls Wege/Werktag Min Max MIV-Anteil PkwBesetzung in % Pers./Pkw Min 13 26 13 26 65 Max 65 Arbeitsblatt "Verkehrsaufkommen" Pkw-Fahrten/ Werktag Min 1,2 Max 7 14 7 14 Seite 7 Programm Ver_Bau © Dr. Bosserhoff Ver kehrsaufkommen durch Vorhaben der Bau leitplanung Wohngebiete (WS, WR, WA, WB): Abschätzung des Verkehrsaufkommens Gebietsbezogener Wirtschaftsverkehr und Gesamtverkehr Gebiet 1 Summe Nutzung Einwohner Min 300 Max 300 300 300 Kfz-Fahrten/ Einwohner/d 0,10 WiV-F/EW/d Min Max 30 30 30 Datei FGSV_Wohnen Cottbuser Straße.xls 30 Beschäftigte Min Kfz-Fahrten/ Beschäftigtem/d Max 26 26 26 26 WiV-F/B/d Min Max 0,50 1,00 Arbeitsblatt "Verkehrsaufkommen" Kfz-Fahrten/ Werktag Kfz-Fahrten/ Werktag Wirtschaftsverkehr Min Max 13 26 13 26 Min 575 Max 673 575 673 Seite 8 Programm Ver_Bau © Dr. Bosserhoff Ver kehrsaufkommen durch Vorhaben der Bau leitplanung (FGSV) Wohngebiete (WS, WR, WA, WB): Kfz-Verkehr Tagesbelastungen im Kfz-Verkehr: Gebietsbezogener Verkehr [Fahrten mit Pkw/Lkw/Kfz]: Fahrzeuge/24h*Gesamtquerschnitt Quell-/Zielverkehr und Binnenverkehr (d.h. Fahrten mit Quelle und/oder Ziel im Plangebiet) Gebiet 1 Nutzung WA Einwohner-Verkehr Pkw-Fahrten Min Max 473 540 473 Summe Wohnnutzung Gewerbliche Nutzung Besucher-Verkehr Wirtschafts-Verkehr Beschäftigten-V. Kunden-Verkehr Wirtschafts-Verkehr Pkw-Fahrten Kfz-Fahrten Pkw-Fahrten Pkw-Fahrten Kfz-Fahrten Min Max Min Max Min Max Min Max Min Max 26 30 30 30 26 33 7 14 13 26 540 26 30 30 30 26 33 7 14 13 26 Gesamtverkehr Kfz-Fahrten Min Max 575 673 575 673 Binnenverkehrs-Anteile im Pkw-Verkehr (Anteile der Fahrten mit Quelle und Ziel im Plangebiet): Gebiet 1 Nutzung WA Einwohner-Verkehr Anteil Binnen-V. in % 0 0 0 0 0 Wohnnutzung Besucher-Verkehr Anteil Binnen-V. in % 0 0 0 0 0 Datei FGSV_Wohnen Cottbuser Straße.xls Wirtschafts-Verkehr Anteil Binnen-V. in % 0 0 0 0 0 Beschäftigten-V. Anteil Binnen-V. in % 0 0 0 0 0 Arbeitsblatt "Kfz-Verkehr" Gewerbliche Nutzung Kunden-Verkehr Wirtschafts-Verkehr Anteil Binnen-V. Anteil Binnen-V. in % in % 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 Seite 9 Programm Ver_Bau © Dr. Bosserhoff Ver kehrsaufkommen durch Vorhaben der Bau leitplanung Wohngebiete (WS, WR, WA, WB): Kfz-Verkehr Tagesbelastungen im Kfz-Verkehr: Quell-/Zielverkehr [Fahrten mit Pkw/Lkw/Kfz]: Fahrzeuge/24h*Gesamtquerschnitt ohne Binnenverkehr (d.h. Fahrten mit Quelle und Ziel im Plangebiet) Gebiet 1 Nutzung WA Einwohner-Verkehr Pkw-Fahrten Min Max 473 540 473 Summe Wohnnutzung Gewerbliche Nutzung Besucher-Verkehr Wirtschafts-Verkehr Beschäftigten-V. Kunden-Verkehr Wirtschafts-Verkehr Pkw-Fahrten Kfz-Fahrten Pkw-Fahrten Pkw-Fahrten Kfz-Fahrten Min Max Min Max Min Max Min Max Min Max 26 30 30 30 26 33 7 14 13 26 540 26 30 30 30 26 33 7 14 13 26 Gesamtverkehr Kfz-Fahrten Min Max 575 673 575 673 Richtungsbezogene Kfz-Tagesbelastungen im Quell-/Zielverkehr [Pkw/Lkw/Kfz]: Fahrzeuge/24h*Richtung Gebiet 1 Nutzung WA Einwohner-Verkehr Pkw Min Max 237 270 Summe 237 Summe Mittelwert 254 Gewerbliche Nutzung Wohnnutzung Besucher-Verkehr Wirtschafts-Verkehr Beschäftigten-V. Kunden-Verkehr Wirtschafts-Verkehr Pkw Kfz Pkw Pkw Kfz Min Max Min Max Min Max Min Max Min Max 13 15 15 15 13 17 4 7 7 13 270 13 Mittelwert 14 Datei FGSV_Wohnen Cottbuser Straße.xls 15 15 15 Mittelwert 15 13 Mittelwert 15 Arbeitsblatt "Kfz-Verkehr" 17 4 Mittelwert 6 7 7 Mittelwert 10 13 Quell-/Zielverkehr Kfz Min Max 289 337 289 337 Mittelwert 313 Seite 10 Programm Ver_Bau Ver kehrsaufkommen durch Vorhaben der Bau leitplanung (FGSV) © Dr. Bosserhoff Wohngebiete (WS, WR, WA, WB): Richtungsbezogene Kfz-Stundenbelastungen im Quellverkehr [Fahrzeuge/h*Richtung] Bezugswert Mittelwert des täglichen Quellverkehrs der Summe aller Gebiete in Kfz Stunde 00-01 01-02 02-03 03-04 04-05 05-06 06-07 07-08 08-09 09-10 10-11 11-12 12-13 13-14 14-15 15-16 16-17 17-18 18-19 19-20 20-21 21-22 22-23 23-24 Summe Komment. Einwohner-Verkehr Bezugswert 254 Anteil Pkw 0,00 0 0,00 0 0,00 0 0,25 1 1,00 3 4,50 11 15,00 38 14,00 36 8,00 20 5,25 13 4,25 11 3,00 8 3,50 9 5,50 14 6,00 15 4,75 12 6,00 15 7,50 19 4,50 11 4,25 11 2,00 5 0,50 1 0,25 1 0,00 0 100,00 254 Wohnnutzung Gewerbliche Nutzung Gesamt- Stunde Besucher-Verkehr Wirtschafts-Verkehr Beschäftigten-V. Kunden-Verkehr Wirtschafts-Verkehr Verkehr Bezugswert Bezugswert Bezugswert Bezugswert Bezugswert 314 14 15 15 6 10 Anteil Pkw Anteil Kfz Anteil Pkw Anteil Pkw Anteil Kfz Kfz 0,50 0 0,00 0 0,00 0 0,00 0 0,00 0 0 00-01 0,00 0 0,00 0 0,00 0 0,00 0 0,00 0 0 01-02 0,00 0 0,00 0 0,00 0 0,00 0 0,00 0 0 02-03 0,40 0 0,00 0 0,00 0 0,00 0 0,00 0 1 03-04 0,25 0 0,00 0 0,00 0 0,00 0 0,00 0 3 04-05 0,00 0 1,00 0 1,00 0 0,00 0 1,00 0 12 05-06 2,00 0 1,75 0 2,00 0 0,00 0 1,75 0 39 06-07 Maximum 3,00 0 4,75 1 4,50 1 0,64 0 4,75 0 38 07-08 3,50 0 6,50 1 5,25 1 2,89 0 6,50 1 23 08-09 1,75 0 8,25 1 3,50 1 8,55 1 8,25 1 17 09-10 1,25 0 9,00 1 3,25 0 9,31 1 9,00 1 14 10-11 3,50 0 10,25 2 2,50 0 10,94 1 10,25 1 12 11-12 4,50 1 8,75 1 13,00 2 4,91 0 8,75 1 14 12-13 3,25 0 7,75 1 11,75 2 8,55 1 7,75 1 19 13-14 4,50 1 5,60 1 6,00 1 9,31 1 5,60 1 19 14-15 3,40 0 7,00 1 7,00 1 8,43 1 7,00 1 16 15-16 4,75 1 8,75 1 11,75 2 11,07 1 8,75 1 21 16-17 8,00 1 7,00 1 13,75 2 15,09 1 7,00 1 25 17-18 11,50 2 5,25 1 7,00 1 10,31 1 5,25 1 16 18-19 12,70 2 3,75 1 2,50 0 0,00 0 3,75 0 14 19-20 9,50 1 1,75 0 2,00 0 0,00 0 1,75 0 7 20-21 8,50 1 1,00 0 1,25 0 0,00 0 1,00 0 3 21-22 8,00 1 1,25 0 1,50 0 0,00 0 1,25 0 2 22-23 5,25 1 0,65 0 0,50 0 0,00 0 0,65 0 1 23-24 100,00 14 100,00 15 100,00 15 100,00 6 100,00 10 314 Summe 39 Maximum Datei FGSV_Wohnen Cottbuser Straße.xls Arbeitsblatt "Kfz-Stundenwerte" Seite 11 Programm Ver_Bau Ver kehrsaufkommen durch Vorhaben der Bau leitplanung © Dr. Bosserhoff Wohngebiete (WS, WR, WA, WB): Richtungsbezogene Kfz-Stundenbelastungen im Zielverkehr [Fahrzeuge/h*Richtung] Bezugswert Mittelwert des täglichen Zielverkehrs der Summe aller Gebiete in Kfz Stunde 00-01 01-02 02-03 03-04 04-05 05-06 06-07 07-08 08-09 09-10 10-11 11-12 12-13 13-14 14-15 15-16 16-17 17-18 18-19 19-20 20-21 21-22 22-23 23-24 Summe Komment. Einwohner-Verkehr Bezugswert 254 Anteil Pkw 0,25 1 0,20 1 0,00 0 0,00 0 0,00 0 0,25 1 0,90 2 2,00 5 2,50 6 2,75 7 3,50 9 5,25 13 7,50 19 7,00 18 4,25 11 6,50 17 14,00 36 13,75 35 10,40 26 6,00 15 3,75 10 3,50 9 3,75 10 2,00 5 100,00 254 Wohnnutzung Gesamt- Stunde Gewerbliche Nutzung Besucher-Verkehr Wirtschafts-Verkehr Beschäftigten-V. Kunden-Verkehr Wirtschafts-Verkehr Verkehr Bezugswert Bezugswert Bezugswert Bezugswert Bezugswert 314 14 15 15 6 10 Anteil Pkw Anteil Kfz Anteil Pkw Anteil Pkw Anteil Kfz Kfz 0,00 0 0,00 0 0,00 0 0,00 0 0,00 0 1 00-01 0,00 0 0,00 0 0,00 0 0,00 0 0,00 0 1 01-02 0,00 0 0,00 0 0,00 0 0,00 0 0,00 0 0 02-03 0,00 0 0,00 0 0,00 0 0,00 0 0,00 0 0 03-04 0,00 0 0,25 0 1,00 0 0,00 0 0,25 0 0 04-05 0,00 0 1,50 0 6,75 1 0,00 0 1,50 0 2 05-06 3,00 0 3,00 0 22,20 3 0,00 0 3,00 0 7 06-07 3,25 0 8,00 1 28,70 4 0,98 0 8,00 1 12 07-08 1,50 0 10,40 2 8,75 1 5,73 0 10,40 1 11 08-09 2,00 0 8,75 1 1,75 0 8,78 1 8,75 1 10 09-10 2,25 0 10,25 2 1,00 0 11,46 1 10,25 1 13 10-11 4,00 1 9,90 1 0,50 0 9,15 1 9,90 1 17 11-12 4,90 1 7,00 1 5,20 1 5,61 0 7,00 1 23 12-13 3,50 0 6,50 1 13,40 2 7,44 0 6,50 1 22 13-14 5,00 1 6,00 1 5,40 1 8,66 1 6,00 1 14 14-15 5,25 1 7,75 1 1,75 0 8,66 1 7,75 1 20 15-16 6,00 1 6,75 1 1,25 0 12,32 1 6,75 1 39 16-17 Maximum 12,00 2 5,00 1 1,00 0 13,41 1 5,00 1 39 17-18 15,20 2 3,75 1 0,25 0 7,80 0 3,75 0 30 18-19 17,75 2 3,25 0 0,40 0 0,00 0 3,25 0 19 19-20 9,90 1 1,45 0 0,00 0 0,00 0 1,45 0 11 20-21 2,25 0 0,25 0 0,70 0 0,00 0 0,25 0 9 21-22 1,25 0 0,25 0 0,00 0 0,00 0 0,25 0 10 22-23 1,00 0 0,00 0 0,00 0 0,00 0 0,00 0 5 23-24 100,00 14 100,00 15 100,00 15 100,00 6 100,00 10 314 Summe 39 Maximum Datei FGSV_Wohnen Cottbuser Straße.xls Arbeitsblatt "Kfz-Stundenwerte" Seite 12 Programm Ver_Bau Ver kehrsaufkommen durch Vorhaben der Bau leitplanung © Dr. Bosserhoff Wohngebiete (WS, WR, WA, WB): Parkplatzbelegung je Stunde im Personenverkehr [Pkw] siehe HSVV-Vorgehen: Datei HSVV-Wohnen.xls Datei FGSV_Wohnen Cottbuser Straße.xls Arbeitsblatt "Kfz-Stundenwerte" Arbeitsblatt "Kfz-Stundenwerte" Seite 13