BRS Schwerin


Stadtvertretung der Landeshauptstadt Schwerin Ortsbeirat Friedrichsthal Schwerin, Bearbeiter: 13.07.2018 Rolf Bemmann Tel.: E-mail: 0170 924 38 67 rolfbe49@gmx.de Ortsbeirat Friedrichsthal Protokoll über die Sitzung am 11.07.2018 Beginn: 19.00 Uhr Ende: 19.35 Uhr Ort: Büro des Ortsbeirates, Alt Meteler Str. 1b, 19057 Schwerin Teilnehmer: Mitglieder: Böhm, Jörg Bemmann, Rolf LINKE SPD Stellv.Mitglieder: Brinker, Udo Rochow, Astrid SPD CDU Besucher: Bürger siehe Anwesenheitsliste Sitzungsleitung Schriftführer: Herr Bemmann Herr Bemmann (Anlage 1) Tagesordnung: 1. 2. 3. 4. 5. TOP 1 Protokollkontrolle Vorbereitung des Lärchenfestes Auskünfte der Verwaltung Anfragen der Bürgerinnen und Bürger Sonstiges Protokollkontrolle Gegen das Protokoll der letzten Sitzung vom 13.06.2018 werden keine Einwendungen erhoben. TOP 2 Vorbereitung des Lärchenfestes Frau Rochow stellt den Stand der Vorbereitung des Lärchenfestes vor. An dem in der letzten Sitzung vorgelegten Programm (Anl. 3 zum Protokoll v. 13.06.18) haben sich keine wesentlichen 2 Veränderungen ergeben. Das Büro des OB habe seine Teilnahme zugesagt, noch zu klären ist die genaue Uhrzeit. Herr Bemmann kümmert sich. An Spenden sind bisher rd. 1900 EUR eingegangen; es fehlen zur vollständigen Finanzierung noch ca. 400 EUR. Verschiedene Spender aus den Vorjahren sollen noch angesprochen werden. Auf Anregung von Herrn Brinker soll versucht werden, die neuen Eigentümer des Friedrichsthaler Schlosses zu gewinnen, ihre Aktivitäten und Absichten hinsichtlich des Schlosses auf dem Lärchenfest öffentlich darzustellen. Vielleicht könnten auch schon Pläne gezeigt werden. Es soll versucht werden, über die Stadt einen Kontakt herzustellen. Herr Bemmann kümmert sich. Am 21.08. um 19.00 wird ein Treffen der Mitglieder des Ortsbeirates und der übrigen Mithelfenden im Büro des Ortsbeirates vereinbart, um die Verteilung der Flyer zu organisieren. TOP 3 Auskünfte der Verwaltung Liegen den Teilnehmern der heutigen Sitzung nicht vor. TOP 4 a) Anfragen der Bürgerinnen und Bürger Es wird nachgefragt, wie es mit den Bauarbeiten zur Anlage eines Fahrradweges an der B 104 stadtauswärts weiter geht und ob hier Munitionsfunde zu befürchten seien. Der Ortsbeirat kann hierzu aus eigener Kenntnis keine Antwort geben und bitte die Verwaltung um Auskunft. b) In gleicher Weise wird nach dem Stand der Planung eines Altenpflegeheimes hinter dem ALDI und nach den Umbauplänen des ALDI selbst gefragt. Es wird angeregt, über die Verwaltung die Investoren zu bitten, zu einem Vortrag im Ortsbeirat zur Verfügung zu stehen. TOP 5 Sonstiges Punkte hierzu liegen nicht vor. gez. Rolf Bemmann Anlagen: Lfd. Nr. 1. Bezeichnung zu TOP Anwesenheitsliste Protokoll Ortsbeirat v. 11.07.2018