BRS Schwerin


Stadtverwaltung Schwerin Büro der Stadtvertretung Beschlüsse zur Drucksachennummer 01297/2017 Neustrukturierung der Stadtverwaltung der Landeshauptstadt Schwerin Beschlüsse: 11.12.2017 Stadtvertretung 031/StV/2017 31. öffentliche/nicht öffentliche Sitzung der Stadtvertretung Bemerkungen: 1. Vor Eintritt in den Tagesordnungspunkt beantragt die CDU-Fraktion eine Auszeit. Die Auszeit wird gewährt in der Zeit von 20.55 Uhr bis 21.04 Uhr. 2. Es erfolgt eine verbundene Aussprache mit dem Tagesordnungspunkt 23. Beschluss: Die Stadtvertretung stimmt der Neustrukturierung der Stadtverwaltung nach folgenden Maßgaben zum 01.01.2018 zu: 1. Das Kulturbüro (41) wird dem Dezernat II zugeordnet. 2. Der Fachdienst Finanzwirtschaft, Stadtkasse (20) sowie der Fachdienst Kämmerei, Finanzsteuerung (21) werden dem Dezernat I zugeordnet. 3. Das Dezernat I erhält die Bezeichnung Finanzen, Bürgerservice und Allgemeine Verwaltung. 4. Das Dezernat II erhält die Bezeichnung Jugend, Soziales und Kultur. 5. Das Büro für Chancengleichheit und Vielfalt (03) wird aufgelöst. Im Dezernat II wird die Fachstelle Integration eingerichtet. Dieser wird der Beauftragte für Integration und Ausländerangelegenheiten, die Bildungskoordinatorin für Neuzugewanderte sowie die Integrationsservicestelle/Ehrenamt zugeordnet. Die Stelle der Gleichstellungsbeauftragten wird zukünftig direkt im Büro des Oberbürgermeisters ausgewiesen. Abstimmungsergebnis: mehrheitlich bei drei Gegenstimmen und einigen Stimmenthaltungen beschlossen 1/2