BRS Schwerin


60 über Ill 2018-04-12/1658 Bearbeiter/in: Frau Steinbart / % . E-Mail: ssteinbart@schwerin.de | 01 Herrn Nemitz Antrag Drucksache Nr.: 01414/2018 des Stadtvertreters Karsten Jagau (ASK) Betreff: Plattdeutsche Sprache Beschlussvorschlag: Die Stadtvertretung beschließt, die touristischen Hinweisschilder in der Innenstadt zusätzlich in Plattdeutscher Sprache anzubringen. Aufgrund des vorstehenden Beschlussvorschlags nimmt die Verwaltung hierzu Stellung: 1. Rechtliche Bewertung (u.a. Prüfung der Zulässigkeit; ggf. Abweichung von bisherigen Beschlüssen der Stadtvertretung) Aufgabenbereich: Eigener Wirkungskreis Der Antrag ist rechtlich zulässig. Die DS 01837/2014 zu dem gleichen Thema wurde in der Arbeitsgruppe "Leitsystem" hinreichend diskutiert. Im Ergebnis wurde sich darauf geeinigt, die Beschilderung lediglich durch die englische Sprache zu ergänzen. Die niederdeutsche Beschilderung wurde als nicht sinnvoll angesehen. da die Mundart von Touristen kaum zu deuten ist. 2. Prüfung der finanziellen Auswirkungen Art der Aufgabe: Freiwillige Aufgabe (ergänzend) Kostendeckungsvorschlag entserechend & 31 121 5. ; gsx; Im Antrag nicht enthalten. Einschätzung zu voraussichtlich entstehenden Kosten (Sachkosten, Personalkosten): 3. Empfehlung zum weiteren Verfahren Ablehnung Die Einschätzung hat sich seit der bereits erfolgten Befassung in 2014 nicht geändert. NN!“ Bernd Nottebaum