BRS Schwerin


Stadtvertretung der Landeshauptstadt Schwerin Datum: 2018-04-16 Dezernat: Bearbeiter/in: Telefon: Informationsvorlage Drucksache Nr. I / Büro der Stadtvertretung Frau Timper 545 - 1028 öffentlich 00966/2006/B Beratung und Beschlussfassung Stadtvertretung Betreff Spielplatzkonzeption für die Landeshauptstadt Schwerin Beschlussvorschlag Die Stadtvertretung nimmt den Jahresbericht 2017 zur Kenntnis. Begründung Die Stadtvertretung hat in ihrer 19. Sitzung vom 22.05.2006 unter TOP 16 zu Drucksachennummer 00966/2006 Folgendes beschlossen: Die Stadtvertretung nimmt die Spielplatzkonzeption mit Stand des Jahres 2005 zur Kenntnis und beauftragt den Oberbürgermeister, die Spielplatzsituation kontinuierlich zu verbessern. Hierzu wird im Rahmen der jährlichen Berichterstattung mitgeteilt: Jahresbericht 2016 Folgende Maßnahmen zur Verbesserung der Spielplatzsituation im Stadtgebiet Schwerins wurden von der SDS im Jahr 2016 gemäß der Spielplatzkonzeption 2012 umgesetzt: 105-1 Spielplatz Schwälkenberg Stadtteil Werdervorstadt Der Spielplatz wurde mit einer neuen Spielkombination und einer Wippe ausgestattet. 304-3 Freizeitsportanlage Schule Krebsförden Stadtteil Krebsförden Neben dem vorhandenen Bolzplatz hinter der Schule entstand aus Mitteln der Wohnumfeldverbesserung eine neue Skateranlage. 1/5 Bei der SDS befinden sich weitere Spielplatz-Neubauten in der Planung und in der Realisierung, die 2017 fertig gestellt werden. Die Defizite in den Stadtteilen Pausstadt, Görries und Warnitz werden dadurch abgebaut. Spielplatz Rosa-Luxemburg-Straße Stadtteil Paulsstadt Die Restleistung, der Einbau der Kunststofffläche im Fallschutzbereich, ist für die 21. KW vorgesehen. Spielplatz Mittelstelle Stadtteil Görries auf der zukünftigen Spielplatzfläche fanden bis Mitte November 2016 die notwendigen Sondierungs- und Munitionsbergungsarbeiten des MBD M-V statt. Der Baubeginn war Anfang Mai. Spielplatz Zum Kirschenhof Stadtteil Warnitz Die Planungsvorbereitungen, wie z.B. Bodenuntersuchung haben begonnen. In der ersten Phase der Beteiligung gab es einen Termin am 29.04.2017 in dem Vorschläge eingereicht werden konnten. In der 2. Phase gibt es am 20.05.2017 eine weitere Beteiligung, in der die Ergebnisse der 1. Phase ausgewertet werden und erste konkrete Umsetzungsvorschläge unterbreitet und erörtert werden. Der Baubeginn ist für den Herbst 2017 geplant. → Abschlussbericht zur Spielplatzkonzeption 2012: Im Handlungskonzept von 2012 wurden die Spielplätze und Stadtteile mit Prioritätsstufen 1 (dringender Handlungsbedarf innerhalb von 2 Jahren), Prioritätsstufen 2 (mittelfristige Umsetzung, innerhalb von 3 bis 5 Jahren und Prioritätsstufen 3 (langfriste Umsetzung ab 5 Jahre) eingeteilt. ■ Mit wenigen Ausnahmen wurden alle Handlungsbedarfe umgesetzt und Defizite abgebaut. Insgesamt wurden: 5 Spielplätze komplett saniert, 2 Spielplätze teilsaniert, 5 Spielplätze mit zusätzlichen Spielgeräten ergänzt und damit den Bedürfnissen angepasst, 4 Spielplätze vom Eigenbetrieb SDS neu gebaut. ■ In den Jahresberichten 2012 - 2015 wurden die konkreten Spielplätze benannt. ■ Derzeit sind 5 Spielplätze in der Bearbeitung. ■ Folgende Spielplätze und Stadtteile sind noch nicht bearbeitet: - mit Prioritätsstufe 1: - Lankow: Skateboardanlage Lankow, das Projekt wurde im Investitionshaushalt der letzten Jahre wiederholt zurückgestellt. Im Haushaltsplan 2017/2018 sind Mittel für die Investitionen vorgesehen. Derzeit gibt es eine Zusage für eine 50 % Förderung mit Landesmitteln. Der Fördermittelantrag wird derzeit gestellt. - mit Prioritätsstufe 2: - Altstadt: Spielplatz Spieloase, aufgrund der Nutzung von Jugendlichen verbunden mit illegalen Handlungen und Vandalismus, wird momentan 2/5 diskutiert den Spielplatz abzubauen und dafür den nahegelegenen Spielplatz Reiferbahn (mit Prioritätsstufe 3) umzugestalten und weiter auszubauen. - Neumühle: Spielplatz Nachtigallenstraße (bisher noch kein unmittelbarer Handlungsbedarf, vorhandene Pappeln mit eindringenden Wurzeln im Spielbereich sollen zuvor gefällt werden.) - mit Prioritätsstufe 3: - Lewenberg: Spielwiese Möwenburgstraße, zusätzliche Spielangebote im Stadtteil konnten noch nicht umgesetzt werden (keine Flächenverfügbarkeit) - Wickendorf: Teilsanierung des Spielplatzes Dorfanger (bisher noch kein unmittelbarer Handlungsbedarf) - Lankow: Teilsanierung Spielplatz Barther Straße (bisher noch kein unmittelbarer Handlungsbedarf) - Neumühle: Spielplatz Nordufer Lankower See (Ergänzung mit einem Wasserspielgerät im Rahmen des geförderten Radfernweges Hamburg – Rügen) - Gartenstadt: Spielplatz Buchholzallee (die Sanierung wurde aufgrund anderer dringender Maßnahmen zurückgestellt) - Wüstmark: Schaffung von zusätzlichen Spielangeboten (keine Flächenverfügbarkeit) - Mueßer Holz: Der Rückbau von Ballspielplätzen sowie Spielplätzen soll in Abhängigkeit vom jeweiligen Verschleiß der Anlagen erfolgen (Anpassung an rückgängige Einwohnerzahlen) - Mueß: Spielplatz Consrader Weg soll längerfristig zurückgebaut werden. Im Rahmen der Sanierung der Freilichtmuseumsanlage Mueß soll dort ein neuer öffentlicher Spielplatz entstehen. Damit wird eine bessere Verteilung von Spielangeboten im Stadtteil erreicht. Hierzu wird im Rahmen der jährlichen Berichterstattung mitgeteilt: Jahresbericht 2017 zur Spielplatzkonzeption der LHS Schwerin → Folgende Maßnahmen zur Verbesserung der Spielplatzsituation im Stadtgebiet Schwerins wurden von der SDS im Jahr 2017 gemäß der Spielplatzkonzeption 2012 umgesetzt: 103-4 Spielplatz Rosa-Luxemburg-Straße Stadtteil Paulsstadt Neubau auf der Grünanlage in der Rosa-Luxemburg-Straße für die Altersgruppe bis 12 Jahre. Dadurch wurde das Spielflächendefizit verringert und die Erreichbarkeit der öffentlichen Spielangebote für die Kinder im Stadtteil wesentlich verbessert. 305-2 Spielplatz Mittelstelle Stadtteil Görries Neubau auf einer städtischen Freifläche in der Mittelstelle für alle Altersgruppen. Dadurch wurde die Erreichbarkeit der öffentlichen Spielangebote für die Kinder im Stadtteil wesentlich verbessert. 102-2 Spielplatz Töpferberg Stadtteil Feldstadt Der Spielplatz wurde mit einer neuen Spielkombination und einem neuen Karussell ausgestattet. 3/5 401-2 Spielplatz Strandpromenade Stadtteil Zippendorf Austausch des Spielschiffes und damit Erweiterung des Spielangebotes. → Übernahme des Spielplatzes im B-Plangebiet Am Sodemannschen Teich 202-4 Spielplatz Alte Bäckerei Stadtteil Lankow Neubau im Wohngebiet für die Altersgruppe 0 bis 12 Jahre Realisierungen und Planungen 2018 Spielplatz Zum Kirschenhof Stadtteil Warnitz Die Baumaßnahme wurde beauftragt. Die Fertigstellung ist im Mai/Juni 2018 vorgesehen. Skateanlage Lankow Stadtteil Lankow Die Sanierung des 2. Bauabschnittes wurde beauftragt. Die Fertigstellung ist für August 2018 geplant. Bolzplatz Weststadt Stadtteil Weststadt Neubau auf dem ehemaligen Schulhof der Außenstelle der Berufsschule Technik erfolgt in 2018. Spielplatz der Atolle Stadtteil Ostorf Erneuerung von zwei Vulkanen erfolgt in 2018. Spielplatz Buchholzallee Stadtteil Gartenstadt Teilsanierung Spielplatz Nachtigallenstraße Stadtteil Neumühle Teilsanierung Spielplatz Wuppertaler Straße Stadtteil Neu Zippendorf Austausch Klettersteg Spielplatz Tappenhagen Stadtteil Altstadt Teilsanierung Spielplatz Nordufer Lankower See Stadtteil Lankow Teilsanierung Spielplatz Spieloase Stadtteil Altstadt Aufgrund von Vandalismus und illegalen Handlungen wurde beschlossen die große „Spielwand“ nicht mehr zu sanieren, sondern sukzessive abzubauen. Der Spielplatz 4/5 bleibt erhalten. Er wird jedoch mit einem anderen Angebot ausgestattet, welches die Überschaubarkeit der Fläche gewährleistet. Als Erweiterung soll der nahegelegene Spielplatz Reiferbahn umgestaltet werden und mit entsprechendem Spielangebot ausgebaut werden. über- bzw. außerplanmäßige Aufwendungen / Auszahlungen im Haushaltsjahr Mehraufwendungen / Mehrauszahlungen im Produkt: --- Die Deckung erfolgt durch Mehrerträge / Mehreinzahlungen bzw. Minderaufwendungen / Minderausgaben im Produkt: --- Die Entscheidung berührt das Haushaltssicherungskonzept: ja Darstellung der Auswirkungen: nein Anlagen: keine gez. Dr. Rico Badenschier Oberbürgermeister 5/5