BRS Schwerin


Stadtvertretung der Landeshauptstadt Schwerin Datum: 2018-04-10 Antragsteller: Bearbeiter/in: Stadtvertretung/Fraktionen /Beiräte Mitglied der Stadtvertretung Karsten Jagau (ASK) Telefon: Antrag Drucksache Nr. öffentlich 01416/2018 Beratung und Beschlussfassung Stadtvertretung Betreff Bienenfreundliche Stadt Beschlussvorschlag Die Stadtvertretung beschließt, dass 1. auf kommunalen Flächen und Beeten, Blumenrabatten und Plätzen bienenfreundliche Pflanzen verwendet werden. 2. Bei Ersatzpflanzungen von Bäumen ebenfalls bienentaugliche Baumtypen genutzt werden. Begründung Am 12.03. hat die Stadtvertretung beschlossen, sich zukünftig als „Pestizidfreie Kommune“ zu bezeichnen. 01331/2018 (3.) „Die Landeshauptstadt Schwerin informiert die Bürgerinnen und Bürger der Stadt in verstärktem Maße über die Bedeutung von Biodiversität in der Stadt und zeigt gleichzeitig Möglichkeiten zum Schutz von Bestäubern wie Bienen und Wildbienen sowie giftfreie Maßnahmen beim Gärtnern und bei der Pflege von unversiegelten und versiegelten Flächen auf.“ Darauf aufbauend soll dieser Antrag erste Umsetzung bringen. 1/2 über- bzw. außerplanmäßige Aufwendungen / Auszahlungen im Haushaltsjahr Mehraufwendungen / Mehrauszahlungen im Produkt: --- Die Deckung erfolgt durch Mehrerträge / Mehreinzahlungen bzw. Minderaufwendungen / Minderausgaben im Produkt: --- Die Entscheidung berührt das Haushaltssicherungskonzept: ja Darstellung der Auswirkungen: --- nein Anlagen: keine gez. Mitglied der Stadtvertretung Karsten Jagau (ASK) 2/2