BRS Schwerin


Stadtvertretung der Landeshauptstadt Schwerin Datum: 2018-04-05 Dezernat: Bearbeiter/in: Telefon: Informationsvorlage Drucksache Nr. I / Büro der Stadtvertretung Herr Nemitz 545-1021 öffentlich 01377/2018/B Beratung und Beschlussfassung Stadtvertretung Betreff Berichtsantrag | zu den Planungen und Aktivitäten mit den Partnerstädten Beschlussvorschlag Die Stadtvertretung nimmt das Ergebnis zur Kenntnis. Begründung Die Stadtvertretung hat in der 33. Sitzung am 12.03.2018 unter TOP 45.1 zu Drucksache 01377/2018 Folgendes beschlossen: Der Oberbürgermeister wird aufgefordert, bis zur Sitzung der Stadtvertretung am 23.04.2018 zu den Planungen und Aktivitäten der Landeshauptstadt Schwerin mit den offiziellen Partnerstädten in den Jahren 2015 – 2017 zu berichten. Dabei sind - soweit bekannt - auch die Aktivitäten von Einrichtungen, Firmen, Vereinen, privaten Initiativen etc. aufzulisten. In dem Bericht ist ebenfalls darzustellen, welche Aktivitäten die Verwaltung unternommen hat, den Beschluss der Stadtvertretung 01904/2014 „Tradition pflegen – Zusammenarbeit mit „Löwenstädten“ vertiefen“ umzusetzen. Hierzu wird mitgeteilt: I. Städtepartnerschaftliche Aktivitäten der Landeshauptstadt Schwerin 2015-2017 Im Folgenden werden alle städtepartnerschaftlichen Aktivitäten in den Jahren 2015 – 2017 aufgeführt. In der Anlage werden zudem detailliertere Erfahrungsberichte zur Verfügung gestellt. 1/4 2015 05.02. - 08.02.2015 Teilnahme an der Mathematikolympiade in Tallinn Reisende: Stephan Nolte, Georg-Christian Riedel, Manfred Aleff, Gregor Heilborn (Schüler), Lukas Grunau (Schüler) und Swantje Lienau (Schülerin) 25.04. - 26.04.2015 Teilnahme am Gemeinschaftskonzert „O la la –Wuppertal trifft Schwerin“ in Wuppertal, Konzert des Chores „Pro Musica“ Ronsdorf und des Theodor-Körner-Chor Schwerin Reisender: Eberhard Hoppe als Vorsitzender des Ausschusses für Bildung Sport und Soziales 19.05. - 21.05.2015 Teilnahme am „7. International Tallinn Flower Festival“ durch Proske Landschaftsarchitektur 04.07. - 11.07.2015 Fahrradtour des ADFC und des Fahrradclubs „Der Grüne Weg“ Wuppertal nach Pila Teilnehmer: 15 Radfahrer und Radfahrerinnen des ADFC 09.10. - 11.10.2015 5. Schweriner Schachtage – Teilnahme durch Schachspieler aus Wuppertal 25.08. - 30.08.2015 Tricolore Sportspiele in Reggio Emilia, Teilnahme durch den Stadtsportbund 01.10. - 04.10.2015 Teilnahme an den XVII. Seniorentagen in Pila durch zwei Vertreter des Seniorenbeirates und zwei Vertreter des Seniorenbüros 12.10. - 16.10.2015 Schweriner Wissenschaftswoche, Teilnahme einer Referentin aus Växjö 2016 04.03.2016 Teilnahme an der festlichen Sondersitzung des Stadtrates in Pila Reisende: Oberbürgermeisterin Angelika Gramkow, Christin Wulff (Büro der Stadtvertretung) 19.04.2016 Empfang des Ronsdorfer HeimatStadtpräsident Stephan Nolte und Bürgervereins durch 13.05. - 16.05.2016 Teilnahme am Tallinn City Day in Tallinn Reisende: Marleen Janew, Ralf Gehler (Musiker), Christin Wulff 21.05. - 22.05.2016 Studententage Pila – Auftritt der Goethegymnasiums Schwerin in Pila Bigband BAGGS des 22.06. - 24.06.2016 Delegation des Abendgymnasiums Schwerin besucht Gymnasium Bergisch Kolleg Wuppertal zur Unterzeichnung eines Partnerschaftsvertrages Teilnehmer: Schulleiterin Cornelia Seidler mit 14 Schülern 23.06. - 24.06.2016 Jahrmarkt des Heiligen Jans in Pila – Teilnahme des Stadtmarketings und der Stadtverwaltung Schwerin in Form eines Informationsstandes über Schwerin 20.07. - 22.07.2016 Der Verwaltungschef der Stadt Tallinn, Toomas Sepp, besucht Schwerin zur Ehrung der Teilnehmer der Mathematikolympiade und Austausch der Arbeit der Stadtwerke Schwerin und der SIS Schwerin 2/4 09.09. - 11.09.2016 Festwochenende „Generationen miteinander“ anlässlich der 20. Jahre Städtepartnerschaft Pila und Schwerin 14.09. - 18.09.2016 Jugendbegegnung „Europa für Bürgerinnen und Bürger“ gegen Intoleranz und Rassismus in Pila Teilnehmer: Schweriner Jugendring, vertreten durch Regina Dorfmann, „Vedaste Kabalira“ und acht Jugendlichen, Christin Wulff 20.09.2016 Empfang des Kirchenchors Wuppertal Vorwinkel durch Stadtpräsident Stephan Nolte 2017 09.06.2017 Gegenbesuch des Bergisch Kollegs Wuppertal beim Abendgymnasium Schwerin. Empfang durch Stadtpräsident Stephan Nolte Reisende: zwei Lehrer und 16 Schüler des Bergisch Kollegs Wuppertal 10.06. - 16.06.2017 Fahrradtour des ADFC Schwerin und des Fahrradclubs „Der Grüne Weg“ Wuppertal nach Odense 16.06.2017 Empfang einer Delegation von 12 ehemaligen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen der komba-Gewerkschaft NRW durch den Stadtpräsidenten Stephan Nolte und den Oberbürgermeister Dr. Rico Badenschier 26.06.2017 Empfang des Zoo-Verein Wuppertal e.V. durch Stadtpräsident Stephan Nolte 04.10. - 08.10.2017 Teilnahme an den XIX. Seniorentagen in Pila durch jeweils zwei Vertreter des Seniorenbeirates und des Seniorenbüros 11.11. - 12.11.2017 Besuch des Eisenbahnclubs Wuppertaler Stadtwerke durch den Schweriner Modellbahnclub e.V. in Wuppertal II. Aktivitäten zum Beschluss der Stadtvertretung 01904/2014 „Tradition pflegen – Zusammenarbeit mit „Löwenstädten“ vertiefen“ In den schriftlichen Mitteilungen der Oberbürgermeisterin vom 09.03.2015 wurde hierzu mitgeteilt: Zur Umsetzung des Beschlusses der Stadtvertretung am 13.10.2014 wurde ein Gespräch mit der Domkantorei geführt. Es erfolgte eine Prüfung einer möglichen wiederkehrenden Veranstaltung im Verbund der sog. „Löwendome“. Es handelt sich hierbei um die Städte, in denen der Stadtgründer Heinrich der Löwe auch den Dom der Stadt gegründet hat. Das sind die Städte Lübeck, Braunschweig, Ratzeburg und Schwerin. Mit Datum vom 16.01.2015 teilte die Domkantorei mit, dass keine Möglichkeit gesehen wird, ein Event innerhalb dieses Verbundes ins Leben zu rufen. Somit sieht die Verwaltung keine weitere Möglichkeit den Antrag umsetzen zu können. Von einer weiteren Vermarktung des Themas „Löwenstädte“ wurde daher abgesehen. 3/4 über- bzw. außerplanmäßige Aufwendungen / Auszahlungen im Haushaltsjahr Mehraufwendungen / Mehrauszahlungen im Produkt: --Die Deckung erfolgt durch Mehrerträge / Mehreinzahlungen bzw. Minderaufwendungen / Minderausgaben im Produkt: --Die Entscheidung berührt das Haushaltssicherungskonzept: ja Darstellung der Auswirkungen: nein Anlagen: - Erfahrungsberichte aus den städtepartnerschaftlichen Aktivitäten gez. Dr. Rico Badenschier Oberbürgermeister 4/4