BRS Schwerin


Stadtvertretung der Landeshauptstadt Schwerin Datum: 2017-10-31 Antragsteller: Bearbeiter/in: Stadtvertretung/Fraktionen /Beiräte Ortsbeirat Gartenstadt, Ostorf Telefon: Antrag Drucksache Nr. öffentlich 01231/2017 Beratung und Beschlussfassung Stadtvertretung Betreff Prüfantrag | Sicherheit für Radfahrer und Fahrgäste an der Haltestelle Ostorf erhöhen Beschlussvorschlag Der Oberbürgermeister wird beauftragt zu prüfen, inwieweit die Sicherheit für Radfahrer und Fahrgäste im Bereich der Haltestelle Ostorf durch den Bau eines Fahrradstreifens zwischen der Haltestelle Ostorf und der Ludwigsluster Chaussee zum Bahnübergang Lennéstraße verbessert werden kann. Gleichzeitig ist zu prüfen, inwieweit dadurch eine bessere Verknüpfung der Radwegebeziehungen zwischen dem Dwang/der Krösnitz und dem Schlossgarten/Faulen See möglich wäre. Begründung erfolgt bei Bedarf mündlich über- bzw. außerplanmäßige Aufwendungen / Auszahlungen im Haushaltsjahr Mehraufwendungen / Mehrauszahlungen im Produkt: --- Die Deckung erfolgt durch Mehrerträge / Mehreinzahlungen bzw. Minderaufwendungen / Minderausgaben im Produkt: --Die Entscheidung berührt das Haushaltssicherungskonzept: ja Darstellung der Auswirkungen: 1/2 nein Anlagen: keine gez. Daniel Meslien Vorsitzender des Ortsbeirates Gartenstadt/Ostorf 2/2