BRS Schwerin


Stadtverwaltung Schwerin Büro der Stadtvertretung Beschlüsse zur Drucksachennummer 01134/2017 Förderung des Breitensports Beschlüsse: 17.07.2017 Stadtvertretung 028/StV/2017 28. öffentliche/nicht öffentliche Sitzung der Stadtvertretung Bemerkungen: Es liegt folgender Änderungsantrag der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN vor: „Die Stadtvertretung bekennt sich im Sinne des Leitbildes 2020 zur Förderung des Breitensports. Überregional bedeutsame Sportveranstaltungen die nach den Richtlinien der entsprechenden Fachverbände durchgeführt werden, bewertet die Stadtvertretung als bedeutende Maßnahme zur Profilierung der Landeshauptstadt Schwerin als Sportstadt und ferner auch als wichtige Akzente der Wirtschaftsförderung. Der Oberbürgermeister wird aufgefordert, die Sportveranstaltungen mit meist vielen ehrenamtlichen Helfern wirksam durch die Verwaltung und die städtischen Beteiligungen zu unterstützen und soweit erforderlich dabei auch bei Landesbehörden und angrenzenden Landkreisen um Unterstützung zu werben.“ Abstimmungsergebnis: bei 15 Dafür-, 20 Gegenstimmen und vier Stimmenthaltungen abgelehnt Beschluss: Die Stadtvertretung bekennt sich im Sinne des Leitbildes 2020 zur Förderung des Breitensportes. Überregional bedeutsame Sportveranstaltungen wie zum Beispiel - der Fünf-Seen-Lauf - das Drachenbootfestival - der Schlosstriathlon - das Jedermann-Radrennen - der Nachtlauf - das Schlossschwimmen - der Jedermann-Zehnkampf 1/2 bewertet die Stadtvertretung als bedeutende Maßnahme zur Profilierung der Landeshauptstadt Schwerin als Sportstadt und ferner auch als wichtige Akzente der Wirtschaftsförderung. Der Oberbürgermeister wird aufgefordert, die Sportveranstaltungen mit meist vielen ehrenamtlichen Helfern wirksam durch die Verwaltung und die städtischen Beteiligungen zu unterstützen und soweit erforderlich dabei auch bei Landesbehörden und angrenzenden Landkreisen um Unterstützung zu werben. Abstimmungsergebnis: einstimmig beschlossen