BRS Schwerin


Landeshauptstadt Schwerin Dienstenweisung zur Einrichtung neuer Planstellen, zur Wieder-1Neubesetzung freier bzw. freiwerdender Stellen und zur Aufgabenilbertregung 03/2019 10 0606201 9 Bearbeiter/in: Frau Friske E—Mail: mfriske@schwerin.de 02 Herrn Oberbürgermeister Dr. Badenschier o. V.i'.A. Antrag auf StellenbesetzunglFunktionsbesetzung des Fachdienstes 41 vom 27.05.2019 ___________ [KI Stelle 01348 "Gärtner/in" El Funktion zur Besetzung der Der beigefügte o.g. Antrag auf Stellenbesetzung/Funktionsbesetzung wird ihnen mit der Bitte um Entscheidung übersandt. Durch den Fachdienst Hauptverwaltung wird wie folgt Stellung genommen: Bereits seitdem Stellenplen 2016 führt der Bereich Museen (41.3) die Stelle 01348. Sie war seinerzeit mit einem ausgebildeten Gärtner besetzt werden. um die bestehende Entwicklungskonzeption zum Freilichtmuseum Mueß hinsichtlich der Gestaltung der Außentlächen, des Baumbestendes und der Gehöftstruktur umzusetzen. insbesondere sind der Stelle folgende Aufgaben zugewiesen: » landschaftsgärtnerische Arbeiten (Anlage und Pflege von Grün- und Gartenflächen sowie Streuobstwiesen nach überlieferten Vorgaben) — Geländepflege inkl. V\finterdienst - tierhelterische Aufgaben ($eidenraupenzucht, Mitarbeit bei der Bienenhaltung. Versorgung der Schafe und Enten) - Durchführung von Veranstaltungen (Schauvorführungen, Seminare zum Baumschnitt etc.) Die Aufgaben können jedoch bereits seit April 2018 nicht mehr wahrgenommen werden, die Stelle ist zwischenzeitlich vakant geworden. der $telleninheber ist in einem anderen Bereich eingesetzt. Seitdem liegt die Umsetzung der Entwicklungeziete brach. Ein Geländeausbau in Form der Rekonstruktion der gewachsenen Gehöftstruktur und der historischen $treuobstwiesen sowie umfängliche Baumpflegemaßnahrnen sind aufgrund fehlenden gärtnerischen Fachpersonais nicht möglich. Auch die derzeitige Geländepflege kann nicht im notwendigen Umfang erfolgen, da auch beim Dienstleister ZGM kein gärtnerisches Fachpersonal vorhanden ist und somit Kenntnisse zu den aus musealer und gärtnerischer Sicht erforderlichen Pflegemaßnahrnen fehlen. Die Beauftragung externer Firmen bedeutet hohen organisatorischen und vor allem begleitenden Zeitaufwand und sichert nicht die erforderliche Kontinuität. Vor dem Hintergrund, dass das Freilichtmuseum als Außenstandort der Rostocker Buge im Jahr 2025 fungieren soll, im nächsten Jahr sein 50—jähriges Bestehen unter großer Öffentlichkeit begehen wird und nicht zuletzt die Ziele des Revitalisierungsitonzeptes anderenfalls schlicht nicht umgesetzt werden können, ist eine entsprechende Nachbesetzung der Stelle erforderlich. Das Aufgabenprofii der nach ES TVÖD ausgewiesenen Stelle erfordert eine abgeschlossene Ausbildung als Gärtner/in bzw. Landschaftsgärtner/in. Dieses Qualifikationserfordernis macht eine externe Besetmng notwendig. [li Landeshauptstadt Schwerin Dienstanweisung zur Einrichtung neuer Planstellen, zur Wieder-[Neubesetzung freier bzw. frelwerdender Stellen und zur Aufgabenübertragung 03/2019 Personen kosten in Höh von El geplant 44.000 00 € sind im aktuellen Hau halt: II] nicht geplant IE Gesamtpersonalkostenansatz wird bei externer Stellenbesetzung - nicht —- eingehalten Refinanzierung: [Il ja @ nein vorläufige Haushaltsführung: III ja nein (siehe Begründung zur Unabwelsbarkelt durch den Fachdlenst) "" P ru ß! Digital unterschrieben von Prüß, Margrit Datum 2019 06 11 Margrit 14:35:64+02300i Unterschrift FGL Organisation Unterachrift FDL Hauptverwaltdng Entscheidung der Oberbürgermeisterinldes Oberbürgermeisters Die Besetzung der $tellelFunktion wird $ägenehmigt El nicht genehmigt. Unterschrift 0berbürgermeisterin/Oberbürgermeister [2]