BRS Schwerin


Stadtvertretung der Landeshauptstadt Schwerin Datum: 2017-05-08 Antragsteller: Bearbeiter/in: Stadtvertretung/Fraktionen /Beiräte Mitglied der Stadtvertretung Ralph Martini (ASK) Telefon: Antrag Drucksache Nr. öffentlich 01057/2017 Beratung und Beschlussfassung Stadtvertretung Betreff Ausschilderung Flippermuseum Beschlussvorschlag Die Stadtvertretung beschließt, dass es dem Flippermuseum kostenreduziert ermöglicht wird, in der Lübecker Straße eine Beschilderung/Ausschilderung aufzustellen beziehungsweise anzubringen. Begründung Das Flippermuseum ist ein Magnet für viele Touristen. Nach Aussage der Betreiber kommen 50 % der Gäste aus dem Umland. Oftmals ist es für die Besucher sehr schwer den Weg in das abgelegene Museum zu finden. Durch eine Ausschilderung wäre dieses Problem behoben. Das Flippermuseum trägt sich unter anderem durch Ehrenamt und Spenden. Die Stadt könnte hier dieses Projekt unterstützen, indem es eine kostenfreie/ kostenneutrale Beschilderung ermöglicht. über- bzw. außerplanmäßige Aufwendungen / Auszahlungen im Haushaltsjahr Mehraufwendungen / Mehrauszahlungen im Produkt: --- Die Deckung erfolgt durch Mehrerträge / Mehreinzahlungen bzw. Minderaufwendungen / Minderausgaben im Produkt: --1/2 Die Entscheidung berührt das Haushaltssicherungskonzept: ja Darstellung der Auswirkungen: --- nein Anlagen: keine gez. Ralph Martini Mitglied der Stadtvertretung (ASK) 2/2