BRS Schwerin
Bürger-Recherche-System für die Schweriner Lokalpolitik

Sortierung nach: Relevanz | Datum: neu zuerst | Datum: alt zuerst
Suchmaschinen: BIS | Google

Seite 2 von 616 Ergebnissen

Antrag
07.05.2012 - Drucksache: 01185/2012
Vorgang: Fahrradstreifen nach Neumühle entfernen
. Bis vergangener Woche konnte dieser durch Radfahrer in beide Richtungen genutzt werden. Infolge der Einrichtung eines auf der Fahrbahn markierten stadteinwärts führenden Radweges wurde ... die Gestattung der Befahrbarkeit in beiden Richtungen aufgehoben. Zugleich wurde die Fahrspurmarkierung entfernt. Stadteinwärts fahrende Radfahrer, insbesondere Kinder ab 10 Jahren

Dringlichkeitsantrag D1 (CDU-FDP-Fraktion)
30.04.2012
Sitzung: 30. öffentliche/nicht öffentliche Sitzung der Stadtvertretung
von der Fahrbahn abgetrennt existiert in stadtauswärtiger Richtung ein breiter, gut ausgebauter kombinierter Rad-/Fußweg. Bis vergangener Woche konnte dieser durch Radfahrer in beide ... aufgehoben. Zugleich wurde die Fahrspurmarkierung entfernt. Stadteinwärts fahrende Radfahrer insbesondere Kinder ab 10 Jahren sind nunmehr gezwungen, die Fahrbahn gemeinsam mit Autos

Sauberes SN, OB Wickendorf
01.04.2009
Sitzung: 71. Sitzung des Jugendhilfeausschusses
vor, die Geschwindigkeitsbegrenzung auf dem Paulsdammer Weg ab dem Ortsausgangsschild Wickendorf/Schwerin wieder einzuführen, weil sowohl die Radfahrer als auch die Fußgänger enormen Gefahren ausgesetzt ... dieses Abschnittes würden bedrängte Radfahrer und Fußgänger Ausweichmöglichkeiten erhalten. Nach ausführlicher Diskussion fasst der Beirat folgenden Beschluss: Die OB wird aufgefordert

Mit der Suchbenachrichtigung werden Sie per E-Mail über neue Dokumente zu Ihrer Suche nach "radfahrer" informiert.

Variantenuntersuchung
04.08.2016 - Drucksache: 00806/2016
Vorgang: Sanierung der Rogahner Straße
der Radfahrer Keine Regelmaße für Rad + Fuß Keine Führung der Radfahrer auf der Fahrbahn gemäß StVO-Novelle  schlechtere Sichtund Sicherheitsverhältnisse Variante 1.3:  Beidseitige ... gemeinsame Gehund Radwege, Breite 2,50 m (Mindestbreite)  Fahrbahnbreite 7,50 m 3 Vorteile Ähnlich wie Bestand Nachteile Keine Führung der Radfahrer auf der Fahrbahn gemäß StVO-Novelle

Beschluss StV vom 20.09.2010
18.05.2010 - Drucksache: 00444/2010
Vorgang: Kennzeichnung des kombinierten Rad- und Fußweges Werderstraße im Touristenbereich zwischen Schloss und Marstall
und Radfahrern zu entschärfen.“ 2. Der Stadtvertreter Herr André Harder bittet den Antrag wie folgt zu ändern: „Die Oberbürgermeisterin prüft eine geeignete Kennzeichnung.....“ Beschluss ... bis Marstall), um das vorhandene Gefährdungspotential bei gemeinsamer Nutzung des Fußweges zwischen Fußgängern und Radfahrern zu entschärfen. Abstimmungsergebnis: bei 18 Dafür-, 16 Gegenstimmen und vier Stimmenthaltungen beschlossen 1/2

Beschluss Stadtvertretung vom 20.09.10
12.10.2010 - Drucksache: 00603/2010
Vorgang: Widerspruch der Oberbürgermeisterin gemäß § 33 Abs. 1 S. 1 KV M-V
zwischen Fußgängern und Radfahrern zu entschärfen.“ 2. Der Stadtvertreter Herr Andre Harder bittet den Antrag wie folgt zu ändern: „Die Oberbürgermeisterin prüft eine geeignete ... (Schlossbrücke/ Weiße Flotte bis Marstail), um das vorhandene Gefährdungspotential bei gemeinsamer Nutzung des Fußweges zwischen Fußgängern und Radfahrern zu entschärfen

Beschluss StV vom 17.06.2013
26.02.2013 - Drucksache: 01442/2013
Vorgang: Ausbau/Wiederherstellung des Fuß- und Radweges Gadebuscher Straße
Beschlussfassung: Die Oberbürgermeisterin wird aufgefordert, den Ausbau bzw. die Wiederherstellung je eines Fußweges/für Radfahrer frei in der Gadebuscher Straße rechte Seite ... . die Wiederherstellung je eines Fußweges/für Radfahrer frei in der Gadebuscher Straße rechte Seite stadteinwärts und auf der rechten Seite stadtauswärts zu prüfen. Abstimmungsergebnis: mehrheitlich bei zwei Gegenstimmen beschlossen 1/2

Stellungnahme Behindertenbeirat vom 12.11.2015
14.08.2015 - Drucksache: 00446/2015
Vorgang: Sanierung und Umbau der Hamburger Allee von der Plater Straße bis zur Lomonossowstraße
dagegen keinen Vorrang (g 25 Abs. 3 Satz 1 StVO). Anders ist es bei Radfahrern: Auf Radwegen haben Radfahrer Vorrang vor ein- und ausfahrenden Fahrzeugen. Dies gilt ... nicht, wenn Radfahrer durch Verkehrszeichen untergeordnet sind. Diese unterschiedlichen Vorrangregelungen für Fußgänger und Radfahrer führen in der Praxis immer wieder zu Konflikten. Daher empfiehlt

nachrichtlich: Stellungnahme Ortsbeirat Gartenstadt, Ostorf vom 31.10.2017
05.09.2017 - Drucksache: 01183/2017
Vorgang: Machbarkeitsstudie Fahrrad- und Fußgänger-Brücke über die Ludwigsluster Chaussee
wird, damit die Radfahrer nicht mehr den direkten Ein- und Aussteigebereich der Haltestelle befahren müssen, was derzeit eine Gefährdung für alle Beteiligten darstellt. Mit freundlichen Grüßen Daniel Meslien Ortsbeiratsvorsitzender

Informationsvorlage
30.10.2015 - Drucksache: 00453/2015/PE
Vorgang: Prüfantrag | Verkehrssicherheit auf dem östlichen Gehweg der Alexandrinenstraße
werden kann. Hierzu wird mitgeteilt: Zunächst ist festzustellen, dass die jetzige Führung der Radfahrerinnen und Radfahrer in der Alexandrinenstraße den Regelungen ... der Straßenverkehrsordnung entspricht. Radfahrerinnen und Radfahrer haben die Möglichkeit, in beiden Richtungen den Gehweg in seiner gesamten Breite oder die Fahrbahn zu benutzen. Die Attraktivität

Beschlussvorlage
04.08.2016 - Drucksache: 00806/2016
Vorgang: Sanierung der Rogahner Straße
Varianten werden die unter Punkt 1.2 genannten Prüfkriterien grundsätzlich eingehalten und eine verkehrssichere Anlage sowohl für die Fußgänger/-innen als auch für die Radfahrer ... . Kein Ausschluss von Verkehrsarten im kompletten Bauabschnitt (Fußgänger/-innen, Radfahrer/-innen) II. Nach Möglichkeit eine durchgehende, einheitliche Führung für den/die Fußgänger

Antrag
16.01.2017 - Drucksache: 01020/2017
Vorgang: Verbesserung der Situation des Radverkehrs in der Gadebuscher Straße wirtschaftlich, sparsam, naturschutzgerecht und anwohnerorientiert umsetzen
und zwar unter der Maßgabe, einen beidseitigen Fußweg (Radfahrer frei) anzulegen bzw. auszubauen, 2.) dass dabei die Anlieger so wenig wie möglich finanziell belastet werden, 3.) dass ... eines Fußweges/für Radfahrer frei in der Gadebuscher Straße rechte Seite stadteinwärts und auf der rechten Seite stadtauswärts zu prüfen (Ausbau/Wiederherstellung des Fuß- und Radweges

Stellungnahme der Verwaltung zum Änderungsantrag OBR Altstadt, Feldstadt, Paulsstadt, Lewenberg vom 04.09.2016
30.06.2015 - Drucksache: 00411/2015
Vorgang: Errichtung eines Einbahnstraßensystems in der südlichen Paulsstadt
von Schutzstreifen für Radfahrer in entgegengesetzte Richtung als ergänzende Maßnahmen zu prüfen. Zur Sitzung der Stadtvertretung im Januar 2016 ist eine Informationsvorlage ... von bisherigen Beschlüssen der Stadtvertretung) Der Änderungsantrag ist bezüglich der Veränderung der Parkordnung zulässig, allerdings bezüglich der Schutzstreifen für Radfahrer

Protokoll - Anlage
20.05.2015
Sitzung: öffentliche Sitzung des Ortsbeirates Wickendorf, Medewege
) und Radfahrer. Bei der Überquerung des Bahnübergangs muss stets die Fahrbahn genutzt werden. Derzeit ist kein räumlich abgegrenzter Fußgänger- bzw. Radweg vorhanden. Darüber hinaus ... einer Nahverkehrsanbindung (Bushaltestelle) im Bereich jenseits des Bahnübergangs sowie zu geplanten Sicherungssystemen für Fußgänger und Radfahrer gebeten. Ortsbeirat Wickendorf/Medewege

Beschluss StV vom 15.12.2014
01.12.2014 - Drucksache: 00181/2014
Vorgang: Aktion "Stadtradeln" 2015 nach erfolgreichem Start im Jahr 2014 weiter durchführen
der Wettbewerbscharakter und die Werbung für das Radfahren in den Fokus gerückt, sondern gleichzeitig konkrete Verbesserungen für den Radverkehr auf Grundlage des städtischen Radverkehrskonzeptes 2020 ... zu bewerben. Dabei sollen nicht allein der Wettbewerbscharakter und die Werbung für das Radfahren in den Fokus gerückt, sondern gleichzeitig konkrete Verbesserungen für den Radverkehr

Änderungsantrag der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN vom 10.05.2016
02.03.2016 - Drucksache: 00655/2016
Vorgang: Konzeption Verkehrsberuhigung im Hauptnetz der Landeshauptstadt Schwerin
Nutzer (ÖPNV, Fußgänger/-innen, Radfahrer/-innen, Kfz-Nutzer/-innen) der Verkehrsräume, hat damit einen positiven Einfluss auf die Lebensverhältnisse von Familien und sollte daher

Wertverb.Maßn.Radwege
04.11.2010
Sitzung: öffentliche/nicht öffentliche Sitzung des Ausschusses für Finanzen
, — Verbesserung der Ampelschaltungen für Radfahrer. Das sind nur Maßnahmen, die sich auf vorhandene Radverkehrsaniagen beziehen und somit eben auf eine Verbesserung vorhandener Wege ... gerichtet sind. Bei dem gegenwärtigen Zustand der Radinfrastruktur in der Landeshauptstadt haben solche Maßnahmen aus Sicht der Radfahrer höchste Priorität. Der Ansatz

Stellungnahme der Verwaltung
06.11.2017 - Drucksache: 01242/2017
Vorgang: Prüfantrag | Fahrrad-Luftpumpen im Stadtgebiet einrichten
Die gewünschte Prüfung hat noch keine finanziellen Auswirkungen. 3. Empfehlung zu weiteren Verfahren _ Anders als bei anderen Verkehrsmitteln kann mittels der vom Radfahrer ... mit geführten und heutzutage leichtgänglgen Fahrradpumpe der Radfahrer jederzeit selbst den Luftdruck des Rades nachregulleren. Zudem kann die Dienstleistung Fahrrad—Luftpumpen

Antrag
06.12.2017 - Drucksache: 01301/2017
Vorgang: Prüfantrag | Aufstellen eines Sichtspiegels an der Zufahrt Umgehungsstraße beim Waldfriedhof prüfen
zu Informieren. Begründung In dem Zufahrtsbereich ist die Sicht sowohl für Fußgänger und Radfahrer aber auch für Autofahrer durch die dort befindliche Schallschutzwand stark ... eingeschränkt. Rollstuhlfahrer, Menschen mit Sehbehinderung, Senioren mit Rollatoren und Radfahrer, die aus Richtung Sieben Seen Center kommen und die Straße überqueren

Beschlussvorlage
26.06.2009 - Drucksache: 00019/2009
Vorgang: Radwegeplan 2020
Anforderungen. Diese Feststellung ist das Ergebnis einer Umfrage unter den Radfahrern und Radfahrerinnen sowie der Auswertung von Erfahrungen relevanter Verkehrsbehörden ... . Notwendigkeit Schwerin soll zu einer Stadt mit einer radfahrerfreundlichen Verkehrsumwelt werden, die allen Radfahrern und Radfahrerinnen ein sicheres, komfortables und zügiges Fahren

Öffentliche Bekanntmachung
20.08.2014
Sitzung: öffentliche Sitzung des Ortsbeirates Wüstmark, Göhrener Tannen
. Auswertung der Stellungnahme des Bauordnungsamtes zum Thema Gebäudesicherheit 3. Auswertung der Stellungnahme des Amtes für Verkehr zum Thema Radfahren in der Schweriner Straße 4

Antrag (erledigt durch Änderungsmitteilung vom 14.04.2015)
24.02.2015 - Drucksache: 00276/2015
Vorgang: Rücksichtnahme im Straßenverkehr fördern – Verkehrsregeln deutlich machen
Verkehrsumwelt, die allen Radfahrern, Radfahrerinnen und insbesondere auch Kindern und älteren Menschen ein sicheres, komfortables und zügiges Fahren ermöglicht. Das Radfahren ... bei der Frage, ob ein Fahrrad auf der Straße oder auf dem Bürgersteig fahren darf oder muss, bestehen bei vielen Radfahrern, aber auch bei Fußgängern und Kraftfahrern Ansichten

Anfrage SPD-Fraktion_Gleisverlegung in der Wittenburger Straße (eingestellt am 06.04.2016)
24.02.2016 - Drucksache: 00649/2016
Vorgang: Bauvorhaben Wittenburger Straße 3. BauabschnittAusführungsvarianten
werden können, gilt das auch fiir die Varianten 1 und 2 als temporäre Zwischenlösung? Wie viele Radfahrer benutzen den in Rede stehenden Straßenabschnitt stadtein- und stadtauswärts ... durchschnittlich am Tag? Wie viele Unfälle mit Radfahrern gab es in dem Rede stehenden Straßenabschnitt in den letzten zehn Jahren? Wann ist welcher Bereich des „Wittenburger Berges“ zuletzt

Antrag
03.11.2009 - Drucksache: 00204/2009
Vorgang: Prüfantrag Franzosenweg
, Radfahrer, Fußgänger) über- bzw. außerplanmäßige Ausgaben / Einnahmen im Haushaltsjahr Mehrausgaben / Mindereinnahmen in der Haushaltsstelle: --Deckungsvorschlag Mehreinnahmen / Minderausgaben in der Haushaltsstelle: --- Anlagen: keine gez. Silvio Horn Fraktionsvorsitzender 1/1

BrueckeStadionstr09Apr14
09.04.2014
Sitzung: öffentliche Sitzung des Ortsbeirates Gartenstadt, Ostorf
. Vor Beginn Abriss muss sichere Führung für Fußgänger und Radfahrer in Betrieb gehen und neue Linienführung für Bus 7 gefunden sein. 3. Brücke soll nicht wieder neugebaut werden. 4 ... und Ersatz 2. Vor Beginn Abriss muss sichere Führung für Fußgänger und Radfahrer in Betrieb gehen und neue Linienführung für Bus 7 gefunden sein, weil sonst … Fußgänger und Radfahrer (ca

Vorkommen über die Zeit

Vorgang

Ergebnisse zu dieser Kategorie einblenden

07.05.2012 - Vorgang
Fahrradstreifen nach Neumühle entfernen

Antrag

04.08.2016 - Vorgang
Sanierung der Rogahner Straße

Variantenuntersuchung
Beschlussvorlage

18.05.2010 - Vorgang
Kennzeichnung des kombinierten Rad- und Fußweges Werderstraße im Touristenbereich zwischen Schloss und Marstall

Beschluss StV vom 20.09.2010

12.10.2010 - Vorgang
Widerspruch der Oberbürgermeisterin gemäß § 33 Abs. 1 S. 1 KV M-V

Beschluss Stadtvertretung vom 20.09.10

26.02.2013 - Vorgang
Ausbau/Wiederherstellung des Fuß- und Radweges Gadebuscher Straße

Beschluss StV vom 17.06.2013

14.08.2015 - Vorgang
Sanierung und Umbau der Hamburger Allee von der Plater Straße bis zur Lomonossowstraße

Stellungnahme Behindertenbeirat vom 12.11.2015

05.09.2017 - Vorgang
Machbarkeitsstudie Fahrrad- und Fußgänger-Brücke über die Ludwigsluster Chaussee

nachrichtlich: Stellungnahme Ortsbeirat Gartenstadt, Ostorf vom 31.10.2017

30.10.2015 - Vorgang
Prüfantrag | Verkehrssicherheit auf dem östlichen Gehweg der Alexandrinenstraße

Informationsvorlage

16.01.2017 - Vorgang
Verbesserung der Situation des Radverkehrs in der Gadebuscher Straße wirtschaftlich, sparsam, naturschutzgerecht und anwohnerorientiert umsetzen

Antrag

30.06.2015 - Vorgang
Errichtung eines Einbahnstraßensystems in der südlichen Paulsstadt

Stellungnahme der Verwaltung zum Änderungsantrag OBR Altstadt, Feldstadt, Paulsstadt, Lewenberg vom 04.09.2016

01.12.2014 - Vorgang
Aktion "Stadtradeln" 2015 nach erfolgreichem Start im Jahr 2014 weiter durchführen

Beschluss StV vom 15.12.2014

02.03.2016 - Vorgang
Konzeption Verkehrsberuhigung im Hauptnetz der Landeshauptstadt Schwerin

Änderungsantrag der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN vom 10.05.2016

06.11.2017 - Vorgang
Prüfantrag | Fahrrad-Luftpumpen im Stadtgebiet einrichten

Stellungnahme der Verwaltung

06.12.2017 - Vorgang
Prüfantrag | Aufstellen eines Sichtspiegels an der Zufahrt Umgehungsstraße beim Waldfriedhof prüfen

Antrag

26.06.2009 - Vorgang
Radwegeplan 2020

Beschlussvorlage

24.02.2015 - Vorgang
Rücksichtnahme im Straßenverkehr fördern – Verkehrsregeln deutlich machen

Antrag (erledigt durch Änderungsmitteilung vom 14.04.2015)

24.02.2016 - Vorgang
Bauvorhaben Wittenburger Straße 3. BauabschnittAusführungsvarianten

Anfrage SPD-Fraktion_Gleisverlegung in der Wittenburger Straße (eingestellt am 06.04.2016)

03.11.2009 - Vorgang
Prüfantrag Franzosenweg

Antrag

Sitzung

Ergebnisse zu dieser Kategorie einblenden