BRS Schwerin


Von: Schulz, Gabriele Gesendet: Mittwoch, 18. März 2009 12:12 An: Kaufmann, Gabriele; Ullrich-Hermenau, Manuela Betreff: WG: 12 Punkte-Aktionsprogramm für ein sauberes Schwerin -----Ursprüngliche Nachricht----Von: Schulz, Gabriele Gesendet: Dienstag, 10. März 2009 11:45 An: Junghans, Hermann; Timper, Simone Betreff: WG: 12 Punkte-Aktionsprogramm für ein sauberes Schwerin -----Ursprüngliche Nachricht----Von: peter.schult@web.de [mailto:peter.schult@web.de] Gesendet: Dienstag, 10. März 2009 11:01 An: Schulz, Gabriele; peter.schult@web.de Betreff: 12 Punkte-Aktionsprogramm für ein sauberes Schwerin Werte Frau Schulz, der Ortsbeirat Weststadt gibt zu dem vorgelegten Entwurf nachstehende Stellungnahme ab: 1. Die Umstellung der Altpapierentsorgung als Abholsystem ist keineswegs als Verbesserung der Sauberkeit Schwerins zu sehen. Die vielfach auf Bürgersteigen stehenden überquellenden Tonnen zwingen zu einer Neuorientierung. Die für die Leerung zuständigen Bereiche sind anzuweisen, alle im öffentlichen Verkehrsraum aufgestellten Altpapiertonnen umgehend zu entfernen. 2. Der Ortsbeirat Weststadt hat mehrfach das Anbringen m e h r e r e r Behälter für Zigarettenkippen an den Straßenbanhaltestellen Robert-Beltz-Str. und Friesensportplatz stadteinwärts gefordert. Leider bisher ohne Ergebnis. 3.Vorbildlich ist das SDS-Bewirtschaftungskonzept 4.Unter 7. Hunde... ist anzugeben, wie effektiv gegen Hundekot vorgegangen werden soll 5. Was die Textziffern 4, 5 und 11 für ein sauberes Schwerin bewirken, erschließt sich uns nicht. Mit freundlichen Grüßen, Peter Schult