BRS Schwerin


IANDESHAUPISIADI SCHWERIN Der Oberb0rgermeister Frau Jana Wolff Hausanschrift: Am Packhof 2-6 ' 19053 Schwerin Telefon: 0385 545-1000 Fax: 0385 545-1019 E—Maii: ob@schwerln.de Ihre Nachricht vom/Ihre Zeichen Unsere Nachricht vom/Unser Zeichen Datum Ansprechpartner 36.1.7.1/02-18/Sta 2018-04-2320 Herr Dr. Behr Stand der an die Stadt Schwerin übergebenen Aufgaben zum Thema: Verbotewidriges Befahren der Schweriner Gewässer Sehr geehrte Frau Wolff. danke für Ihr Interesse und Ihr Engagement. In der Stadtvertretersitzung vom 22.11.2017 ergingen zum Thema Jetski folgende Beschlüsse: Zu 1.: Der Oberbürgermeister wird beauftragt, sich mit dem Ziel an den Innenminister M-V zu wenden. den Kontrolldruck der Wasserschutzpolizei gegen das häufig zu beobachtende verbotswidrige Befahren der Schweriner Seen mit sog. Jetskis zu erhöhen. Aufgrund der Beauftragung durch die Stadtvertretung wandte ich mich bzgl. der Optimierung der Kontrollen der Wasserschutzpoiizei gegen das verbotswidrige Befahren der Schweriner Gewässer an den Innenminister des Landes Mecklenburg Vorpommern. Herr Caffier teilte mit, dass die Wasserschutzpollzei Schwerin für die kommende Saison mit zwei neuen leistungsstarken Schlauchbooten ausgerüstet wurde. Somit wird auch im Jahr 2018 im Bereich der WasserschutzpoIizeiinspektion Schwerin der Fokus auf den Kontrollen zur Einhaltung der Bestimmungen für den Sportbootverkehr, insbesondere der Wassermotorräder‚ liegen. zu 2.: Der Oberbürgermeister wird gebeten, durch geeignete Maßnahmen der Öffentlichkeitsarbeit und gezielte Ansprechen von Wassersportvereinen ergänzend darauf Hinzuwirken, dass die unerlaubte Benutzung der Schweriner Gewässer durch Jetskis Unterbleibt. Der Fachdienst Umwelt erarbeitet derzeit Wassersportvereinen verteilt werden soll. ein Merkblatt, das zukünftig bei den zu 3.: Der Oberbürgermeister wird ferner beauftragt, gemeinsam mit den zuständigen Behörden und den an den Schweriner See angrenzenden Landkreisen zu prüfen, ob und ggf. wo unter Beachtung des Natur- und Umweltschutzes eine Möglichkeit für das Befahren mit Jetskis außerhalb der Restriktionen der WassermatorradV0 geschaffen werden kann. Hausanschrift: Ohnungezelten: Ba erb ndungen: ( 115 mes eenonnmuummsn Landeshauptstadt Schwerin Mo. 00:00 - 18:00 Uhr Sparkasse Mecklenburg-Schwerin BIC NOLADE£1LWL IBAN DE73 1406 2000 0070 0199 97 Der Oberb0rgermelster Am Packhof 2 - 0 DI. 08:00 - 18:00 Uhr Do. 08:00 - 18:00 Uhr Deutsche Bank AG VR-Bank e.G. Schwerin BIC DEUTDEBRXXX BIC GENODEF1SN1 IBAN DEZ 1307 0000 0309 5500 00 IBAN DE72 1409 1464 0000 0288 00 19053 Schwerin HypoVereinsbank Zentraler Behördenrui: +49 385 116 Commerzbank BIC HWEDEMMSOO BIC COBADEFF140 IBAN DE22 2003 0000 0019 0453 85 IBAN 0563 1404 0000 0202 7845 00 Gläubiger-Ident-Nn: DEB7 LHSO 0000 0074 24 Zentraler Telefoneervlce: +49 385 545-0 Internet: www.schwen'n.de Samstags-Öflnungezelien des Bürgerßüros unter E-Mall: Into®echwefln.de www.echwerin.de _2_ Die untere Wasserbehörde der Landeshauptstadt Schwerin wandte sich hierzu an die zuständigen Ämter der an die Schweriner Seen (Schweriner Innen- und Außensee) angrenzenden Gemeinden sowie das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Lauenburg und bat um Stellungnahme. Die Ämter Crivitz und Dorf Mecklenburg-Bad Kleinen stehen der Ausweisung einer JetskiStrecke äußerst negativ gegenüber und beschreiben die daraus resultierenden Nachteile für Mensch und Natur umfänglich. Der Tenor kann als ablehnend beschrieben werden. Das Amt Lützow-Lübston‘ steht der Ausweisung einer Jetskistrecke neutral gegenüber. räumt jedoch ein. dass die Gemeinden des Amtes nur sehr gering betroffen wären. Durch das WSA erfolgte bis dato keine Stellungnahme. Ich hoffe ich konnte die Fragen zu Ihrer Zufriedenheit beantworten und danke nochmals für Ihr Interesse. Mit freundlichen Grüßen Miuut Dr. Rico Badenschier